Seite 1 von 13

Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 16:32
von Bigboy
I saw this on a danisch facebook and on the site off 3 railforum...

29023 Startpackung Reihe 700 NS 350€
29199 Startpackung Jim Knopf 149,99€
29453 Startpackung Containerzug 199,99€
29722 Startpackung Feuerwehr 169,99€
37997 Dampflok Big Boy 4014 UP 970€
39510 E-Lok Serie Be 4/6 SBB 520€
39785 Dampflok BR 78 (3Dom), DB, Ep 450€
39786 Dampflok BR 78(3Dom) DB EP.IV 390€
42388 Oldtimer-Personenwagen-Set SBB 200€
43120 Eilzugwagen 1./2. Kl., DB, Ep 86,99€
43160 Eilzugwagen 2. Kl., DB, Ep. I 86,99€
43330 Steuerwagen 2. Kl., DB, Ep. I 150€
43617 Personenwagen-Set, 6 Wagen, U 455€
55320 Diesellok V320 001 DB 2990€
55322 Diesellok BR 232 001 DB 2990€
55323 Diesellok Nr.30 HEG 2990€
55324 Diesellok BR 232 SerFer 2990€
55325 Diesellok V 320 TWE 2990€
55326 Diesellok V 320 001 Wiebe 2990€
88231 E-Lok BR 170 DB Rail Schenker 245€
88232 E-Lok BR 193 SBB Cargo Int.,E 245€

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 16:57
von Elokfahrer160
Hello , Bigboy

na also , nun kommt sie doch, die SBB Schnellzuglok vom Gotthardt , die Be 4/6 (Märklin 39510) mal sehen, wie die so aussieht in
Nürnberg und wie sie (vor allem) tönen wird. War eigentlich die logische Folge - nach der Köfferli Lok.

Und der Big Boy 4014 war ja auch - nach der Inbetriebnahme des Originals - abzusehen. Die BR 78 in Ep. III ( Märklin 39785) und in
Ep. IV (Märklin 39786) müssen gegen die Sonneberger Konkurrenz von Piko antreten, preislich liegen die ja dicht beeinander.
Freue mich auf den Neuheiten Prospekt 2020 mit einigen Detailangaben.

Gruss - Elokfahrer160/Rainer

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 17:08
von contrans
Eine "richtige" Epoche IV 078 mit Indusi wäre klasse, als Rottweiler Maschine :sabber:

Gruss Andi

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 17:32
von Elokfahrer160
Hi , Andi,

das wäre ja dann die dreidomige 78 246, die ja bei den EFZ betriebsfähig erhalten werden konnte. Das war - glaube ich - die letzte Maschine
in Rottweil bis Dez. 1974. Da hat MäTrix bestimmt den Originalsound aufgenommen ?? :D :D

Gruss - Elokfahrer160/Rainer

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 18:09
von contrans
Elokfahrer160 hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 17:32
Hi , Andi,

das wäre ja dann die dreidomige 78 246, die ja bei den EFZ betriebsfähig erhalten werden konnte. Das war - glaube ich - die letzte Maschine
in Rottweil bis Dez. 1974. Da hat MäTrix bestimmt den Originalsound aufgenommen ?? :D :D

Gruss - Elokfahrer160/Rainer
Hallo Rainer,
Genau, aber die vorletzte 078 192-2 würde auch passen (z 7.6.73, + 24.8.73)

https://www.dampflokomotivarchiv.de/ind ... position=1

Schön zu sehen der Indusi- Kasten am Führerhaus und der Magnet am hinteren Drehgestell.
Weitere mögliche Maschine die 078 164-1, die letzte ex-württemberger T18 (auch mit Speise- und Dampfdom sowie Sandkasten)

Gruss Andi

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 18:12
von supermoee
Hallo,

Von Preisgefüge der Br78 könnte es eine Neukonstruktion mit und ohne Sound sein.

Gruss

Stephan

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 19:37
von holgi67
Ich bin mal sehr gespannt auf den 970 Euro Big Boy.
Der Preis ist ja der Hammer, aber vielleicht ist da eine Vitrine oder ähnliches dabei.
Nur den Big Boy für 970 Euro kann ich mir nicht vorstellen.

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 19:39
von rhb651
Bestimmt zusammen mit dem tenderlosen Challenger :fool: :fool: :fool:

Aber der Be4/6 halten wir Mal im Auge...

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 20:32
von BR 85
Hallo,
Bigboy hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 16:32
I saw this on a danisch facebook and on the site off 3 railforum...

43120 Eilzugwagen 1./2. Kl., DB, Ep 86,99€
43160 Eilzugwagen 2. Kl., DB, Ep. I 86,99€
43330 Steuerwagen 2. Kl., DB, Ep. I 150€
Beim Mitteleinstiegssteuerwagen hat man mal eben die UVP um 15 € angehoben :pflaster:
Die 78 dürfte interessant werden.

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 21:06
von Badaboba
Bigboy hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 16:32
39785 Dampflok BR 78 (3Dom), DB, Ep 450€
39786 Dampflok BR 78(3Dom) DB EP.IV 390€
(...)
43120 Eilzugwagen 1./2. Kl., DB, Ep 86,99€
43160 Eilzugwagen 2. Kl., DB, Ep. I 86,99€
43330 Steuerwagen 2. Kl., DB, Ep. I 150€
Eine BR 78 soll es also werden.
Alle Jahre wieder das gleiche Thema - Neukonstruktion eines Klassikers -
schickt man die Alte in Rente, stellt man sich die Neue dazu oder verzichtet man auf die teure Versuchung?
Ja, das ist eine Brot und Butter-Lok. :gfm: Trotzdem glaube ich, dass eine BR 62 mehr Begeisterung auslösen würde, aber das ist eine Vermutung.
Mit den Eilzugwagen bestimmt ein schöner Zug. Personenwagen nur noch "all inclusive" inklusive einem kräftigen Dreh an der Preisschraube?
Wöre schön, wenn man gleichzeitig Versionen "ohne alles" anbieten würde, aber da fehlt mir der Glaube.
Folglich werden weiterhin preiswerte Silberlinge "ohne alles" meine Eilzüge verstärken.

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 21:12
von MU5T4N6
Hier übrigens der Link zum 3rail-Forum: https://forum.3rail.nl/index.php?topic= ... msg1336002, auch wenn auch dort keine eindeutige Quelle zu finden ist.

Solange die Neuheiten nicht offiziell vermeldet sind, können wir nur Spekulatius futtern.

Re: Märklin 2020

Verfasst: Do 9. Jan 2020, 21:33
von Bigboy
Really true and why would it not be true.
According to Trump, everything is true. :pflaster: :pflaster:

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 00:36
von Vau100
BR 85 hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 20:32

43120 Eilzugwagen 1./2. Kl., DB, Ep 86,99€
43160 Eilzugwagen 2. Kl., DB, Ep. I 86,99€
43330 Steuerwagen 2. Kl., DB, Ep. I 150€

Hallo,

das werden die Mitteleinstiegs-Wagen in Ep. III sein oder Ep. IV in den alten Farben vor ozeanblau/beige ... ?


Gruß Wolfgang

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 07:06
von Elokfahrer160
Hallo Wolfgang,

das wird uns dann der neue MäTrix Prospekt ab dem 17.01.2020 verraten ........... welche Farbe diese Eilzugwagen haben.
Den Steuerwagen haben sie mal gleich um 15,00 Euro hochgesetzt, dann relativiert sich jetzt ja die Piko Preisanpassung :D :D

Bei mir sind auch noch viele Fragen offen , z.B. mit welchen Hochleistungsantrieb die neue BR 78 daherkommen wird ????
Hoffe, das in der pdf Printversion einiges näher erläutert wird.

fragt sich - Elokfahrer160 / Rainer

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 07:39
von 99_6001
holgi67 hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 19:37
Ich bin mal sehr gespannt auf den 970 Euro Big Boy.
Der Preis ist ja der Hammer, aber vielleicht ist da eine Vitrine oder ähnliches dabei.
Nur den Big Boy für 970 Euro kann ich mir nicht vorstellen.
Nur zur Erinnerung; der 1. Big Boy #4013 (37990) von 2001 lag bei 750 €, vielleicht liegt der Neue ja in einer edlen Holzkassette ... :D

Gruß Fritz

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 07:41
von supermoee
Hallo,

Wenn die Br78 eine Neukostruktion ist, wird sie analog den Neukonstruktionen von Märklin der letzten Jahre einen Industriemotor mit Schwungmasse haben. Mehr wird in der Produktbeschreibung nicht stehen.

Gruss

Stephan

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 08:09
von holgi67
99_6001 hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 07:39
holgi67 hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 19:37
Ich bin mal sehr gespannt auf den 970 Euro Big Boy.
Der Preis ist ja der Hammer, aber vielleicht ist da eine Vitrine oder ähnliches dabei.
Nur den Big Boy für 970 Euro kann ich mir nicht vorstellen.
Nur zur Erinnerung; der 1. Big Boy #4013 (37990) von 2001 lag bei 750 €, vielleicht liegt der Neue ja in einer edlen Holzkassette ... :D

Gruß Fritz
Nicht ganz, Fritz, der 1. BB hat 1300 DM, also 650 € gekostet.

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 08:27
von Murrrphy
holgi67 hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 08:09
99_6001 hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 07:39
holgi67 hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 19:37
Ich bin mal sehr gespannt auf den 970 Euro Big Boy.
Der Preis ist ja der Hammer, aber vielleicht ist da eine Vitrine oder ähnliches dabei.
Nur den Big Boy für 970 Euro kann ich mir nicht vorstellen.
Nur zur Erinnerung; der 1. Big Boy #4013 (37990) von 2001 lag bei 750 €, vielleicht liegt der Neue ja in einer edlen Holzkassette ... :D

Gruß Fritz
Nicht ganz, Fritz, der 1. BB hat 1300 DM, also 650 € gekostet.
Bei den Big Boys haben wir grob folgende Preisentwicklung:
2001: 37990, 650 EUR (1299 DM)
2015: 37996, 799 EUR, ca. +23% in 14 Jahren
2020: 37997, 970 EUR, ca. +21% in 5 Jahren (zum Vorgängermodell) bzw. ca. 49% in 19 Jahren (zum Ursprungsgmodell), wobei hier die Ausstattung noch nicht klar ist, bevor man hier eine endgültige Bewertung vornehmen kann

EDIT: Edit hat den 2020er Preis und die Prozente entsprechend angepasst

Big Boy an der Schmerzgrenze

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 08:43
von Robur
Moin,

bei dem aufgerufenen UVP Preis für den neuen BB erwarte ich nicht nur eine edelhölzerne Schmuckkassette, sondern auch den zweiten Tender, der bei den 2019er Fahrten mit dabei war, die dazugehörigen DVD aus der RioGrande Edition und natürlich das Preiser Set Lokpersonal, Kamerateam und Werkstattpersonal. Vielleicht liegt aber auch bloß ein passender Rollenprüfstand dabei, auf dem der BB Platz hat.

Wie sang Rudi C immer? Laß dich überraschen...

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 09:55
von Ronald Blaschke
Bei den Big Boys haben wir grob folgende Preisentwicklung:
2001: 37990, 650 EUR
2015: 37996, 799 EUR, ca. +23% in 14 Jahren
2020: 37997, 950 EUR, ca. +19% in 5 Jahren (zum Vorgängermodell) bzw. ca. 46% in 19 Jahren (zum Ursprungsgmodell), wobei hier die Ausstattung noch nicht klar ist, bevor man hier eine endgültige Bewertung vornehmen kann

Moin,
ich verstehe das "Gejammer" von euch nicht ganz. Ihr schreibt, in 19 Jahren ist der Preis um 46 % gestiegen. Ich habe mal persönlich bei meinem Gehalt nachgerechnet. Das ist sogar über 50 % gestiegen. Oder habe ich es bei euch mit den neuen "Armutsrentnern" zu tun? Wenn dem so sein sollte, dann dankt den Politikern, die euch in diese Lage gebracht haben.

Gruß Ronald

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 10:06
von Buh
Ronald Blaschke hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 09:55
Bei den Big Boys haben wir grob folgende Preisentwicklung:
2001: 37990, 650 EUR
2015: 37996, 799 EUR, ca. +23% in 14 Jahren
2020: 37997, 950 EUR, ca. +19% in 5 Jahren (zum Vorgängermodell) bzw. ca. 46% in 19 Jahren (zum Ursprungsgmodell), wobei hier die Ausstattung noch nicht klar ist, bevor man hier eine endgültige Bewertung vornehmen kann
Moin,
ich verstehe das "Gejammer" von euch nicht ganz. Ihr schreibt, in 19 Jahren ist der Preis um 46 % gestiegen. Ich habe mal persönlich bei meinem Gehalt nachgerechnet. Das ist sogar über 50 % gestiegen. Oder habe ich es bei euch mit den neuen "Armutsrentnern" zu tun? Wenn dem so sein sollte, dann dankt den Politikern, die euch in diese Lage gebracht haben.

Gruß Ronald
Moin!

Man muss ja auch nicht alles kaufen, oder?

Grüße
Buh

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 10:13
von WMaerker
contrans hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 18:09
Hallo Rainer,
Genau, aber die vorletzte 078 192-2 würde auch passen (z 7.6.73, + 24.8.73)

https://www.dampflokomotivarchiv.de/ind ... position=1

Schön zu sehen der Indusi- Kasten am Führerhaus und der Magnet am hinteren Drehgestell.
Weitere mögliche Maschine die 078 164-1, die letzte ex-württemberger T18 (auch mit Speise- und Dampfdom sowie Sandkasten)

Gruss Andi
Moin,
bei der neuen 78er gibts dann vom Marktführer passend zum Originalsound der dreidomigen 78 246 eine Weltneuheit:
a) eine eingebaute Indusi-Funktion auf einer F-Taste
b) und dazu den passenden Insusi-Sound.

Das nennt sich dann Weltniveau!

Viel Spaß mit DerBahn
Walter

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 10:17
von Thomas I
holgi67 hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 19:37
Ich bin mal sehr gespannt auf den 970 Euro Big Boy.
Der Preis ist ja der Hammer, aber vielleicht ist da eine Vitrine oder ähnliches dabei.
Nur den Big Boy für 970 Euro kann ich mir nicht vorstellen.
Wenn die Be 4/6 520 Euro kosten darf, dann kann ich mir den Big Boy für 970 aber durchaus vorstellen...

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 10:17
von WMaerker
holgi67 hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 19:37
Ich bin mal sehr gespannt auf den 970 Euro Big Boy.
Der Preis ist ja der Hammer, aber vielleicht ist da eine Vitrine oder ähnliches dabei.
Nur den Big Boy für 970 Euro kann ich mir nicht vorstellen.
Moin Holger,
Märklin hat sich hoffentlich finanziell mit einer entsprechenden Spende an der Aufarbeitung des großen Jungen beteiligt. Und diese Spendenmöglichkeit wird jetzt freundlicherweise an die Kunden abgetreten.

Viel Spaß mit DerBahn
Walter

Re: Märklin 2020

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 10:21
von torsten83
Hallo,

Das ist so ohne Zusatzangaben eine wirklich wenig vergleichbare Aussage Ronald, wer in Betrieben ohne Tarif arbeitet, hängt oft über Jahre auf einem Gehalt.
Ronald Blaschke hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 09:55
ich verstehe das "Gejammer" von euch nicht ganz. Ihr schreibt, in 19 Jahren ist der Preis um 46 % gestiegen. Ich habe mal persönlich bei meinem Gehalt nachgerechnet. Das ist sogar über 50 % gestiegen. Oder habe ich es bei euch mit den neuen "Armutsrentnern" zu tun? Wenn dem so sein sollte, dann dankt den Politikern, die euch in diese Lage gebracht haben.

Gruß Ronald
Ich arbeite noch nicht so lange, aber ich habe mal die Datenbasis der WSI angezapft und es nachgerechnet, komme aber für unseren Tarifvertrag auf die ähnliche Entwicklung wie Du, also stärker als "Märklin die Preise erhöht":

Bild

Basis: Tarifabschlüsse im ver.di Groß- und Außenhandel - vereinfachte Darstellung da Laufzeiten nicht immer zum gleichen Monat starten/enden.
Elokfahrer160 hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 07:06
das wird uns dann der neue MäTrix Prospekt ab dem 17.01.2020 verraten ........... welche Farbe diese Eilzugwagen haben.
Am 16.01.2020 ab 13 Uhr kannst den bei Händlern runterladen, da endet die Sperre für die Neuheiten.

LG
Torsten