Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Saryks Ideenkiste: Saryk druckt jetzt in 3D

Bereich für alle Themen rund um das Modellbahn-Hobby, die sonst in keiner anderen Rubrik Platz finden (z.B. spur-übergreifende Themen, etc.).

Automatische Löschung nach 5 Jahren!
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#301

Beitrag von Saryk »

Die BF109 ist schon zusammen gebaut - meine Kamera hat (natürlich) das letzte Stückchen nicht aufgenommen. Ich muss das jetzt noch in ein Youtube taugliches Format 'rendern' - dann geht das auch auf die Scheibe :-)

Die Modelle stehen bei mir Derzeit auf dem Raumtrenner, den man im Video rechts sehen kann (das Kallax Regal)

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4172
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/SB Modellbau
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 53

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#302

Beitrag von Der Dampfer »

Hi Sarah
Waow...schon fertig der Flieger :clap: :clap: zackig zackig :gfm: ....hoffentlich ist der V12 gut angesprungen :redzwinker:
Dann bin ich mal auf den Streifen gespannt.
Ein Schiff soll folgen,sagtest du.Hast du schon ein bestimmtes Modell auf dem Schirm?
Grüße ....Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#303

Beitrag von Saryk »

Moin Willi,
Ein etwas weniger bekanntes wie die Bismark - die Graf Zeppelin.

Dann wirds aber mit dem Hinstellen schon etwas eng :mrgreen:


kiekt doch widder in,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4172
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/SB Modellbau
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 53

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#304

Beitrag von Der Dampfer »

FETT!! Der einzige deutsche Flugzeugträger :lego: :lego:
Dieses Schiff ist sicher weniger bekannt aber eigentlich viel aufregender als die Bismark.
Ich beschäftige mich viel mit Geschichte (Nebenprodukt der ganzen Modellbahn-Vorbild-Forscherei in früheren Epochen) und hier besonders mit WW2.
Krieg ist wohl das Grausamste was Menschen auf die Kette kriegen.Doch wenn wir mal die menschliche Seite einen Augenblick außer acht lassen mit aller Vorsicht und allem Respekt ,bringt ein Krieg einen gigantischen technischen Qunantensprung.
Wenn du bedenkst das die deutsche Wehrmacht teils mit Pferdegespannen in den Krieg zog zu Beginn,flogen am Ende des Krieges Messerschmitts mit V12 Einspritzermotoren ,Me262 Düsenjäger und V2 Raketen.Die gleiche oder eine ähnliche Entwicklung natürlich auch bei den Alliierten.
Die V2 erbeuteten die Amis und diese Technik und der gleich mit erbeutete Wernher von Braun :mrgreen:
sorgte letztendlich für die Mondlandung der Apollo Manschaft 1969.

Die Graf Zeppelin wurde ,glaub ich,gar nicht fertig gebaut, war aber sicher technisch ein Meisterwerk.
COBI liefert da wohl ein limitiertes Luxusset wenn ich richtig gelesen habe.
Ja da brauchste dann wohl noch ne Kallax-Erweiterung :mrgreen: .oder das Schwesterregal Kallmax :lol:
Grüße ....Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:
Benutzeravatar

Schwelleheinz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1312
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 09:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog-Digital CS3
Gleise: Blech K-Gleis Piko-A
Wohnort: Bad Säckingen/Ghz Baden
Alter: 55
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#305

Beitrag von Schwelleheinz »

Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner

Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4172
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/SB Modellbau
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 53

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#306

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Hans - Dieter
Danke für die Info/den Link
Beste Grüße und gerne bis später sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#307

Beitrag von Saryk »

Moin Hans-Dieter, willkommen in der Ideenkiste
(ich muss mir echt mal ne Datei anlegen wer hier schon geschrieben hat)

Ja der einzige deutsche Flugzeugträger, der vom Spiegel als 'Sinnlos' verschrieen wird - die Axel Springer Blödelogie kommt halt auch da durch.

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#308

Beitrag von Saryk »

Da hab ich eigentlich so darauf hingefiebert, das ich die Dachbodenbahn bauen kann/darf - ich hatte sogar meinen alten Herrn ein wenig mitbegeistern können, da haben meine Verwandten doch andere Pläne mit unserem Elternhaus. Wegen Streitigkeiten innerhalb der Familie, auf die ich nicht näher eingehen werde, ist der Verkauf das einzige was noch 'tragbar' ist. Bei geld scheiden sich Geister und auch wenn Blut dicker ist wie Wasser - da nicht.

Ergo lohnt es sich nicht für mich in einem Raum eine Modellbahn zu planen, wo ich zu 90% sicher sein kann dass die innerhalb der nächsten zwei Jahre wieder abgebaut werden muss.

Ich hab ja fast die Schnapps Idee, mir FREMO Kompatible Module stattdessen zu bauen, aber ich glaube ich warte auf den Kelleraus/umbau meines eigenen (Eigen-)Heims.
Naja, der Start ins Wochenende war doch Frustvoller als gedacht.

fluffige und morgendliche grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4172
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/SB Modellbau
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 53

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#309

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Sarah

Uhhh....hört sich nach Ärger in der Family an. :? Auf diesen in gewisser Hinsicht sehr unsicheren Dachboden würde ich dann auch keine Bahn hinbauen.
Die Idee mit den Fremomodulen ist nicht schlecht,doch dann mußt du ggf. viel fahren um zu den Treffen zu gelangen.
Eine andere Möglichkeit wäre ein Anlage die man unter die Decke ziehen kann. So was könnte man im Schlafzimmer realisieren.
Alternativ eine Bahn oder Rangierspiel im Bettkasten,wenn dein Bett sowas hergibt.
Wer das keine Option für dich ?
Oder gar ein Modul auf Rädern ,wie mein Schotterwerk. Es mißt nur 1,60m x 0,4 m,steht auf Rollen und kann easy zur Seite geschafft werden.
Grüße ...Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#310

Beitrag von Saryk »

Moin Willi,
ja, wenn ich die Anlage unter die Decke hieven könnte, wäre mir geholfen. - Wird leider nichts. Ich werd mir mit einem oder zwei Modulen erstmal helfen - die kann man ja irgenwann auch in eine Anlage intigrieren. Mir ging es bei FREMO Modulen tatsächlich gar nicht darum um zu den Treffen zu fahren sondern um den Standatisierten Modulkopf, gerade um auch so etwas wie 'ich fahr mal mit einem Zug von der Anlage nach 'X' realisieren zu können.

Das zusammenhängende Module diesen standatisierten Kopf nicht haben (müssen) ist mir klar, gerade wenn ich mir manche Bahnhöfe ansehe, geht das gar nicht :roll:

On a different Note:

@Frank: Auch wenn es die Website so immer noch nicht gibt, die Domain gehört inzwischen in meinen Besitz. Ich hab da aber eine Frage an dich - das Regal im Hintergund deines PC-Tisches, wo deine Farben drauf stehen - ist das selbst gebaut, oder kann man das kaufen?

Für mich steht vor Weihnachten noch die Anschaffung von diesem kleinen Schrank an, um endlich einige Werkzeuge (ordentlich) verstauen zu können. Da drunter kommt dann ein LED-Panel, mitdem meine Werkbank dann endlich auch richtig Beleuchtet ist. Mal schaun wie das klappt.

morgendliche Grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1159
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#311

Beitrag von fbstr »

Saryk hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 04:23 ..das Regal im Hintergund deines PC-Tisches, wo deine Farben drauf stehen - ist das selbst gebaut, oder kann man das kaufen?
Moin moin,

die Farbenständer sind von Hobbyzone in Polen.
Wirklich gute Qualität. Hatte mir ca. 8-10 Stück besorgt, allerdings fehlt mir die Wandfläche um alle aufzuhängen. Also stehen die restlichen auf dem Dachboden zusammen im Block wo ein Teleskopauszug hilfreich wäre... Ich glaube irgendjemand im Intenet hat sich sowas mal dann gebastelt.

Saryk hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 04:23 Mir ging es bei FREMO Modulen tatsächlich gar nicht darum um zu den Treffen zu fahren sondern um den Standatisierten Modulkopf, gerade um auch so etwas wie 'ich fahr mal mit einem Zug von der Anlage nach 'X' realisieren zu können.
Und sich an Fremo- (oder Minimax-) Normen zu orientieren halte ich nicht für ungeschickt. Mache ich ja auch.
Bild
Der BPA wird nie zu einem Fremo-Treffen gehen, aber mit den Adaptern kann ich Fremo-Module ankoppeln.


Und eigentlich würde ich Dir empfehlen nicht das MDF zu nehmen und lieber doch etwas Multplex (Rahmen) und Pappelholz (Deckplatte) zu kaufen. Dein Drehscheiben Dio wird sonst elendig schwer. Man bekommt das auch schon fertig relativ günstig finde ich, z.B.:
http://www.modellbau-mit-cnc.de/htm/produkte.htm
https://rbs-modellbau.com/produkte/module/
http://www.williwinsen.de/-module.html
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#312

Beitrag von Saryk »

Guten Morgen Frank!

Danke für den Link. Da bin ich doch glatt um ein, zwei Złoty ärmer geworden.
Die Idee mit den Modulköpfen könnte ich von dir haben, aber auch nur vielleicht.

Das Modul was ich mir da gebaut habe mit 80x60 bekommt die Drehscheibe ja nicht mal richtig unter, da muss ich schon anbauen... :roll: Zurück an den Zeichentisch mit mir.

Da wäre übrigens noch ne Frage an dich, da deine 3d-Scheibe schon fertig ist - welche Winkel haben wir da eigentlich, weil damit entscheidet scih n wenig zu welcher Fraktion ich gehören werde :-)

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1159
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#313

Beitrag von fbstr »

Saryk hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 05:38 ... welche Winkel haben wir da eigentlich, weil damit entscheidet sich ein wenig zu welcher Fraktion ich gehören werde :-)
Die Thingiverse Drehscheibe gehört zur 15° Fraktion
Bild
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#314

Beitrag von Saryk »

Danke, Frank.

Dann kann ich mich ja entscheiden ob ich Faller, Vollmer oder IGRA anheim fallen werde... Bisher schauts aber nach Faller aus... :pflaster:

Was dann auch den anderen Fallerianern für die Servohalterplatte zu gute kommen wird. :redzwinker:

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#315

Beitrag von Saryk »

Ich wäre ja nicht ich, wenn ich das mit der Bodenplatte für die Drehscheibe nicht doch bescheuert gefunden hätte für eine Einbau-Drehscheibe. Aber wie den Mist umgehen?

Erst einmal möchte ich ja irgendwo einen Schleifring unterbringen

Also erst mal das in CAD gepfeffert:

Bild

Dann eine 'neue' Grundplatte designt... naja... mehr oder weniger die Alte etwas optimiert mit den Auflageflächen für die vier Gruben-Teile (und vielleicht ein Kugellager drin versteckt... )

Bild

Das große Zahnrad passt immer noch

Bild

Dann die Frage wie ich den Antrieb etwas kompakter gestalte... immerhin würde ich sonst ja wieder zum Rand wandern mit dem Servo.

Bild

Bild

Damit bin ich für heute aber ausgelaugt.

kiekt doch widder in,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1159
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#316

Beitrag von fbstr »

Du hast ja den Vorteil den Stepper nach unten montieren zu können.
Warum also nicht den einfachen Weg gehen und auf das mittlere Zahnrad verzichten?
Bild
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#317

Beitrag von Saryk »

Stimmt, warum kompliziert, wenn es auch einfach geht....

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#318

Beitrag von Saryk »

Guten Morgen!

Das mit der Drehscheibe lässt mir momentan anscheinend keine Ruhe.

Bild

Das große Zahnrad hat 71 Zähne

Bild

Das mittlere Zahnrad hat 47 Zähne

Bild

Das kleine Zahnrad hat 11 Zähne

Die Übersetzung der Zahnräder ist 71:11 - egal ob das Mittelrad dabei ist, oder nicht. Das zu realisieren hat mich den bessern Part des Abends gekostet. Man merkt das ich mich mit getriebemechanik lange nicht mehr auseinadner gesetzt habe. Wenn wir 71:11 leserlicher machen wollen ist das 6,45:1



Aber mit dem im Kopf hab ich mir so einiges durch selbigen gehen lassen und bin quasi beim nächsten redesign des halben Unterbaus. Warum? Weil mir diese Glorreiche Idee gekommen ist:

Bild
Bild

Wad, wieso, weshalb?
Weil mMn so das Design etwas kompakter wird und ich das Gewicht des Servos mehr in die Mitte bekomme.

Desweiteren habe ich den Träger für die Drehplattform etwas angepasst.

Bild

Bild
Ne Frank *gg*

Bild

Damit passt dass dann auch auf den Schleifring

Bild

Und der sollte sich jetzt mit drehen und kein Kabeltwister spielen.

Dann gehts weiter...

Bild

Stepper Support.

Bild

Dad 'kleene' is so auch gelagert.

Bild

und kuschelt sich mit Befestigungschraube an den Stepper

Bild

Und der Hält scih mit diesem geschwungenen stück fest... ich glaube das wird nochmal gemacht und 'eckisch'

Bild

kiekt doch mol widder in,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1159
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#319

Beitrag von fbstr »

Sehr schön! Sarah ist heiß auf die Drehscheibe! :D Das erhöht den Druck auf Hardi...

Denk' beim Design auch an Wartungsarbeiten.
Die Platte über dem großen Zahnrad wird - zumindest bei mir - irgendwann festgeklebt.
Wenn Du dann den Stepper mal wechseln mußt, dann mußt Du auch irgendwie an die Befestigungsschrauben vom Stepper rankommen.

Nur so ein Gedanke, um Dich die nächsten Tage und Nächte hirneln zu lassen...
:fool:
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#320

Beitrag von joachimkr »

Sehr hübsch!

Ich habe Bedenken bei der geringen Untersetzung. Der Schrittmotor sollte hier bereits ein Getriebe mitbringen. Sonst kriegt das ganze ein Schleudertrauma, oder die Steuerung wird unnötig kompliziert.
Bei der alten Drehscheibe von Märklin wird ein guter Trick verwendet: Das Gleis wird ja mit bis zu ein paar hundert Gramm belastet. Deswegen haben die bei ihrer Drehscheibe nah am Rand 4 Räder zum abstützen der Gleisbühne verbaut. Dann ist die Höhe der Schienen perfekt definiert. Du druckst ja Kunststoff, der wird auch federn. An Deiner Stelle würde ich diese rollende Abstützung auch einbauen, aber unter der Gleisbühne. Die Lauf-Bahn der Rollen ist natürlich ein unwillkommener Effekt, aber Du kannst ja mal an Originalen nachschauen, wie die dasselbe Problem gelöst haben.

Ansonsten: Erste Sahne. Der Entwurf gefällt mir. Dass Du die Zähne nach unten auf ein Speichenrad verlegt hast, ist nah an perfekt!

Die Geometrie von Zahnrädern ist so eine Sache. Da musst Du auf die Form der Flanken genau achten, sonst ist die Schrittzahl von Gleis zu Gleis verschieden. Bei Autos nimmt man deswegen die Schrägverzahnung in den Antriebskomponenten. Wenn der Schritt-Winkel zur Übersetzung der Zahnräder passt, hast Du kein Problem damit. Auch sollte auf eine enge Passung zwischen den beiden Zahnrädern geachtet werden, da Du ja aus zwei Richtungen auf die gleiche Position kommen musst.
Das kannst Du mit einem Übermaß der Befestigungs-Schrauben-Bohrungen für den Schrittmotor erreichen. Das Montageproblem, wie von 'fbstr' angedeutet, ließe sich mit einer Welle lösen, die das antreibende Zahnrad mit dem Schrittmotor verbindet, bzw. mit einem Wellenschaft, der mitgedruckt wird. Dann kannst Du mit einem Inbus-Schlüssel da gut arbeiten, montieren, einstellen, weil genug Platz da ist, um den Inbus-Schlüssel dazwischen zu kriegen.

ik kiek mol wedder in
Joachim
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#321

Beitrag von Saryk »

Moin Joachim,
über die Drehgeschwindigkeit kann Frank dir berichten, er hat die Scheibe in ihrer Flachbauweise schon aufgebaut, da ist das Mittlere Zahnrad vorhanden und sie läuft nach seinen Aussagen recht gut, das kann man beim Stammtisch in BB sehen :-)

Ich bin gerade amüberlegen welchen Stepper-Driver ich da jetzt noch verpflanz.

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#322

Beitrag von joachimkr »

Saryk hat geschrieben: Sa 24. Okt 2020, 01:50 Moin Joachim,
...man beim in BB sehen :-)

Ich bin gerade am überlegen welchen Stepper-Driver ich da jetzt noch verpflanz.

grüße,
Sarah
Moin Sarah,

Der Motor entscheidet. Anzahl ganzer Schritte und das Zahnräder-Übersetzungsverhältnis müssen zu dem Winkel der Gleisabgänge passen. Du kriegst das hin! Ich persönlich würde mich für eine gut ansteuerbare Schaltung entscheiden, die den Motor auch in Teilschritten ansteuert. Denke auch an den oder die Referenzpunkte, damit der Kram beim Start sich gut einnordet :redzwinker:

Schon wech,
Joachim
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.
Benutzeravatar

Threadersteller
Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#323

Beitrag von Saryk »

Den, den Frank raus gesucht hatte hat 200 Schritte, und ist von Trinamic der QSH4218 - Frank da gibt es ne bessere Bauzeichnung :-)

Vom originalen Ersteller der Drehscheibe ist ein 28BYJ mit 64 SChritten vorgesehen, da mir durchaus klar ist, das 64 in keiner Weise in der 200 sinnvoll runterkommt - da bleiben 8 extra Steps, kann man davon ausgehen, das es quasi dennoch genau gleich bleibt. Der QSH kann Mikrostepping, daher sollte man da ein Vielfaches von 64 drin finden können :-)

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1159
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#324

Beitrag von fbstr »

Saryk hat geschrieben: Sa 24. Okt 2020, 06:25 Den, den Frank raus gesucht hatte hat 200 Schritte, und ist von Trinamic der QSH4218 - Frank da gibt es ne bessere Bauzeichnung :-)

Vom originalen Ersteller der Drehscheibe ist ein 28BYJ mit 64 SChritten vorgesehen, da mir durchaus klar ist, das 64 in keiner Weise in der 200 sinnvoll runterkommt - da bleiben 8 extra Steps, kann man davon ausgehen, das es quasi dennoch genau gleich bleibt. Der QSH kann Mikrostepping, daher sollte man da ein Vielfaches von 64 drin finden können :-)

grüße,
Sarah
Also ich habe von Reichelt mehrere von diesen:
QSH4218-35-026

200 Schritte sind eigentlich Standard, der vorgesehene Billigstepper hat da noch ein Plastik-Getriebe. Deshalb die seltsame Schrittweite. Wenn Hardi den durch besseren Treiber (A4988) zum besseren Laufen bringt wäre das nett - aber ich glaube nicht dran...

@Joachim: Wir verwenden eine 3D-Druck Drehscheibe von Thingiverse und passen die entsprechend an. Ich will sie zum Bodenbahning für die Stummi-Treffen einsetzen und Sarah für ihr Diorama.
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen
Benutzeravatar

Schwellenzähler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: z21 start /analog
Gleise: FLM-Piccolo,PECO-55
Wohnort: Wegberg
Alter: 48

Re: Saryks Ideenkiste: Schau mal wer da werkelt...

#325

Beitrag von Schwellenzähler »

Moin Sarah :D

Ich habe mir heute mal zum Frühstück deine Ideenkiste gegönnt, und muss schon sagen: RESPEKT, wie du selbst Tiefschläge ( abgesoffener Keller, Strippenchaos in der Bude u.ä. ) mal so eben locker in die Tasche steckst und mit vollem Elan weiter machst :gfm:
Auch die Art und Weise, wie du uns hier deine Postings kredenzt, mach einfach Laune beim Lesen. Richtig hellhörig geworden bin ich bei deinem ( eurem ) Drehscheibenprojekt :bigeek:
Als dann noch die Begriffe Referenzpunkt, Schrittmotor und Getriebeuntersetzung gefallen sind, war es um mich Servicetechniker für Werkzeugmaschinen und bekennender vollblutbastler geschehen!
Das hört sich mehr als interessant an, genau so wie die ganze Umsetzung des Projektes.

Ich schau jetzt öfter mal vorbei!

Gruß

Carsten
Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen (Spur-N)Bahnknoten in den 80´gern

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=151380
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“