Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Bereich für alle Themen rund um das Modellbahn-Hobby, die sonst in keiner anderen Rubrik Platz finden (z.B. spur-übergreifende Themen, etc.).

Automatische Löschung nach 5 Jahren!

Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#201

Beitrag von Francesco » Fr 5. Apr 2019, 22:35

Ein Modellbahn Tüftler aus dem romantischen Rheintal,
der experimentierte mit allen Stoffen, die er hatte zur Wahl.
Vieles sich dabei bewährte,
doch ein penetranter Geruch ihm lehrte,
Meenzer Handkäs ist kein brauchbares Baumaterial.

Gruß

Francesco


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9637
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#202

Beitrag von klein.uhu » Sa 6. Apr 2019, 00:40

Oh Franzesco :roll:

Der humpelt aber auf beiden Beinen,
Da ist ein Holzwurm drin zu sein scheinen.
Der geht an Krücken,
Ist nicht zum Verzücken,
Wenn ich das les' dann muss ich weinen.


:mrgreen: klein.uhu


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9637
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#203

Beitrag von klein.uhu » Sa 6. Apr 2019, 00:48


Ein Modellbahnzerleger und Säger aus dem fantasievollen Leben,
Zeigte seinen tollen VauTe elf-fünfer TEE-Zug soeben.
Er machte es schlau
Schön mal in blau.
Sowas könnt's gerne öfter mal geben.

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3415
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#204

Beitrag von Miraculus » Sa 6. Apr 2019, 01:35

Guten Morgääähn,

"Meenzer Handkäs auf der MoBa als Baumaterial,
das wär aus meiner Sicht äußerst fatal,
Meenzer Handkäs als Bauchmaterial,
ja das wär ja fast schon genial,
egal wie man's nimmt, anrüchig ist's allemal!"



Grüße zum Wochenende
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#205

Beitrag von Francesco » Sa 6. Apr 2019, 12:01

Ein Zwickauer TT-Bahner betrachtet mit wütemden Gesicht,
von unten an der Anlage seinen Kabel Dickicht.
Wo ist die Ursache für den Kurzschluß präsent?
Auch die Klammer die zwei Kabelisolierungen hat durchtrennt,
diese ungewollte Verbindung verraten tut leider nicht.

Gruß

Francesco


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6351
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#206

Beitrag von Erich Müller » Sa 6. Apr 2019, 12:58

Ein Modellbahner aus Heuscheuer
findet die Modellbahn viel zu teuer.
Er schimpft sich in Hitze,
und, ach!, keine Witze,
davon fängt die Anlage Feuer.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#207

Beitrag von Francesco » Sa 6. Apr 2019, 13:35

Hallo Peter,

da bereits die Grenze von 200 Beiträgen überschritten sind gratuliere ich Dir als Thread Ersteller dazu. Ich erhebe mein Glas auf die nächsten 200.

Gruß

Francesco

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3415
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#208

Beitrag von Miraculus » Sa 6. Apr 2019, 14:51

Hi Francesco
ich mach :prost: mit :fool:

Danke an alle, welche fleißig schreiben und/oder auch nur still mitlesen. Deshalb der hier:

"Der Modellbahn-Limerick-Mitmach-Thread,
hier im Stummiforum aufgelebt,
zu Anfangs hätt's wohl keiner gedacht,
200 Beiträge! Wer hat nicht alles mitgemacht?
Die MoBa-Dichter und Denker, stets bestrebt!"



Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#209

Beitrag von Francesco » So 7. Apr 2019, 21:17

Ein Modellbahnfan aus Worms am Rhein,
eine japanische Anlage fand er sehr fein.
nur ein Detail bringt ihn um den Verstand,
eine passende Abbildung er einfach nicht fand,
denn auf der Modellfarm muss es stilecht eine Sudokuh sein.

Gruß

Francesco

Benutzeravatar

shaddowcanyon
InterCity (IC)
Beiträge: 713
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: Märklin K-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#210

Beitrag von shaddowcanyon » Mo 8. Apr 2019, 21:05

Es kroch einst im Keller 'ne Schnecke
aufs Moba-Gleis aus ihrer Ecke.
Da wurd' ihr ganz heiß.
S' war Spannung am Gleis!
Sie flitzte wie eine Null-Eins.

----

Es war einst ein rotes Signal,
das war allen Zügen egal.
Sie drehten den Dampf in die Höh'.
Das arme Signal rief "Ohje!"
Es stand halt im Rotlichtmillieu.
------
Hier geht's zur Benton Valley Railroad Line:
viewtopic.php?f=64&t=109585

Temporäre Abenteuer mit dem "Schwarzen Jäger":
viewtopic.php?f=168&t=138761


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9637
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#211

Beitrag von klein.uhu » Mo 8. Apr 2019, 22:17

Moin,

Mal ein bißchen Theorie und Regeln zum Limerick:

Limerick-Dichter aus Leimen
War stolz auf sein treffliches Reimen
Doch macht’s nicht allein
Der treffliche Reim
Man muss auch den Rhythmus gut timen

.
Was ist ein Limerick?
Der Limerick ist ein kurzes, scherzhaftes Gedicht in Reimform. Seine entscheidenden Merkmale sind die Fünfzeiligkeit, das Reimschema aabba, die spezielle anapästisch-daktylische Rhythmik und die Pointe am Ende.
Die besten und einprägsamsten Limericks haben eine starke Pointe, nutzen nur saubere Reime und halten Reimschema und Rhythmik vollkommen ein.

Die meisten Limericks haben einen Ort, eine Region etc. als Reimwort am Ende der ersten Zeile. ... der Bezug auf eine reale Örtlichkeit ein wichtiges komisches Element des Limericks ... .


Aus: Deutsche-Limericks.de


Ein angestammter Modellbahnhändler aus Remagen
Tat sich mit seinen geringen Ladenumsätzen plagen.
Der Verkauf lief nicht so richtig,
Was aber zum Überleben wichtig.
Nun tut er auch mal Kartons zum Paketdienst tragen.

Ein komischer alter Krauter aus Siegen
Kaufte alles was er konnte so kriegen,
Aus allen alten Modellbahnwelten,
Langeweile hatte er selten.
Bei dem konnte man allen Kram kriegen.

Einen hab' ich noch :oops:
Eine alte F7 aus Santa Fe
Der tat ihr schlichtes Aussehen weh!
Sie hatte vorne nur eine Leuchte,
Was was ihr eine zu wenig deuchte.
Da verpaßte ihr jemand 'ne zweite mit LED!


:wink: klein.uhu


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#212

Beitrag von Francesco » Di 9. Apr 2019, 19:04

Ein Berliner Modellbahner bekannt als Vorbild Pedant
wählte die Zugspitze als neuen Modellaspirant.
doch so sehr sein Rechner glühte,
seinen Meterstab er bemühte,
daher der Teufelsberg als Vorbild in der Höhe Pate stand.

Gruß

Francesco


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9637
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#213

Beitrag von klein.uhu » Di 9. Apr 2019, 21:10



Eine noch recht agile ältere Dame aus Eidelstedt
Fand den örtlichen Spielwarenhändler so nett.
Er zeigte ihr eine Modelleisenbahn
Und ließ sie damit mal fahrn.
Jetzt baut er ihr 'ne Anlage zum Spielen neben dem Bett.


:mrgreen: klein.uhu


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#214

Beitrag von Francesco » Sa 13. Apr 2019, 17:37

Ein Modellbahnfreund wohnhaft im mittelfränkischen Feuchtwangen,
der muss aktuell an seiner Modellbahn richtig ranlangen.
Seine Modellbahn nämlich zeigt,
die aktuelle Vorbildzeit,
daher werden jetzt Plakate für die Europawahl aufgehangen.

Gruß

Francesco

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#215

Beitrag von Brumfda » Sa 13. Apr 2019, 19:44

Moin Leute! Herrlich schön, ein wenig durgeknallt. Das gefällt mir hier. Habe mich an die Kurzform mal gewagt. Für das Silberlinglastige Video hier: viewtopic.php?t=157926&view=unread#unread


Silberreigen.
Schweigen.
Vergangenheit.
Jugendzeit.
Träumereien.

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist allerdings die Zeilenlänge auch wichtig. Richtig :fool: ?

Schönen Abend, Felix
Zuletzt geändert von Brumfda am Sa 13. Apr 2019, 22:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3415
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#216

Beitrag von Miraculus » Sa 13. Apr 2019, 22:07

Hi Felix,
ach was, Zeilenlänge wird überbewertet :fool:
Schön, dass de da bist und es dir gefällt. Das :gfm: nämlich :fool:


Gruß aus der Nachtschicht
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6351
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#217

Beitrag von Erich Müller » So 14. Apr 2019, 07:55

Moin,
Brumfda hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 19:44
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist allerdings die Zeilenlänge auch wichtig. Richtig :fool: ?
Sofern man die Form "Limerick" ernst nimmt, schon. Aber vorsichtig geschätzt 90% der Werke dieses Threads fallen da aus der Form. Und der Limerick setzt nicht nur formelle Vorgaben, sondern auch inhaltliche. Damit ist er besonders einengend.

Peter, und wenn du das Wort "Limerick" im Titel durch "Poesie" ersetzt? Das gibt mehr formelle Freiheit und regt vielleicht auch die Poeten an, die mit der Limerick-Form nicht klarkommen?
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#218

Beitrag von Brumfda » So 14. Apr 2019, 09:35

:fool: Wenn die Freiheit von Versform und allem und sowieso wäre :fool: , dann käme vieles sehr einfach. Aber ich werde mich versuchen...


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6351
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#219

Beitrag von Erich Müller » So 14. Apr 2019, 12:19

Ein Stellwerksbeamter aus Lehrte
mit Schreck großen Lärm draußen hörte.
Ein Wagen war krumm,
ein andrer fiel um -
die Fahrstraße war die verkehrte.

Ein Schnellzugbegleiter aus Nossen
war heute früh ziemlich verdrossen.
Ein Fenster zersplittert,
und Blech ist geknittert:
man hat auf den D-Zug geschossen!

Und jetzt Modellbahn...
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9637
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#220

Beitrag von klein.uhu » So 14. Apr 2019, 13:40

Ein Mühlenbesitzer weit draußen hinter der Weide
Hatte beim Spielen außnahmsweise mal keine Freude.
Eine seiner Loks die wollte nicht fah'n,
Da lag auf dem Gleise ein langes Stück Garn!
Nach dem Entfernen des Fadens freu'n dann beide.

:redzwinker: und weg ...


Eine Nachteule im Dach des Bahnhofs hinten im Dorf lebte,
Wo nachts bei jedem lauten Güterzug das Gebäude erbebte.
Sie dachte: was machts,
Wer schläft als Eule denn nachts?
Tagsüber sie gerne einer Eiche im nahen Wald zustrebte.

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3415
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#221

Beitrag von Miraculus » So 14. Apr 2019, 14:29

Hallo Erich,
Erich Müller hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 07:55
Moin,
Brumfda hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 19:44
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist allerdings die Zeilenlänge auch wichtig. Richtig :fool: ?
Sofern man die Form "Limerick" ernst nimmt, schon. Aber vorsichtig geschätzt 90% der Werke dieses Threads fallen da aus der Form. Und der Limerick setzt nicht nur formelle Vorgaben, sondern auch inhaltliche. Damit ist er besonders einengend.

Peter, und wenn du das Wort "Limerick" im Titel durch "Poesie" ersetzt? Das gibt mehr formelle Freiheit und regt vielleicht auch die Poeten an, die mit der Limerick-Form nicht klarkommen?
Wie immer, äußerst penibel und genau :wink: . Ich hab's ergänzt, obwohl ich eher die Chaoten anziehe :wink: :fool: und auch in diesem Trööt die künstlerische Freiheit weeeeiiit auslege :D :charles: :charles: Ihr müsst Euch mal die Mühe machen und euch selbst die Gedichte laut vorzulesen :charles: :charles: :fool: Ist ein wahrer Genuss :wink:

Danke an alle, die mitgemacht haben, oder auch still mitlesen.


Sonntagsgrüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#222

Beitrag von Brumfda » So 14. Apr 2019, 14:38

Besinnliche kleine Welten voller Geschichten
In unbekannten vertrauten Welten, Gedichten…
…ähnlich komponiert, geschaffen, voller Inbrunst.
Findet man hier, näher einer Kunst
Und einem warmen Leuchten, einem Licht.

Verwundert über so viel Liebe zur Wirklichkeit
Teilhabe an Erinnerungen, schöner vergangener Zeit.
Festgehalten in einer steten Gegenwart.
Klein aber fein. Gewaltig beeindruckend und zart.
Modellbahn. Bau. Betrachtet in seiner Ganzheit…

So in etwa? :fool:

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3415
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#223

Beitrag von Miraculus » So 14. Apr 2019, 16:19

Hi Brumfda,
aber voll genau :gfm:


Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#224

Beitrag von Francesco » Di 16. Apr 2019, 05:14

Ein Modellbahnfan und stolzer Sachse,
wollte dass der Güterverkehr auf seiner Anlage wachse.
Warum nicht Tiertransport?
Sein Händler bot ihm an sofort,
"Dann nimm halt eine Ferkeltaxe".

Gruß
Francesco

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#225

Beitrag von Brumfda » Di 16. Apr 2019, 08:06

Ein Mann, den rolling twentys verpflichtet
einen Hang zu Oldtimern- verichtet...
ein gar schier gigeantisches Berliner Werk
Gefährten einer anderen Epoche, fährt...
sie im Berlin vor hundert Jahr, damals bereits verdichtet :baeh:

viewtopic.php?p=1964152#p1964152

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“