Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris uvm. - Piko ICE 4 öffnen und Innenbeleuchtung einbauen S. 3

Umbauanleitungen von Usern dieses Forums zusammengestellt.

Furkabahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 und bald TC
Gleise: Roco Line
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#51

Beitrag von Furkabahn »

Mann muss schon echt stark hebeln sonst kommt das Dach nicht hoch
Bild
Die Nasen sitzen so fest mir sind bei 2 Waggons jeweils einer weggebrochen :banghead: ist aber
nicht so schlimm da die seiten das trotzdem gut halten ist nur so ärgerlich das man das einem so schwer machen muß.
url=https://abload.de/image.php?img=img_201 ... 3vqdt7.jpg]Bild[/url]
hinteren sieht man das diese kleine Nase weg ist. ist beim gleich weg gesprungen
Bild


Furkabahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 und bald TC
Gleise: Roco Line
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#52

Beitrag von Furkabahn »

Beim ersten wagen hatte ich versucht dann das Chassis vom Wagen
zu trennen, ist mir auch irgendwann gelungen aber mit einigen Schäden.
Deshalb habe ich mich entschieden es anders zu lösen: ich bohre einfach nur 2x 1mm Löcher,
das reicht um an beiden Seiten nach oben zu kommen. Schaut genau wo die Bohrung sitzt, immer genau vor dem Haken den man im Ansatz sieht.
Ist die geeignetste Stelle die ich finden konnte, aber nur weil ich einen mal kompl. zerlegt hatte.
Das könnt ihr euch jetzt sparen um Abbrüche zu vermeiden 8)
Bild
Bild

Dann die Kabel durch diese Löcher nach oben stecken. Gut 2 von den 3 Ecken sin bisschen fummelig aber irgendwann klappt es dann.
Bild

ich habe dann das Dach mit Alufolie von innen beklebt, sonst scheint es durch. sind zwar die Viessmann Leisten mit Dimmer, wollte das aber nicht riskieren
Bild

Benutzeravatar

Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1333
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 23:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: Peco Code 100
Wohnort: Erlangen und Coburg

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#53

Beitrag von Baureihe 103 »

Hallo,

bei manchen Roco Reisezugwagen ragen auch die Steckzapfen der Griffstangen bis in die Bodenplatte, daher müssen die Griffstangen ein Stück rausgezogen werden um das Gehäuse abzunehmen.
Gruss Matthias
Bild


Furkabahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 und bald TC
Gleise: Roco Line
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#54

Beitrag von Furkabahn »

Sorry 4 Ecken natürlich!

Ja ich habe in dem ersten Waggon eine Digikeijs Lichtleite mit Decoder verbaut. und auch Stromabnehmer und 2 Stromführende Kupplungen.
Der Grund dafür war das ich aus Erfahrung von Trix , wo jeder Waggon Stromabnehmer hat, was bei 7 Waggons echt an die Leistungsgrenze jeder Lok geht. Es sind einfach zu viele Reibungen, das wollte ich so verhindern. jetzt habe ich 2 Stromabnehmer für 3-4 Waggons.
aber halt nur weil Digikeijs das toll gemacht hat mit den zusätzlichen 4 Ausgängen, einfach Top.

Ja und so sieht das dann im Dunkeln dann aus
Bild

Ich hoffe ich konnte einen kleinen Beitrag dazu leisten und den einen oder anderen dazu animieren es auch zu versuchen!
viel Spass und schön in diesen Samelthread stellen.

Bild

Denn "LS Models" macht es einem mit diesen Waggons der Extraklasse was man nicht leugnen kann einfach zu schwer.


Furkabahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 und bald TC
Gleise: Roco Line
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#55

Beitrag von Furkabahn »

Hallo BR. 103,
danke für den Hinweis.
Leider ist das bei meinen nicht der Fall, ich hatte ja schon den ersten soweit zerlegt, also Wagen vom Chassis getrennt.
Dabei ist mir da ja einer der Halterungen gebrochen, innen am Wagenkasten. Der ist an sich schon sehr stabil mit den seitlichen 10 Klipsen gut gesichert.

Darum verstehe ich nicht :banghead: das an den Stirnseiten noch solch starke Nasen sind, die man meines Erachtens nicht ohne Schaden zerlegt bekommt.

Ich hätte euch das gerne an Hand eines Fotos gezeigt, habe aber keines gemacht und war noch nicht hier in diesem Forum.
Aber vielleicht hat ja jemand hier so etwas ähnliches schon mal zerlegt und kann das hier mit Bild einstellen.

Na ja ich bin jedenfalls in Köln am Stand von LS und werde sie zur rede stellen. Ich sage Nur Lemke , ohne hier Schleichwerbung betreiben zu wollen!!!

Warum können nicht alle Hersteller einem so leicht zu öffnende Waggons liefern ????????

Grüße vom Furkabahner

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3852
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#56

Beitrag von DerDrummer »

Moin Leute
Ichn hole diesen Thread mal wieder hoch, weil ich gerade an meinen Hobbytrade-Dostos verzweifle. Ich bin schon in der ICHSCHMEIßEUCHAUSDEMFENSTER-Stufe angelangt. :lol: :lol: Es ist also sehr ernst, eine Frage des Überlebends! :fool:
Aufbekommen habe ich sie relativ problemlos, einfach die Rastnasen an den Unterseiten aufspreizen und bei Bedarf mit etwas Pappe o.ä. stützen.
Nur, wie bekomme ich denn bitte die Inneneinrichtung ab? Den oberen Teil kann man herausziehen, aber wie bekommt man den großen unteren Teil ab?
Wäre hilfreich wenn ihr etwas wisst.

Lg Justus
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


Furkabahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 und bald TC
Gleise: Roco Line
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#57

Beitrag von Furkabahn »

Hallo Justus,
Frohes Neues.

Ich glaube du solltest mal ein zwei Bilder und ein Detailbild mit Hochladen, dann kann man sofort sehen um welche Waggons es sich handelt.
Das gleiche Problem mit dem Innenteil hatte ich ja auch, konnte es aber zum Glück anders regeln ohne es bei den anderen zerlegen zu müssen.

Zwar jetzt keine Direkte Hilfe für dich aber vielleicht findet sich da eher jemand

Gruß Dirk


MobaChris86
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 20:05
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? Windbergwagen Piko

#58

Beitrag von MobaChris86 »

klein.uhu hat geschrieben:
So 31. Dez 2017, 00:45
Suchbegriffe: Piko Windbergwagen öffnen


Moin,

Am Wagenende an einer Ecke mit dem Fingernagel unter das Dach gehen und das Dach anheben. Wenn dort ein Spalt ist, am anderen Wagenende das Gleiche machen. Das Dach ist mit 2 langen Stegen bis unten an den beiden Abteilwänden leicht gerastet. Dann sind Inneneinrichtung und Balastgewicht frei. Da die Innenteile aber nicht oder nicht sauber entgratet wurden, kann es irgendwo noch haken. Das Modell ist aber sehr robust.

Gehäuse und Wagenboden/Fahrgestell scheinen mehr oder weniger ein Teil zu sein. Das Gehäuse läßt sich nach meinem Wissen nicht vom Fahrgestell abnehmen.
Nee der hängt, an den Seiten des Daches kann ich anheben.
Aber in der Mitte an den Abteilwänden will es nicht :pflaster:

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3852
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#59

Beitrag von DerDrummer »

Moin Moin
Bei den Hobbytrade Doppelstockwagen bin ich mittlerweile zu der Erkenntnis gekommen, dass man die Inneneinrichtung nicht abnehmen kann. Sie ist an mehreren Stellen festgeklebt und nicht ohne Zerstörung zu lösen. Leider schränkt das viele Umbaumöglichkeiten erheblich ein.

Schon habe ich auch den nächsten Wagen mit einem Problem. Bei meinem ACME Apmz, Art.-Nr. 52325, bekomme ich das Gehäuse einfach nicht ab. Es scheint eine ältere Konstruktion zu sein, denn sie ist noch deutlich anders als bei meinen Bpmz und Bvmkz. Hat jemand schon einmal diesen Wagen geöffnet?

Lg Justus
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Blue Tiger
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 24. Apr 2011, 23:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Roco-Line gebettet
Wohnort: Niederbayern
Alter: 33
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#60

Beitrag von Blue Tiger »

Hallo zusammen,

hat schon mal jemand die Panoramwaggons des Glacier-Expresses von Bemo (Spur HOe) geöffnet oder weiß, wie man die öffnet?

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten bzw. Eure Hilfestellung.


Grüße
Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1206
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 18:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Köln
Alter: 29

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? Piko ICE 4 (+ Innenbeleuchtung)

#61

Beitrag von TRAXXer »

Hallo zusammen,

ohne auf die vorherigen Beiträge einzugehen, möchte ich aber im Sinne dieses Threads eine Anleitung zur Öffnung der Wagen des ICE 4 von Piko beisteuern (ganz so einfach wie im Blättchen dargestellt, ist es nämlich nicht).
Was für einige relevant sein wird, da es hier auch um den Einbau der Innenbeleuchtung geht.

Fangen wir an mit dem, was vor uns liegt. Ich habe mich vorbereitet mit einem Kreuzschlitzschraubendreher PH 0 sowie einem feinen Schlitzschraubendreher 1,5 mm breit. Damit lassen sich dann auch alle Arbeiten durchführen. Weiterhin eine Schaumstoffunterlage, da auf den Dächern der ICE-Wagen einige bruchgefährdete Details vorhanden sind (ask me how I know).

Bild

Zum Öffnen der Wagen muss man zunächst die vier Schrauben in den Aussparungen der Drehgestelle, jeweils von der Wagenmitte aus gesehen innenliegend herausdrehen (das steht so in der Anleitung):

Bild

Dann lässt sich das Gehäuse des Wagens zwar in der Mitte vom Chassis lösen, leider "kleben" die Enden aber noch zusammen. Zu diesem Zeitpunkt nicht mit Gewalt versuchen, den Wagenkasten abzuziehen! Sonst verbiegt sich das Chassis, siehe später.

Bild

Wie es bei vielen Wagen anderer Fabrikate schon war, gibt es auch am Ende der Wagenkästen unter der Durchgangstür noch einen Clip. Dieser muss, unter zur-Seite-Biegung der Kupplungskulisse, mit dem Schraubendreher aufgehebelt werden. Davon ist in der Anleitung leider nicht die Rede...
In den Spalt zwischen weiß und grau den Schlitzschraubendreher einsetzen und den Wagenboden nach oben heraushebeln. Ein-zwei Millimeter reichen, danach kann der Wagenkasten abgehoben werden.

Bild

Bild

Hier sieht man, dass der Wagenboden an dieser Stelle recht schlank ist und daher leicht verbiegt, wenn man versucht den Wagenkasten abzuheben, während die Wagenenden noch eingeklipst sind. Man erkennt einen Ansatz von Weißbruch:

Bild

Damit ist der Wagen bereit für den Einbau der Innenbeleuchtung. Dem Umbausatz liegen die Platine und zwei kleine Schrauben für die Fixierung der Platine bei. Das Kabel für die Lichtplatine liegt schon im Wagen samt Steckkontakt bereit und muss nur eingesetzt werden. Die zwei Schrauben zur Fixierung der Platine nacheinander eindrehen, dabei die Inneneinrichtung mit zwei Fingern festhalten, damit man Druck auf den Schraubendreher bekommt (die Schrauben gehen etwas schwer rein).

Bild

Bild

Bild

Der Zusammenbau ist leicht, einfach den Wagenkasten (richtig herum) auf das Chassis aufsetzen, die Enden einklipsen, den Wagenkasten ganz runter drücken und die vier Schrauben im Drehgestell-Bereich wieder eindrehen.

Ich hoffe, denjenigen Modellbahnkollegen, die diesen Umbau auch noch vor sich haben, ein wenig Frustration ersparen zu können....
Liebe Grüße, Niklas

BildBild


CarstenLB
EuroCity (EC)
Beiträge: 1429
Registriert: Mi 9. Nov 2011, 18:19
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Giling Computer Appl.
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris uvm. - Piko ICE 4 öffnen und Innenbeleuchtung einbauen S.

#62

Beitrag von CarstenLB »

@Niklas: Der ICE Tipp war spitze!

Hier mal ein Roco Güterwagen (die längere Version):

Bild
Viele Grüße

Carsten

Bild

Antworten

Zurück zu „Umbauanleitungen“