Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

Umbauanleitungen von Usern dieses Forums zusammengestellt.
Benutzeravatar

LH 1001
InterCity (IC)
Beiträge: 529
Registriert: Di 12. Jan 2016, 18:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#26

Beitrag von LH 1001 » Sa 12. Aug 2017, 14:55

Hallo Sebastian,
es freut mich, dass es zerstörungsfrei geklappt hat.
LG Markus
_________________________________________________

3L H0 Anlage mit unterschiedlichen Fahrzeugherstellern, K-Gleis, Steuerung ECoS 2 mit Modellstellwerk. Digitalformate MM, DCC, MFX

Benutzeravatar

Settebello
InterCity (IC)
Beiträge: 656
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin 6021, PC / TC 4.5
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 57

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#27

Beitrag von Settebello » So 13. Aug 2017, 08:40

LH 1001 hat geschrieben:
Sa 12. Aug 2017, 14:55
es freut mich, dass es zerstörungsfrei geklappt hat.

Hallo Matthias,
das freut mich auch. Obwohl ich nicht wenig Kraft aufwenden müßte, hat der Kunststoff des grünen Gehäuses gut gehalten und war recht flexibel. Keine schlechte Note für Jouef bei einem Wagen, der bestimmt mehr als 30 Jahre auf dem Buckel hat und, wie die verrosteten Achsen verraten, auch nicht immer so gut gelagert wurde. Ich bin selbst gespannt, was ich daraus noch machen kann.
Viele Grüße von
Sebastian
zu meinem Anlagenthread: "klick" :arrow: Bild


Schranzer03
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Ulm

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#28

Beitrag von Schranzer03 » So 13. Aug 2017, 15:21

Hallo,

ich bin auch gerade dabei ein paar Rocowagen zu öffnen für die Gestalltung des Innenlebens und zum nachrüsten einer Beleuchtung. Das Dach abnehmen geht ja noch ganz einfach aber der Rest ist nicht gerade toll zum öffnen. Die Wagen sind gleich aufgebaut wie der Wagen von CarstenLB. Ich muss das mal mit dem Schraubendreher von innen versuchen. Ich habe es bisher so gemacht das ich von außen einen Fingernagel zwischen Rahmen und Wagenboden geschoben habe. Das ging zwar aber dabei habe ich den Lack beschädigt :evil: Bei meinem 3. Wagen habe ich sogar eine Rastnase abgebrochen. Ich hoffe, der 2k Kleber hält das ordentlich zusammen.
Ich finde es ebenfalls sehr unverständlich das die Hersteller bezüglich des öffnens der Wagen nur halbe Infos geben zumal die Wagen der 74300 Serie bereist integrierte Radschleifer haben und man ohne entfernen des Gehäuses garnicht an die Kontakte für die Innenbeleuchtung kommt.
Was die Zurüstteile angeht muss ich auch zustimmen: Da fehlen einfach die Infos! Ich habe da nämlich noch Messingklammern drin und kleine Metalstäbe. Weiß vielleicht jemand für was die gut sein sollen?

Benutzeravatar

Threadersteller
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1175
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 18:36
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 ➤ DCC
Gleise: || ➤ Betonschwellen
Wohnort: Köln
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#29

Beitrag von TRAXXer » So 13. Aug 2017, 15:41

Hallo zusammen,
ich kann zwar zur aktuellen Diskussion nichts beitragen, möchte aber noch zu einem anderen, neuen Modell Informationen liefern:

Bild

die neu konstruierten Modular-Liegewagen von LS Models (47150/-1 und weitere, rechts im Bild). Bislang habe ich das demontieren noch nicht versucht, jedoch beim Konstrukteur der Modelle folgende Hinweise erhalten:
User "tbk" auf DSO, 28.07.17 13:22 hat geschrieben:Der wagenkasten ist auf jeder seite an fünf stellen ins untergestell eingehakt und wird zusätzlich an drei stellen mit haken am aufspreizen gehindert.
Um ihn abzunehmen, vom wagenende her den wagenkasten aufspreizen (vorher ggf. das drehgestell rausnehmen - einfach nach unten herausziehen).
Nicht mit irgendwelchen klingen zwischen wagenkasten und schürze gehen, da besteht die gefahr, die kante zu beschädigen.
(https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 10,8253920)

Ich werde irgendwann einen Umbau an den Wagen vornehmen und dann Bildmaterial vom Auseinanderbau liefern.

Schöne Grüße, Niklas


CarstenLB
EuroCity (EC)
Beiträge: 1276
Registriert: Mi 9. Nov 2011, 18:19
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Giling Computer Appl.
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#30

Beitrag von CarstenLB » Mo 14. Aug 2017, 20:53

Schranzer03 hat geschrieben:
So 13. Aug 2017, 15:21
Ich habe da nämlich noch Messingklammern drin und kleine Metalstäbe. Weiß vielleicht jemand für was die gut sein sollen?
Hallo,

ich vermute für die Original Roco Innenbeleuchtung (habe diese aber selbst noch nie verbaut). Im Wagenboden sind 4 Durchführungen, dort sollen vermutlich die Metallstangen rein. Somit wird die elektrische Verbindung von den Kontakten der Drehgestelle hoch zur Innenbeleuchtung hergestellt.
Viele Grüße

Carsten

Bild


vt798
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert: Mi 26. Sep 2007, 12:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams / TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Nordostschwarzwald

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#31

Beitrag von vt798 » Mi 20. Sep 2017, 11:20

Hallo Leute,

ich bin jetzt endlich zum Einbau der Beleuchtungen gekommen. Dank eurer Hilfe konnte ich problemlos die Roco Touropawagen öffnen.
Dazu noch ein Hinweis: Nachdem das Dach abgenommen war, habe ich 2 Rastnasen auf einer Seite und am Ende des Wagens herausgedrückt. Danach konnte ich von aussen mit dem Fingernagel den Spalt entlangfahren und so die anderen Rastnasen lösen.

Super Thread und danke für eure Hinweise. :-)

Gruß
Siggi
Tams Master Control / µCon-s88-Master / TrainController Gold

Benutzeravatar

XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 45

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#32

Beitrag von XelionRail » Mi 20. Sep 2017, 11:45

Hallo zusammen,

ich habe erst eben diesen wunderbaren Thread entdeckt, Danke an alle Mitwirkenden.
ich möchte auch einen Beitrag beisteuern und auf meinen Thread LED Beleuchtung für Liliput 'Altenberger' Personenwagen verweisen.
Öffnen kann man diese Wagen, in dem man diese Wagen auf das Dach legt und in beiden Hände nimmt, mit dem Fingernägeln beider Daumen jeweils die Wände vorsichtig abspreizt und mit dem Zeigefingern an den Puffern die Bodenplatte aus dem Gehäuse herausdrückt:
Bild
(Auf dem Bild ist nur eine Hand zusehen, weil ich mit der anderen Hand das Foto machen musste)

Die Sachsenmodell Bghw-Reko-Wagen kann man übrigens genauso öffnen.

Viele Grüße, André
Meine kleine H0-Anlage Christolin
Coming soon: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Bestellung in UK?

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus
Gleise: PECO & PIKO
Steuerung: Itrain 4.x


44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 553
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 16:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3 & TC
Wohnort: NRW

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#33

Beitrag von 44 390 » Mi 20. Sep 2017, 12:43

Coole Idee, werde am Wochenende mal eine Anleitung zum öffnen von Märklin Wagen postem :D

Paul


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9057
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand

Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? Märklin 4228 "Rheingold"

#34

Beitrag von klein.uhu » Di 14. Nov 2017, 15:24

Suchbegriffe: Märklin [4228] Rheingold Blechwagen öffnen


Moin,

Wie öffnet man die Wagen des Rheingold-Sets [4228] aus Feinblech?
Dazu gibt es eine schöne Anleitung im Internet von Ralf Büker:
http://www.ralf-bueker.de/oeffnen_eines_4228.htm

Ich weise aber darauf hin, dass das Umbiegen der Blechnasen nicht beliebig oft möglich ist, irgendwann brechen diese.

Dank an "OttRudi" für den Link.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9057
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? Windbergwagen Piko

#35

Beitrag von klein.uhu » So 31. Dez 2017, 00:45

Suchbegriffe: Piko Windbergwagen öffnen


Moin,

Am Wagenende an einer Ecke mit dem Fingernagel unter das Dach gehen und das Dach anheben. Wenn dort ein Spalt ist, am anderen Wagenende das Gleiche machen. Das Dach ist mit 2 langen Stegen bis unten an den beiden Abteilwänden leicht gerastet. Dann sind Inneneinrichtung und Balastgewicht frei. Da die Innenteile aber nicht oder nicht sauber entgratet wurden, kann es irgendwo noch haken. Das Modell ist aber sehr robust.

Gehäuse und Wagenboden/Fahrgestell scheinen mehr oder weniger ein Teil zu sein. Das Gehäuse läßt sich nach meinem Wissen nicht vom Fahrgestell abnehmen.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Südrampe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1262
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Kontaktdaten:

1:87-EC-Wagen von Lima: wie öffnen??

#36

Beitrag von Südrampe » Mi 3. Jan 2018, 11:05

Hallo Stummis, lieber Niklas,



tolle Idee, diesen Thread ins Leben zu rufen; vielen Dank dafür!!

Ich stehe derzeit vor der Aufgabe, einige FS- Eurocitywagen von Lima im Längenmaßstab 1:87 zu öffnen; bis jetzt leider ohne Erfolg. Das Dach habe ich Dank der Fingernagelmethode abbekommen. Wie man jedoch den Wagenkasten vom Fahrgestell löst, das habe ich noch nicht herausfinden können.


Vielleicht hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit diesen Waggons gemacht? Vielen Dank jedenfalls schon mal im Voraus!!

Sollte es mir in der Zwischenzeit doch noch selbst gelingen, den Waggon zu öffnen, werde ich natürlich darüber berichten :wink:
Viele Grüße,

Jochen


zur BLS Bietschtalbrücke:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=64621

zu den "Freitagsfilmchen" von der BLS-Bergstrecke:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=115&t=140396


Südrampe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1262
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#37

Beitrag von Südrampe » Di 13. Mär 2018, 12:58

Hallo Stummis,



bezüglich der Lima EC-Waggons bin ich inzwischen fündig geworden. Schlüssel ist eine, jeweils unter den Übergangsblechen versteckte Rastnase.



Hier die Stirnseite des Wagens mit Übergangsblech:

Bild



Das Blech ist ein Steckteil und lässt sich ganz einfach entfernen. So kommt die Rastnase zum Vorschein:

Bild



Für weiterführende Arbeiten lässt sich die Inneneinrichtung ebenfalls noch mit einem Schraubenzieher heraushebeln:

Bild
Viele Grüße,

Jochen


zur BLS Bietschtalbrücke:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=64621

zu den "Freitagsfilmchen" von der BLS-Bergstrecke:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=115&t=140396

Antworten

Zurück zu „Umbauanleitungen“