S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

Bereich für die Meisterwerke der Eisenbahn- und Modellbahn-Fotografie.

Hier ist die Plattform für all die Bellingrodts unserer Zeit, hier können Eure eigenen Meisterwerke vorgestellt und präsentiert werden. Egal, ob große oder kleine Bahn...

Bitte unbedingt beachten: die Rechte Dritter sind zu beachten, nur Aufnahmen veröffentlichen, an denen man selber die Rechte hat!

Achtet in diesem Bereich bitte auf gewisse Mindeststandards und -qualität! Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, postet in Foto - Allgemein (insbesondere Schnappschüsse).
K Schulz
Ehemaliger Benutzer

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#26

Beitrag von K Schulz »

Meine Lieblingslok!
Die 111!

MfG
K Schulz

Benutzeravatar

sirz-moba
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1835
Registriert: So 30. Sep 2007, 18:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: WDP2018
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Schwabenländle
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#27

Beitrag von sirz-moba »

Guten Morgen Horst,
Horst Eiberg hat geschrieben:Bild
gibt es zu diesem Bild mehr Infos,
es ist doch etwas ungewöhnlich das vor dem Steuerwagen die 111er dran ist, oder kam/kommt so etwas öfters vor :?:
Gruß Ingo

neue Anlage in Planung
CS3 (60226)|SW 2.1.0|GFP 12.62|CS2 (60215)|SW 4.2.9|GFP 3.81|MS2 (60653)|3x Booster (60175)

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Horst Eiberg
InterCity (IC)
Beiträge: 752
Registriert: So 29. Mär 2009, 12:33
Wohnort: Tief im Westen

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#28

Beitrag von Horst Eiberg »

Hallo Ingo!

Viele weitergehende Informationen kann ich Dir leider nicht geben.
Nur so viel:
Die Loks liefen (und laufen) in NRW vor allen möglichen Personenzug-Leistungen außerhalb des S-Bahn-Verkehrs.
Dieses Foto ist in der Nähe von Hagen HBF gemacht worden und es ist mir seinerzeit nicht aufgefallen, dass die 111 regelmäßig vor Steuerwagen eingesetzt wurden.
Ich gehe deshalb bei dieser "Kombination" eher von einer Störung bei Lok oder Steuerwagen aus.

Viele Grüße
Horst

Benutzeravatar

sirz-moba
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1835
Registriert: So 30. Sep 2007, 18:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: WDP2018
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Schwabenländle
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#29

Beitrag von sirz-moba »

Hallo Horst,

danke für die Info und für die tollen Bilder.

Somit könnte die 111er für mich auch in Frage kommen, mal sehen
Gruß Ingo

neue Anlage in Planung
CS3 (60226)|SW 2.1.0|GFP 12.62|CS2 (60215)|SW 4.2.9|GFP 3.81|MS2 (60653)|3x Booster (60175)

Bild


044 404
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Relais+ Druckschalter
Gleise: Roco line
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 70
Deutschland

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#30

Beitrag von 044 404 »

Hallo liebe S-Bahnfreunde,
schöne Fotos werden hier gezeigt. Ich bin eigentlich
nicht "der" S-Bahnfreak,aber zum Ende der Dampflokzeit im Pott
kamen auch lokbespannte S-Bahn-Wendezüge in Mode. Die genauen
Zeiten weiß ich allerdings nicht.
Auf meiner Moba sollen jedenfalls auch S-Bahnen fahren ,allerdings
mehr als Modellsammlung. Vorhanden sind mittlerweile (H0) 485, 430,
420, 141 mit Silberlingen und 111 mit Wagenzug.
Zur Letzteren habe ich Fragen, die Ihr mir wahrscheinlich leicht
beantworten könnt.
1. In Euren Fotos sieht man, dass die 111 auch mit Scherenstromabnehmern
unterwegs war. Weiß jemand ab wann die Einholmigen eingebaut wurden?
2. Wenn die 111 mit einem S-Bahn-Wendezug unterwegs war, war unabhängig
von der Fahrtrichtung der vordere oder der hintere Pantograph angelegt?
3. Bis wann fuhren im Ruhrgebiet S-Bahn-Wagenzüge mit 111?
Für Antworten wäre ich dankbar.
Gruß
Martin 044 404


Michael Knop
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3751
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Schweden

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#31

Beitrag von Michael Knop »

044 404 hat geschrieben:
Mo 18. Mai 2020, 09:22
Hallo liebe S-Bahnfreunde,
...
1. In Euren Fotos sieht man, dass die 111 auch mit Scherenstromabnehmern
unterwegs war. Weiß jemand ab wann die Einholmigen eingebaut wurden?

2. Wenn die 111 mit einem S-Bahn-Wendezug unterwegs war, war unabhängig
von der Fahrtrichtung der vordere oder der hintere Pantograph angelegt?

3. Bis wann fuhren im Ruhrgebiet S-Bahn-Wagenzüge mit 111?
Für Antworten wäre ich dankbar.
Gruß
Martin 044 404
Hi Martin,

zu 1.:

die 111 wurden alle mit (für hohe Geschwindigkeiten geeigneten) Einholm-STA bestellt. Die 11er mussten diese aber an die (Serien) 103er abgeben, die mit einer Sonderbauform der ScherenSTA ausgerüstet war. Diese STA haben bei hohen Geschwindigkeiten aber zu einigen Fahrleitungsschäden geführt.

Daher musste 141er ihre Scheren STA an die Werksneuen 111er abgeben, die neuen Einholm STA der 111 gengen an die 103er, und die für hohe Geschwindigkeiten untauglichen Sonder-ScherenSTA kamen auf die 141er.

Ein paar der so „degradierten“ 111er bekamen irgendwann wieder Einholm STA, aber längst nicht alle Loks.
Hauptsächlich die Loks „Ihre“ EinholmSTA zurück, die in Doppeltraktion auf der Linie Bremen-München im IC Einsatz waren, weil mit zwei Lok die Scherenstromabnehmer hatten, konnte die zulässige Geschwindigkeit von 160 km/h nicht ausgefahren werden, weil die ScherenSTA bei hoher Geschwindigkeit die Oberleitung zu stärkeren Schwingungen angeregt hat.



Zu 2.:

Es wurde immer (außer es gab Schäden, oder der Lokführer war zu faul) mit dem in Fahrtrichtung hinteren STA gefahren.



zu 3.:

kann ich leider nicht genau was zu beitragen - ab etwa 1991 kamen die 143er in die Rhein-Ruhr S-Bahn, und haben die für diesen Dienst eigentlich ungeeigneten 111er verdrängt. Wann die Letzte 111 mit einer x-Wagen Garnitur gefahren ist, kann ich nicht sagen.



Viele Grüße, Michael

Benutzeravatar

frosch27
InterCity (IC)
Beiträge: 685
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 17:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Gelsenkirchen
Swaziland

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#32

Beitrag von frosch27 »

kalle.wiealle hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2012, 10:13
Horst Eiberg hat geschrieben:Hallo zusammen!


Nach und nach lasse ich kleine Teile meiner alten, im Keller liegenden, Dia-Sammlung digitalisieren.

Hier zeige ich Euch eine Auswahl der orangefarbenen- BR 111.
Sie wurde in NRW nicht nur im S-Bahn Betrieb eingesetzt, sondern fuhr auch gerne in anderen Diensten.

Bild

Hoffentlich hat es gefallen.


Es grüßt
der
Horst

Hallo Horst...
Hallo Zusammen...

Weiss jemand, was das für eine Wagen ist...?
Ist das / könnte das ein belgischer Dms sein....?


Viele Grüsse, Kalle
Hallo Kalle,
das ist ein belgischer Dms in C1 Lackierung, davon gab es 34 Stück.
Gruß
Ingo
Ich bin nicht so wie mich andere gerne hätten
Alle reden von Lärm an Bahnstrecken.... ICH mache ihn!!!!
MIST 4,42,47,DoIt
www.teppichbahnfreunde.de


Michael Knop
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3751
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Schweden

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#33

Beitrag von Michael Knop »

frosch27 hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 08:17
kalle.wiealle hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2012, 10:13
Horst Eiberg hat geschrieben:Hallo zusammen!


Nach und nach lasse ich kleine Teile meiner alten, im Keller liegenden, Dia-Sammlung digitalisieren.

Hier zeige ich Euch eine Auswahl der orangefarbenen- BR 111.
Sie wurde in NRW nicht nur im S-Bahn Betrieb eingesetzt, sondern fuhr auch gerne in anderen Diensten.

Bild

Hoffentlich hat es gefallen.


Es grüßt
der
Horst

Hallo Horst...
Hallo Zusammen...

Weiss jemand, was das für eine Wagen ist...?
Ist das / könnte das ein belgischer Dms sein....?


Viele Grüsse, Kalle
Hallo Kalle,
das ist ein belgischer Dms in C1 Lackierung, davon gab es 34 Stück.
Gruß
Ingo
Hi Ingo,

nach nur 8 Jahren ist Kalles Frage beantwortet - RESPEKT :fool: :baeh: :fool:


Bis demnächst, Michael

Benutzeravatar

att
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 314
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 & CS3+
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Süden

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#34

Beitrag von att »

Besser spät als nie :pflaster:

Benutzeravatar

frosch27
InterCity (IC)
Beiträge: 685
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 17:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Gelsenkirchen
Swaziland

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#35

Beitrag von frosch27 »

Michael Knop hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 11:28
frosch27 hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 08:17
kalle.wiealle hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2012, 10:13



Hallo Horst...
Hallo Zusammen...

Weiss jemand, was das für eine Wagen ist...?
Ist das / könnte das ein belgischer Dms sein....?


Viele Grüsse, Kalle
Hallo Kalle,
das ist ein belgischer Dms in C1 Lackierung, davon gab es 34 Stück.
Gruß
Ingo
Hi Ingo,

nach nur 8 Jahren ist Kalles Frage beantwortet - RESPEKT :fool: :baeh: :fool:


Bis demnächst, Michael
Moin Micha,
mir ist der Tread eben erst angezeigt worden...leider...sonst hätte es längst eine Antwort gegeben!!!!
Gruß
ingo
Ich bin nicht so wie mich andere gerne hätten
Alle reden von Lärm an Bahnstrecken.... ICH mache ihn!!!!
MIST 4,42,47,DoIt
www.teppichbahnfreunde.de


044 404
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Relais+ Druckschalter
Gleise: Roco line
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 70
Deutschland

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#36

Beitrag von 044 404 »

Hallo Michael Knop,
vielen Dank für die erschöpfende Auskunft. Ich habe von der Fa. Sommerfeldt
den einholmigen SBS 81 genommen und hoffe, dass der besser an der Fahrleitung
(H0) anliegt als die Rocoausführung.
Gruß
Martin 044 404


Schwedenzug
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 479
Registriert: Do 3. Nov 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog und digital
Gleise: Märklin und 2-leiter
Wohnort: Göteborg, Schweden
Schweden

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#37

Beitrag von Schwedenzug »

Ich freue mich das diese schöne Bilder nach 8 Jahren wieder auftauchte. Meine dritte S-bahn 111 ist unterwegs und inspiriation für Zugbildungen ist immer schön! :P

Der "Christophorus" habe ich schon versucht auf meine anlage zu gestalten.

/Martin, 111-fan aus Schweden.
Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.

Benutzeravatar

thertz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 481
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 18:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Roco-Line, Tillig
Wohnort: Düren
Alter: 46
Deutschland

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#38

Beitrag von thertz »

kalle.wiealle hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2012, 10:13
Horst Eiberg hat geschrieben:Hallo zusammen!


Nach und nach lasse ich kleine Teile meiner alten, im Keller liegenden, Dia-Sammlung digitalisieren.

Hier zeige ich Euch eine Auswahl der orangefarbenen- BR 111.
Sie wurde in NRW nicht nur im S-Bahn Betrieb eingesetzt, sondern fuhr auch gerne in anderen Diensten.

Bild

Hoffentlich hat es gefallen.


Es grüßt
der
Horst

Hallo Horst...
Hallo Zusammen...

Weiss jemand, was das für eine Wagen ist...?
Ist das / könnte das ein belgischer Dms sein....?


Viele Grüsse, Kalle
Hallo Kalle,
Ja, das ist ein belgischer Gepäckwagen Dms. Das ist der D-Zug Köln-Ostende. Fuhr über Aachen. In Aachen war dann Lokwechsel auf belgische Loks.
Bei Ausfall der Belg. Mehrsystemloks kamen schonmal Loks der Baureihe 111/110 oder 103 zum Einsatz.
Leider ist die Zeit dieser farbenfrohen Zuggattung vorbei.
Gruß Thomas

______________________________
BENELUX-Anlage
DCC, Steuerung mit TC Gold
Blücher, LDT, Lenz Komponenten
EP. IV-VI

Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2376
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#39

Beitrag von kalle.wiealle »

Hallo Thomas...

Danke für deine Antwort (der alte Beitrag / die Frage war von 2012)...da hatte Ingo wohl aus 2012 das Jahr 2020 gelesen)...
Trotzdem noch mal Danke für deine Antwort.

Auf Anlagen lassen sich diese Zuggattungen weiterhin darstellen...lächel...


Viele Grüsse, Kalle

Benutzeravatar

118Fan
InterCity (IC)
Beiträge: 616
Registriert: Di 13. Dez 2011, 00:09
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: manuell, alles
Gleise: Märklin M-Gleise
Alter: 54

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#40

Beitrag von 118Fan »

kalle.wiealle hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2012, 10:13
Horst Eiberg hat geschrieben:Hallo zusammen!


Nach und nach lasse ich kleine Teile meiner alten, im Keller liegenden, Dia-Sammlung digitalisieren.

Hier zeige ich Euch eine Auswahl der orangefarbenen- BR 111.
Sie wurde in NRW nicht nur im S-Bahn Betrieb eingesetzt, sondern fuhr auch gerne in anderen Diensten.

Bild

Hoffentlich hat es gefallen.


Es grüßt
der
Horst

Hallo Horst...
Hallo Zusammen...

Weiss jemand, was das für eine Wagen ist...?
Ist das / könnte das ein belgischer Dms sein....?


Viele Grüsse, Kalle
Hallo Kalle,

da das Bild in Köln entstand, würde ich sagen, dass das ein belgischer Packwagen in EUROFIMA-Lackierung ist.
Hoffe, geholfen zu haben.

@ all:

In noch nicht absehbarer Zeit werde ich SEHR viele historische Bilderbögen einstellen, numerisch nach Baureihen.
Da wird auch einiges zum Thema "S-Bahn-111 mit verschiedenen Bespannungen" zu sehen sein. Soviel sei schon vorweg genommen:
Die wenigsten schieben oder ziehen S-Bahngarnituren mit X-Wagen, aber gibt's auch. Umbauwagen muss ich allerdings schuldig bleiben.
Überzeugter Analogfotograf, der diese Art der Fotografie schätzt.
Und für alle, die mir schlechte Motive vorwerfen: Für mich ist das Motiv die Lok bzw. der Zug

Grüße

Stefan

Benutzeravatar

Threadersteller
Horst Eiberg
InterCity (IC)
Beiträge: 752
Registriert: So 29. Mär 2009, 12:33
Wohnort: Tief im Westen

Re: S-Bahn- 111 ohne S-Bahn!

#41

Beitrag von Horst Eiberg »

Michael Knop hat geschrieben:
Mo 18. Mai 2020, 14:47
044 404 hat geschrieben:
Mo 18. Mai 2020, 09:22
Hallo liebe S-Bahnfreunde,
...
1. In Euren Fotos sieht man, dass die 111 auch mit Scherenstromabnehmern
unterwegs war. Weiß jemand ab wann die Einholmigen eingebaut wurden?

2. Wenn die 111 mit einem S-Bahn-Wendezug unterwegs war, war unabhängig
von der Fahrtrichtung der vordere oder der hintere Pantograph angelegt?

3. Bis wann fuhren im Ruhrgebiet S-Bahn-Wagenzüge mit 111?
Für Antworten wäre ich dankbar.
Gruß
Martin 044 404
Hi Martin,

zu 1.:

die 111 wurden alle mit (für hohe Geschwindigkeiten geeigneten) Einholm-STA bestellt. Die 11er mussten diese aber an die (Serien) 103er abgeben, die mit einer Sonderbauform der ScherenSTA ausgerüstet war. Diese STA haben bei hohen Geschwindigkeiten aber zu einigen Fahrleitungsschäden geführt.

Daher musste 141er ihre Scheren STA an die Werksneuen 111er abgeben, die neuen Einholm STA der 111 gengen an die 103er, und die für hohe Geschwindigkeiten untauglichen Sonder-ScherenSTA kamen auf die 141er.

Ein paar der so „degradierten“ 111er bekamen irgendwann wieder Einholm STA, aber längst nicht alle Loks.
Hauptsächlich die Loks „Ihre“ EinholmSTA zurück, die in Doppeltraktion auf der Linie Bremen-München im IC Einsatz waren, weil mit zwei Lok die Scherenstromabnehmer hatten, konnte die zulässige Geschwindigkeit von 160 km/h nicht ausgefahren werden, weil die ScherenSTA bei hoher Geschwindigkeit die Oberleitung zu stärkeren Schwingungen angeregt hat.



Zu 2.:

Es wurde immer (außer es gab Schäden, oder der Lokführer war zu faul) mit dem in Fahrtrichtung hinteren STA gefahren.



zu 3.:

kann ich leider nicht genau was zu beitragen - ab etwa 1991 kamen die 143er in die Rhein-Ruhr S-Bahn, und haben die für diesen Dienst eigentlich ungeeigneten 111er verdrängt. Wann die Letzte 111 mit einer x-Wagen Garnitur gefahren ist, kann ich nicht sagen.



Viele Grüße, Michael

Hallo Martin!

Leider war ich längere Zeit nicht im Forum.
Jedoch hat Stefan die Fragen ja sehr ausführlich beantwortet.

Was die 111er im S-Bahn Betrieb angeht, habe ich vor Zeiten mal eine kleine Diashow hier ins Forum gestellt.
Ich werde mal schauen, ob ich sie noch finde und werde diese dann "nach vorne" holen.
Da dürften dann auch die Pantographen-Stellungen jeweils gut zu sehen sein.

Viele Grüße
Horst

Antworten

Zurück zu „Foto - Galerie“