gängige AC-Radsatzgrößen

Basis-Grundlagen von Usern dieses Forums zusammengestellt.
Antworten

Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

gängige AC-Radsatzgrößen

#1

Beitrag von klein.uhu » Do 21. Mär 2013, 22:02

Suchbegriffe: AC-Radsätze Wechselstromradsätze Tauschradsätze

Ich bitte darum, dieses Thema (und andere hier in Grundlagen) nicht für Diskussionen und Bastellösungen zu benutzen.
Dieses Thema dient nur der Information technischer Art und ist deswegen in der Übersicht mit (i) gekennzeichnet.


Zusammenstellung einiger gängiger Radsatzmaße für AC-Tauschradsätze

(Bitte beachten: eine kommerzielle Nutzung ohne Quell- und Verfasserangabe ist nicht gestattet!)

Dass keine Links zu den einzelnen Produkten und Firmen vorhanden sind hat einen Grund:
Die Adressen der Seiten ändern sich öfter mal als ich sie nachführen kann.
Mit einer Suchmaschine läßt sich aber alles einfach und schnell finden.



"<...>" kennzeichnet Spitzenachslager - die Achsenden sind kegelförmig spitz
"{...}" kennzeichnet Nadelachslager - die Achsen werden auch als Ansatzachsen bezeichnet, das Achsende ist dünner als die Achse
"-...-" kennzeichnet Stummelachslager - die Achsenden sind so dick wie die Achsen
"|...|" kennzeichnet Achsen ohne Lagerenden

(Diese Darstellung wurde mit Rücksicht auf den im Forum verwendeten Zeichensatz gewählt.)

:!: Ich weise darauf hin, dass kein Radsatztausch zwischen Märklin / Trix <24,5> gegen Roco / Sachsenmodelle / Tillig / u.a. <24,75> erfolgen sollte,
auch wenn die Achslänge nur minimal abweicht. Das führt zu entweder losen oder klemmenden Achsen. Bitte immer die Achslänge beachten!
:!:


ACME:
AC101AC = <k.A.> k.A. mm Scheibenrad


BraWa:
2180 = |24,0| k.A. mm Scheibenrad
2181 = <24,0> k.A. mm Scheibenrad
2182 = <24,0> k.A. mm Speichenrad
2183 = <23,1> k.A. mm Speichenrad
2187 = <23,1> k.A. mm Scheibenrad

Electrotren:
E0361 = <24,2> 11,5 mm
NNNN = <24,4> 11,4 mm
E0359 = <24,4> 10,5 mm (es passen Märklin 700150)
Bei Electrotren (Hornby) vermutlich wie Lima, Rivarossi, Jouef.

Fleischmann:
6560 = <24,0> 11,0 mm
6561 = <25,0> 11,0 mm
6562 = <23,5> k.A. mm Speichenrad
6563 = <24,0> 11,0 mm Speichenrad

Hornby:
Es liegen keine Angaben vor.
Bei (Hornby) Jouef, Lima, Rivarossi, Electrotren passen oft die Radsätze Märklin 700150 oder Piko 56060, je nach Durchmesser.

Jouef:
Es liegen keine Angaben vor.
Bei Jouef (Hornby) vermutlich wie Lima, Rivarossi, Electrotren.

Kibri:
Bei Wagenmodellen von Kibri passen Roco 40196. (Dies gilt nicht für spezielle Funktionsmodelle)

Klein Modellbahn:
Soweit Modelle von Roco übernommen wurden paßt Roco 40183, andere sind nicht bekannt.

Liliput (Bachmann und Wien):
39330 = <24,6> 10,8 mm Scheibenrad
39332 = <23,2> 10,8 mm Scheibenrad
39334 = <24,6> 10,8 mm Speichenrad
39336 = <24,6> 9,0
510002 = <24,6> 10,8 mm hoher Spurkranz --- entspricht Liliput (Wien) 525

Lima (Italien):
600871 = <24,5> 10,3 mm
600872 = <24,65> 11,5 mm oder auch <24,5> 11,5 mm (unterschiedliche Herstellerangaben)

Märklin / Trix:
700150 = <24,5> 10,5 mm Scheibenrad (Stahl)
700151 = entspricht 700150
700230 = <24,5> 10,4 mm Speichenrad
(Bei neueren Märklin-Wagenmodellen steht die Artikelnummer der passenden DC-Radsätze auf der Verpackung.)
(Bei neueren Trix-Wagenmodellen steht die Artikelnummer der passenden AC-Radsätze auf der Verpackung.)


Mehano:
23669 = keine Angaben für bestimmte Modelle
23669 = keine Angaben für bestimmte Modelle

Os.Kar.:
Es passen zumTeil Roco 40196.

Piko:
56060 = <24,5> 11,3 mm
56061 = <24,3> 10,3 mm
56066 = <k.A.> 10,5 mm (für ICE 3 Sitzwagen)

Rivarossi (Italien):
600871 = <24,5> 10,3 mm
600872 = <24,65> 11,5 mm oder auch <24,5> 11,5 mm (unterschiedliche Herstellerangaben)

Röwa:
5081= <24,75> 11,0 mm Standardradsatz für Röwa-Modellwagen
5083= <24,75> 12,0 mm Standardradsatz für Nahverhehrs/Dzugwagen aspeziell M-Gleis

Roco:
40196 = <24,75> 11,0 mm Standardradsatz
40181 = <24,75> 11,0 mm Speichenradsatz
40183 = <23,80> 11,0 mm (u.a. von Klein Modellbahn übernommene Modelle)
40184 = <24,75> 7,5 mm
40195 = <24,75> 9,0 mm
(Bei Roco-Wagenmodellen steht die Artikelnummer der passenden AC-Radsätze auf dem Beipackzettel in der Verpackung.)

Tillig:
76903 = <k.A.> 11 mm (möglicherweise identisch mit Roco 40196)

Bei Sachsenmodelle, Tillig, Heris passen oft die Roco-Radsätze.

Märklin / Trix spezielle Wagen:
363630 = <24,1> 4,8 mm Rollende Landstraße
321973 = <24,5> 8,4 mm Taschenwagen
320551 = <24,5> 9,6 mm USA
323177 = <23,8> 10,4 mm Schwerlastwagen 24/32 Achsen
307460 = -20,4- 10,4 mm Torpedowagen
34347105 = {25,4} 9,0 mm Stahlwerkwagen (Trix-Artikelnummer)
34301211 = {25,4} 11,0 mm Doppelspeichen Trix Länderbahnwagen (Trix-Artikelnummer)
3 66679 0 = {25,4} 11,0 mm Scheibenrad Trix Tankwagen, G-Wagen 3-achsig, Lokalbahn u.a. (Trix-Artikelnummer)
3 66694 0 = {25,4} 11,0 mm Speichenrad Trix pfälz./bayr. D-Zugwagen (Trix-Artikelnummer)
3 66680 0 = {25,4} 11,0 mm Speichenrad schw. (Trix-Artikelnummer)

700020 = {24,8} 12,0 mm Scheibenrad Kran-, Tiefladewagen 4111 ..., 4117, 4188, 4085 ...
700050 = ??????? 12,0 mm Scheibenrad
700060 = {27,4} 12,0 mm Scheibenrad Blechwagen 2-achsig
700070 = {25,2} 12,0 mm Scheibenrad Autotransporter 4612, 4613, Talbot Schotterwg. ersetzt durch 700120
700080 = {26,2} 10,4 mm Scheibenrad Großraumschüttwg. 4624, 4626, u.ä. ersetzt durch 700100
700090 = {24,8} 12,0 mm Scheibenrad
700100 = {26,0} 10,4 mm Scheibenrad Blechwagen 4-achsig u.a.
700110 = <24,4> 10,4 mm Scheibenrad
700120 = {25,2} 12,0 mm Scheibenrad
700130 = {27,4} 10,4 mm Scheibenrad
700140 = {24,8} 10,4 mm Scheibenrad
700150 = <24,4> 10,4 mm Scheibenrad (ältere aus Zinkdruckguß) (vgl. oben)
700160 = <24,8> 10,4 mm Speichenrad
700180 = {25,2} 12,0 mm Scheibenrad
700190 = {24,8} 10,4 mm Scheibenrad u.a. Drehschieberwg. 4631, Muldenkippwg. 4635, Tender
700200 = {24,0} 10,4 mm Scheibenrad G10 alt (Trix)
700230 = <24,5> 10,4 mm Speichenrad Trix bayr. D-Zugwagen
700250 = <24,0> 10,5 mm Speichenrad
701000 = {25,2} 10,4 mm Scheibenrad Flachwagen 4663
204748 = keine Angaben Speichenrad


Tipp:
bei losen Rädern auf der Achse hilft der spezielle Fügekleber LOCTITE 648 von Henkel.



Manche Radsätze gibt es auch in Großpackungen mit anderer Artikelnummer (siehe jeweilige Hersteller).

Alle Angaben nach bestem Wissen aus Herstellerkatalogen (ohne Gewähr, Fehler bitte per PN melden!).
Lila Angaben unklar


Für Radsätze älterer Modelle von Märklin/Trix mit Zapfenlager oder Nadellager gibt es eine Liste, die mir aber hier zu lang zum Abtippen wird (wer da Angaben liefern kann, bitte per PN melden).
Für andere Durchmesser und für Speichenräder stehen zwar die Nummern in den Katalogen von Brawa, Mehano, u.a., aber leider ohne Maßangaben.

Ich werde die Liste aktuell halten, sofern mir weitere Angaben per PN gemacht werden.
Diskussionen bitte ich in einem anderen Thema abzuhandeln. Das Thema hier soll nur als Nachschlage-Datei dienen.


klein.uhu
Historie der Änderungen
Zeige

- 21.03.2013: Piko
- 22.03.2013: Liliput, Electrotren, Rivarossi, Märklin, Trix
- 23.03.2013: Tillig, Roco, Electrotren, Klein Modellbahn
- 24.03.2013: Trix, Fleischmann. Mehano, Os.Kar
- 29.03.2013: Brawa
- 10.11.2013: Märklin
- 11.11.2013: Märklin
- 13.11.2013: Kibri
- 14.11.2013: Kleinigkeiten korrigiert
- 10.01.2015: ACME
- 21.03.2015: Schreibfehler korrigiert
- 30.01.2016: Schreibfehler korrigiert
- 31.05.2016: Tippfehler beseitigt
- 14.10.2016: textliche Ergänzung
- 25.05.2017: formelle Änderungen
- 25.04.2018: Achslagerbezeichnungen ergänzt
- 15.06.2018: Links zu anderen Übersichten ergänzt
- 31.07.2019: Röwa ergänzt
Danke für die Unterstützung an Tasterix, TheK, Peter Müller, Pfaelzer, SAH, UlrichRöcher
Weitere ähnliche Übersichten:
- gängige Kupplungen, Kupplungsköpfe, -Kulissen: viewtopic.php?f=103&t=100865&p=1697111& ... e#p1095108 im Unterforum Grundlagen
- gängige AC-Radsatzgrößen: viewtopic.php?f=103&t=91220&p=1490079&h ... 0e#p981583 Im Unterforum Technische Infos
- Schleifer-Übersicht für AC-Umbauten: viewtopic.php?f=106&t=55685&p=586314&hi ... ht#p585922 im Unterforum Grundlagen
- Schmierstoffe / Reinigungs- / Lösungsmittel: viewtopic.php?f=103&t=51054#p539654 im Unterforum Grundlagen
Zuletzt geändert von klein.uhu am Mo 2. Sep 2019, 15:06, insgesamt 40-mal geändert.


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#2

Beitrag von klein.uhu » Fr 22. Mär 2013, 22:55

So, liebe Stummis,

ich habe jetzt alle mir bekannten und genannten Radsatzgrößen in obigem Beitrag ergänzt.

Gruß klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2338
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#3

Beitrag von kalle.wiealle » Fr 22. Mär 2013, 22:57

Hallo...

..erst mal danke für deine Arbeit / für deine Mühe....


Grüsse, Kalle


Hans-Joachim Krohberger
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert: Fr 16. Sep 2005, 22:56
Stromart: AC
Steuerung: digital
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Brand-Erbisdorf
Kontaktdaten:

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#4

Beitrag von Hans-Joachim Krohberger » Fr 22. Mär 2013, 23:19

Klasse, danke!

hjk


TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3456
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:54
Nenngröße: N
Steuerung: DCC
Gleise: Fleischmann, Peco

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#5

Beitrag von TheK » Fr 22. Mär 2013, 23:41

Die Rocos auch mal zugeordnet:
- 40181 isn Speichenradsatz mit 24,75/11
- 40183 für alle ehemaligen KMB-Modelle (merkt mal erstmal, wie viele das sind) Maße 23,8/11
- 40184 ist für den Offs 60 (24,75/7,5)
- 40195 für Taschenwagen (24,95/9)
Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


Tasterix
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Do 4. Feb 2010, 13:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C Gleis
Wohnort: Seevetal

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#6

Beitrag von Tasterix » Sa 23. Mär 2013, 11:36

moin,
Als Ergänzung zu Electrotren
E0351 - <k.A.> 10,3 mm
E0359 - <24,4> 10,5 mm
E0361 - <24,2> 11,5 mm

Tillig
76903 - <k.A.> 11 mm

Gruss
Robert


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#7

Beitrag von klein.uhu » So 24. Mär 2013, 11:32

Dank an Peter Müller, TheK, Tasterix für ergänzende Angaben!
klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#8

Beitrag von klein.uhu » So 10. Nov 2013, 20:31

Pfaelzer hat geschrieben:Hallo klein.uhu,

nachfolgend meine Infos zu Märklin Radsätzen:

432950 <24,1mm> 4,8mm DC Radsatz für Niederflurwagen, RoLa204748
700190 {24.8mm} 10mm AC Radsatz (DC=700600)
700100 {26.0mm} 10 mm, AC-Radsatz (DC=700590, alt HAMO 7589)
700070 {25.2mm} 12 mm, AC Radsatz, (DC=700500, alt HAMO 7588)
700190 {24.8mm} 10 mm AC Radsatz 700600, (DC=700600)
700080 (Ersatz für 700120) {26.2mm} 12 mm AC
700200 {24.1mm} 10 mm AC Radsatz

leider alles ohne Gewähr, da aus vielen verschiedenen Quellen,

Viele Grüße

Hubert
Danke Hubert (Pfaelzer). Die Angaben wurden in die Zusammenstellung übernommen.
klein.uhu
Zuletzt geändert von klein.uhu am Mo 11. Nov 2013, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#9

Beitrag von klein.uhu » Mo 11. Nov 2013, 22:19

SAH hat geschrieben:Guten Abend klein.uhu,

anbei die Angaben aus dem Ersatzteilhandbuch von k.h. Altstaedt:
700020 d12,0 {24,8}
700050 d12,0 ???
700060 d12,0 {27,4}
700070 d12,0 {25,2}
700080 d12,0 {26,2}
700090 d12,0 {24,8}
700100 d10,4 {26,0}
700110 d10,4 <24,4>
700120 d10,4 {26,2}?
700130 d10,4 {27,4}?
700140 d10,4 {24,8}?
700150 d10,4 <24,4> Speichenräder
700160 d10,4 <24,8> Speichenräder
700180 d12,0 {25,2}
700190 d10,4 <24,8> Tender
700200 d10,4 <24,0>

edit: Nomenklatur angepasst

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Danke Stephan-Alexander (SAH).
Leider bleiben auch da noch einige Punkte offen (in der Liste lila gekennzeichnet).
Die Angaben wurden in die Zusammenstellung übernommen.
klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Pfaelzer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert: So 1. Mai 2005, 17:41
Wohnort: Südpfalz

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#10

Beitrag von Pfaelzer » Di 12. Nov 2013, 22:29

Hallo klein.uhu,

biem Märklin Radsatz 700150 bin ich mir zeimlich sicher, dass es sich um einen Scheibenradsatz handelt. Dies zeigen schon die Angebote bei Ebay wenn man nach der Nr. 700015 / 700150 sucht.

Grüße

Hubert


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#11

Beitrag von klein.uhu » Sa 25. Jan 2014, 17:50

Moin,

Bei Liliput (Bachmann) gibt es jetzt eine Tabelle mit den AC-Tauschradsätzen:
http://liliput.de/images/stories/pdf/Au ... tze_AC.pdf

Guter Service, so sollten das alle Modellbahnhersteller halten!

Gruß klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#12

Beitrag von klein.uhu » Mo 10. Mär 2014, 23:54

Moin,

per Zufall in einem Beitrag eines anderen Forumanen (*) entdeckt:
ein Hersteller von sehr preiswerten Radsätzen für fast alle Modellbahn-Produkte
http://www.das-service.de/modellbahn-radsatz/index.php
und was da auch noch hervorzuheben ist: die nennen auch alle wichtigen Maßangaben dazu!

Gruß klein.uhu

(*) Danke an "Keksfabrik"!
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#13

Beitrag von klein.uhu » Fr 9. Jan 2015, 10:52

Robert Bestmann hat geschrieben: ACME hat auch Wechselstromachsen im Programm, oben links auf dieser Seite:

http://www.acmetreni.it/accessoriericam ... &Itemid=37
Wurde im Startbeitrag ergänzt.

:arrow: Wer kennt die Maße der ACME-Tauschradsätze für AC ?

klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Benutzeravatar

rocky mountaineer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 13:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin 6021
Gleise: M-und K-Gleise
Wohnort: 63773 Goldbach
Alter: 77
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#14

Beitrag von rocky mountaineer » Di 12. Jan 2016, 12:25

klein.uhu hat geschrieben:Zusammenstellung einiger gängiger Radsatzmaße für AC-Tauschradsätze
Hallo klein.uhu,
Vielleicht kannst Du mir mit Deinem umfangreichen Wissen auch diesmal weiterhelfen:
Zur Verbesserung der Zugkraft meines Märklin-ICE (3671) mit 8 Zwischenwagen möchte ich jeweils 1 weitere Achse bei beiden Triebköpfen mit Haftreifen versehen.
Leider hat Märklin die entsprechenden Teile nicht mehr im Programm. Es sind Treibräder (Märklin 25438) mit Lkdm 11,5 mm für Haftreifen.
Habe schon ziemlich rumgegoogelt, aber nichts passendes gefunden.
Weißt Du, wo man die bekommen könnte ?

Ein Forumsfreund hat mir den Tip gegeben, die Räder von einem anderen Modell zu nehmen http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1489655 , ich finde aber nirgends Maßangaben, ob die wirklich passen, ansonsten ist der Ratschlag gut und mit nicht zu hohen Kosten verbunden.
Herzlichen Dank im Voraus.
Viele Grüße

Joern


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#15

Beitrag von klein.uhu » Di 12. Jan 2016, 22:30

Moin Joern,

Tut mir leid: negativ!
Ich habe selbst keinen ICE. Da das aber Radsätze für Antriebsachsen sind, also mit Zahnrädern, wird es die nur vom Hersteller geben, oder man läßt sich die Räder / Achsen anfertigen. Es gibt ein paar Firmen, die hier immer wieder mal genannt werden, die ggf. solche Anfertigungen machen.

Gruß klein.uhu


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#16

Beitrag von klein.uhu » Mi 25. Apr 2018, 22:28

Moin,

Der Eingangsbeitrag wurde bei der Bezeichnung / Beschreibung der Achsen / Achslager verbessert.

klein.uhu


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#17

Beitrag von klein.uhu » Fr 15. Jun 2018, 22:34

Moin,

Links zu anderen Übersichten ergänzt.

klein.uhu


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9883
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: gängige AC-Radsatzgrößen

#18

Beitrag von klein.uhu » Di 27. Nov 2018, 10:58

LH 1001 hat geschrieben:
Di 27. Nov 2018, 08:12
Zur Ergänzung Deines Beitrages 'gängige Radsatzgrößen' kann ich für Jouef ein Maß beitragen. Der Wagen Jouef 530000 WR der CIWL hat folgende Maße:
<25,3> D 10,4
DC Achsen habe ich durch AC Thomschke Achsen getauscht.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Antworten

Zurück zu „Grundlagen“