Märklin / Trix Neuheiten 2017

Bereich für alle Themen rund um das Modellbahn-Hobby, die sonst in keiner anderen Rubrik Platz finden (z.B. spur-übergreifende Themen, etc.).

Automatische Löschung nach 5 Jahren!
Benutzeravatar

torsten83
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2074
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#51

Beitrag von torsten83 » Mo 9. Jan 2017, 18:47

Hallo Sank,

alles schon weit oben mit Bildern verlinkt... :wink:

Die nächsten Neuheiten gibt es dann am Freitag wohl :D

Grüße,
Torsten


hu.ms
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4855
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#52

Beitrag von hu.ms » Mo 9. Jan 2017, 19:13

Ich bin ein "gebranntes kind" in bezug auf den sound der BR57.5. Hätte damals soundlos kaufen sollen und selbst nachrüsten.
Deshalb diesmal klare entscheidung:
Preisunterschied zwischen sound- und stiller version der BR42: 60€. Für 90€ gibts einen zimo mx645 mit lautsprecher und sound meiner wahl.
Zweizylinder-sound mit max. bassanteilen (= vollumenstark) + 2 lautsprecher mit luftdichten gehäuse klingt für mich immer besser als der märklin-seriensound. Das ist mir wichtiger als baureihen-exakter aber schmalbrüstiger mä-sound und 30€ locker mehrkosten wert.

Ich hoffe, antrieb und zugkraft passen (vermute wie die neuen BR50-versionen) - sonst hilft der ganze sound nichts. :wink:

HUbert

Benutzeravatar

MU5T4N6
InterCity (IC)
Beiträge: 866
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 & analog
Gleise: |:| & ||
Wohnort: Northamptonshire
Alter: 25
Kontaktdaten:

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#53

Beitrag von MU5T4N6 » Mo 9. Jan 2017, 19:37

Ich war ja schon kurz davor, den Viessmann Robel zu kaufen, aber der Mangel an mfx hat mich bislang davon abgehalten, bis ich ihn dann tatsächlich beinahe gekauft hätte, um ihn für meine zukünftige U-Bahnstrecke orange zu lackieren. Aber jetzt, da es ihn sogar mit mfx+ geben wird, wird die Märklin-Version gekauft.
Gruß, Max

Münchner in England.
Modellbahnen aus EU, UK & US:
Bild

Insider
-Suche Leerkarton für Märklin BR 81-

Benutzeravatar

Waltikon
InterRegio (IR)
Beiträge: 207
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 16:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: K-Gleis
Wohnort:
Alter: 45

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#54

Beitrag von Waltikon » Mo 9. Jan 2017, 20:01

ich will nicht undankbar erscheinen. Ich freue mich riesig über die lang gewünschte 42er und werde mir auch eine zulegen, nur hätte ich mich noch mehr gefreut, wenn auch gleich eine ÖBB Version veröffentlicht würde. Beim Robel gibts immerhin auch gleich 3 (oder 4) Bedruckungsvarianten?
Es grüßt:
Der Pickelkratzer aus Überzeugung!


oberlandbahn
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1587
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Oberbayern. Hart an der Grenze zum Oberland.
Kontaktdaten:

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#55

Beitrag von oberlandbahn » Mo 9. Jan 2017, 21:10

Und ich freue mich auf den TEE-Diesel-Triebwagenzug VT 08.5 "Paris-Ruhr" (22602) :gfm:
Servus sagt der Guido aus Oberbayern

Aktueller Beitrag: Korkbettung für eine sichere Gleisführung
Aktuelles Projekt: Oberlandbahn 2017 auf dem Parkett

Benutzeravatar

Uwe Meybom
InterCity (IC)
Beiträge: 802
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 12:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, Windigipet Small Edition
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Wolfhagen

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#56

Beitrag von Uwe Meybom » Mo 9. Jan 2017, 21:35

Hallo Zusammen,

zum vorbildgerechten Sound der BR 42 hat Märklin diesmal keine Ausreden.
ich weiß, die lesen hier mit - aus diesem Grunde:
Auf gehts - Micros eingepakt - und los.
Gruß Uwe


martinklassen
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 16:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K (+ kein M mehr)
Wohnort: BaWü
Alter: 49

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#57

Beitrag von martinklassen » Mo 9. Jan 2017, 21:46

Über den VT08.5 freue ich mich auch, gerade bestellt :-)
Den alten mit dem C Sinus und dem "Weltmeister" hatte ich als damaliger Zetti in der "falschen" Spur gekauft.....
Gruß
Martin


Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 20:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 Reloaded
Gleise: Märklin M-Gleis

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#58

Beitrag von Robert Bestmann » Mo 9. Jan 2017, 22:08

Hallo zusammen,

die Entscheidung für den VT 08.5 ist aus meiner Sicht völlig unverständlich.

Das ist jetzt die dritte Version von dem Ding in Epoche III, aber von der Epoche IV-Version bis kurz vor Abstellung der Züge als BR 613 mit 1. und 2. Klasse und gelbem 1. Klasse-Streifen ist weit und breit nichts zu sehen, obwohl es davon meines Wissens nur das recht spielzeughafte Lima-Modell gab (die verbesserten und die von Rivarossi waren auch alle Epoche III) *Kopfschüttel*

Viele Grüße
Robert


Bernd Irrgang
InterRegio (IR)
Beiträge: 139
Registriert: Do 1. Aug 2013, 22:53
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 75
Wohnort: OWL

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#59

Beitrag von Bernd Irrgang » Mo 9. Jan 2017, 22:12

TheK hat geschrieben:Beladen mit echtem Erz, auf dem Foto allerdings viel zu hoch – ein Modellfoto im Carstens (aus dem KMB-Modell entstanden) zeig eine Ladung nur knapp bis zur Oberkante der Klappen. Vielleicht kann ja jemand Märklin noch überzeugen, das realistisch zu reduzieren ;)
Hallo Kai,
du machst es dir zu einfach, wenn du von einem(!) Foto darauf schließt, dass es nie und nirgends auch anders gewesen sein kann. Erstens kann das Gewicht zwischen verschiedenen Sorten Erz variieren, aber zweitens und vor allem spielt die Streckenklasse der befahrenen Route eine Rolle: Wagen, deren Laufweg ausschließlich über Strecken der Klasse C führt, dürfen (sofern ihr Ladegewicht es hergibt) schwerer und damit auch höher beladen werden als Wagen, die auch Strecken der Klassen A oder B nutzen müssen, um zum Ziel zu gelangen. Ohne es jetzt durchgerechnet zu haben, sieht mir der Schüttkegel auf den Märklinbildern erstmal nicht unrealistisch hoch aus.

Grüße,

der Bernd
Ich habe genug davon, immer nur im Kreis zu fahren (Niki Lauda)

Benutzeravatar

DB_1973
InterCity (IC)
Beiträge: 777
Registriert: Sa 7. Jul 2007, 11:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2; SW 4.2.0
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 61

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#60

Beitrag von DB_1973 » Mo 9. Jan 2017, 22:14

Robert Bestmann hat geschrieben:Hallo zusammen,

die Entscheidung für den VT 08.5 ist aus meiner Sicht völlig unverständlich.

Das ist jetzt die dritte Version von dem Ding in Epoche III, aber von der Epoche IV-Version bis kurz vor Abstellung der Züge als BR 613 mit 1. und 2. Klasse und gelbem 1. Klasse-Streifen ist weit und breit nichts zu sehen, obwohl es davon meines Wissens nur das recht spielzeughafte Lima-Modell gab (die verbesserten und die von Rivarossi waren auch alle Epoche III) *Kopfschüttel*

Viele Grüße
Robert
Moin,

genau meine Meinung. Es wird Zeit, endlich eine Epoche IV-Version als BR 613 herauszubringen.
Vielleicht als Herbstneuheit......
Viele Grüße aus Hamburg
Tschüss Sven

Märklinist seit 24.12.1962
Insider seit 1993


E-Bahnfreund
Beiträge: 2
Registriert: So 19. Dez 2010, 23:23

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#61

Beitrag von E-Bahnfreund » Mo 9. Jan 2017, 22:54

Die Baureihe 42 als zeitgemäße Konstruktion von Märklin ist überaus begrüßenswert, da diese Baureihe im H0-Bereich des Jahres 2017 nahezu Alleinstellungsmerkmale aufweist: Es gab die BR 42 seinerzeit von der Fa. Schnabel (auf Märklinfahrwerk!) sowie von Gützold, Trix und in den 80/90er Jahren von Liliput/Austria. Von der Trix-Lok habe ich noch 2 Fotos; ich hatte das gute Stück als Jugendlicher bei dem Nürnberger Händler Schweiger - außerhalb des Taschengeldparagraphen - bestellt und mit der Lieferung kurz vor Weihnachten für häuslichen Riesenärger gesorgt. Die Liliput-Maschine war Gegenstand in der damaligen Soester Zeitschrift "Eisenbahn und Modellbau" mit Umbauvorschlägen. Insbesondere im Zylinder- , Führerhaus-, Vorlauf- und Kesselbereich gab es dort gute Vorschläge, um das Modell in Richtung 1:87 zu bringen. Die Gützold-Maschine aus der damaligen DDR kenne ich nur von diversen Modellbahnberichten. Die Laufeigenschaften dieser Lok dürften allerdings eben 60er-Jahre gemäß gewesen sein.
Also freuen wir uns doch auch die Schließung einer echten Marktlücke in diversen europäischen Varianten! Die Erörterung des Modells nach Erscheinen ist dann doch eine andere Geschichte.


OttRudi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1913
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 20:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6020, CS1, CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Markt Indersdorf

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#62

Beitrag von OttRudi » Mo 9. Jan 2017, 22:55

DB_1973 hat geschrieben:
Robert Bestmann hat geschrieben:Hallo zusammen,

die Entscheidung für den VT 08.5 ist aus meiner Sicht völlig unverständlich.

Das ist jetzt die dritte Version von dem Ding in Epoche III, aber von der Epoche IV-Version bis kurz vor Abstellung der Züge als BR 613 mit 1. und 2. Klasse und gelbem 1. Klasse-Streifen ist weit und breit nichts zu sehen, obwohl es davon meines Wissens nur das recht spielzeughafte Lima-Modell gab (die verbesserten und die von Rivarossi waren auch alle Epoche III) *Kopfschüttel*

Viele Grüße
Robert
Moin,

genau meine Meinung. Es wird Zeit, endlich eine Epoche IV-Version als BR 613 herauszubringen.
Vielleicht als Herbstneuheit......
Hoffentlich nicht in diesem Jahr, sonst sprengt es auch mein reichliches Budget.
Viele Grüße, Rüdiger

Bild

Benutzeravatar

103 113-7
InterCity (IC)
Beiträge: 571
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 11:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: Märklin K
Alter: 40

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#63

Beitrag von 103 113-7 » Mo 9. Jan 2017, 23:11

Da sage ich nur :gfm: :D :D :D .
Auf die 42'er habe ich lange gewartet. Bei mir liegt noch eine Liliput zum Umbau auf AC bereit. Lt. einiger Berichte hier aus dem Forum soll aber die Lok auf Märklingleisen, auch K oder C, von M ganz zu schweigen, nicht betriebssicher laufen. Daher werde ich wohl vom Umbau Abstand nehmen und mir eine Märklinsche zulegen und die Liliput verkaufen. Wobei ich finde, dass sie für ihr Alter gut daherkommt und sich nicht unbedingt verstecken muss. Oder liefen etwa 42'er auch mit Vorspann durch eine Schwesterlok wie die 44'er beim langen Heinrich :wink: ? Es wird zwar ein stolzer Preis aufgerufen. Ob Sound oder nicht muss ich mal schauen, wie der wird. Am liebsten wäre mir dann ein ESU Sound, da ich Ecos und Programmer habe und ich auch das Fahrgeräusch dann auch analog habe. Mal schauen, was ESU dann an Sounds im Angebot hat. Allerdings preislich wohl die ungünstigere Wahl.
Mit der langen 103 erfüllt Märklin weitere langersehnte Wünsche. Obwohl ich schon lange 103'er habe von Roco und Piko, mit denen ich super zufrieden bin, werde ich sie mir wohl holen als 103'er Fan.
Über die Erzwagen muss man dann auch mal nachdenken. Beim VT 08.5 werde ich wohl auf die Epoche lV Version warten oder ihn mal mit dem Lima vergleichen. Roco hat doch m.W. auch mal einen Eierkopf gehabt - allerdings als VT 12.5?
Allein mit der 42 und 103 hat Märklin wohl ins Schwarze getroffen bei vielen Modellbahnern und man kann nur sagen: Glückwunsch Märklin.
Was ich schon jetzt sagen kann: das wird wieder ein teures MoBa-Jahr. Mal schauen, was da noch so kommt, auch von den anderen Herstellern.
Viele Grüße

Michael


hu.ms
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4855
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#64

Beitrag von hu.ms » Mo 9. Jan 2017, 23:13

Robert Bestmann hat geschrieben:Hallo zusammen,

die Entscheidung für den VT 08.5 ist aus meiner Sicht völlig unverständlich.

Das ist jetzt die dritte Version von dem Ding in Epoche III, aber von der Epoche IV-Version bis kurz vor Abstellung der Züge als BR 613 mit 1. und 2. Klasse und gelbem 1. Klasse-Streifen ist weit und breit nichts zu sehen, obwohl es davon meines Wissens nur das recht spielzeughafte Lima-Modell gab (die verbesserten und die von Rivarossi waren auch alle Epoche III) *Kopfschüttel*

Viele Grüße
Robert
Servus Robert,

kommt irgendwann noch. Evtl. mhi ? Betriebswirtschaftlich ist es bestimmt sinnvoll die teuren formen max. auszunutzen.
Obwohl: der enzianblaue "gläserne" - ep.IIIa - wurde auch nicht realisiert...

Aber die BR42 kommt bestimmt in ep.II.

Hubert


TheK
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2348
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:54
Nenngröße: N

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#65

Beitrag von TheK » Mo 9. Jan 2017, 23:23

Bernd Irrgang hat geschrieben:Ohne es jetzt durchgerechnet zu haben, sieht mir der Schüttkegel auf den Märklinbildern erstmal nicht unrealistisch hoch aus.
…für Sand oder Steinkohle vielleicht (1,6 t/m³ wäre eine ideale Auslastung). Gebaut wurden die Wagen für Donawitz, da reden wir von Siderit, was knapp 4 t/m³ wiegt, da ist der Wagen nach ~15 m³ voll bis zur Tragfähigkeit. Das war ja gerade der Grund, dass diese niedrigen Wagen gebaut wurden: Der weitgehend fehlende Oberkasten spart rund 3 t nutzloses Wagengewicht gegenüber den universell einsetzbaren OOtz 43.

Schütt-Ladungen grundsätzlich noch mitm Berg oben drauf nachzubilden, ist zudem so eine allgemeine Unsitte der Moba-Hersteller – besonders gerne ja auch bei Dampfloks. Ich hab' hier eine 78, da liegt die Kohle bis auf's Dach – dabei kann der Motor da drin gar nicht so langsam, dass es keinen Fahrtwind gibt. Außerdem seh' ich an dem Wagen sonst nix zu meckern :fool:
Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.

Benutzeravatar

Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 47

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#66

Beitrag von Dwimbor » Mo 9. Jan 2017, 23:29

TheK hat geschrieben:Beide Loks Ende 1954 ausgemustert worden; für die 42 1417 finde ich, dass sie zunächst in Minden (Westfalen) beheimatet war. Ob der unterschiedlichen Hersteller wären Detailunterschiede denkbar.

Mein Eindruck: Wird man bei Liliput von viel zu auffälligen Nieten erschlagen, sind hier manchmal sogar zu wenig (etwa am Windleitblech).
Da wäre ich vorsichtig. Wenn ich mal Bilder von BR 42 durchblättere, sehe ich sogar die Mehrzahl ohne Nieten an den Windleitblechen, die wurden wohl überwiegend angeschweisst.
Viele Grüsse, Michael

Meine Anlage Nibelheim im Bau.. Schaut mal rein!

Schwerpunkte: DB Epoche IIIa und Württemberg, AC digital.

Benutzeravatar

Holgi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1003
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 09:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 43

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#67

Beitrag von Holgi » Di 10. Jan 2017, 08:31

Hallo,

die BR 42 ohne Sound werde ich in meinem BW stationieren. Bei dem Erzwagen warte ich ab, bis es ihn einzeln gibt oder die Wagen aus dem Set einzeln verkauft werden.

Bin schon sehr gespannt, was noch kommen wird.

Holger
Bild
Ausgabe 28 der Online-Sammler-Zeitschrift ist online!
Meine Anlage


75 042
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 20:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daumen und Zeigefinger
Gleise: Weinert/Peco

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#68

Beitrag von 75 042 » Di 10. Jan 2017, 08:47

Hallo Holgi,

da es Displays sind, wirst du die Erz 1d Wagen einzeln bekommen und musst nicht das ganze Display nehmen.

Iris

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1040
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#69

Beitrag von E-Lok-Muffel » Di 10. Jan 2017, 09:13

Waltikon hat geschrieben:ich will nicht undankbar erscheinen. Ich freue mich riesig über die lang gewünschte 42er und werde mir auch eine zulegen, nur hätte ich mich noch mehr gefreut, wenn auch gleich eine ÖBB Version veröffentlicht würde. Beim Robel gibts immerhin auch gleich 3 (oder 4) Bedruckungsvarianten?
Hallo...?
Nicht traurig sein! Tante-M schiebt die ÖBB-Variante bestimmt in ein paar Jahren nach! Sind halt verschiedene Versions-Politiken, die hier gefahren werden: Während BRAWA bei seinen Modellen alle Varianten gleichzeitig auf den Markt bringt (bei der aktuellen V 36 sind es 9 [neun!] Stück) macht Märklin das peu a peu, um die Sammlerpreise hoch zu halten und die Seiten ihrer mittlerweile drei Neuheitenprospekte pro Jahr zu füllen!
Für Versionen ausserhalb des absoluten Mainstreams (Ep III/IV DB) ist also Geduld angesagt, aber es gibt bestimmt auch ein Leckerli!

In eigener Sache:
Die Br 42 ist schon ein Sahnestück und schließt eine modellbahnerische Lücke, aber ich befürchte, dass sie mien Moba-Budget für dieses Jahr übersteigt,
bei den Ootz könnt ich allerdings schwach werden, da wäre mir egal, ob es nur 42 oder 45 dieser Art jemals auf Schienen gab. Ich finde, sie sind eine Abwechslung gegenüber den anderen Fad/Fals auf dem Markt. Ich kann jedenfalls keinen Unterschied zwischen den Fad 167 und den Fad 50 des langen Heinrich ausmachen, ausser der Bedruckung... und da ich nun mal einen Fad-Zug mit Kohle mein Eigen nenne, wäre noch ein Erz-Zug eine echte Bereicherung!

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!

Benutzeravatar

Robur
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 11:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: Rocoline
Wohnort: in ganz Deutschland zuhause
Alter: 49

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#70

Beitrag von Robur » Di 10. Jan 2017, 09:14

Moin,

nach einem kurzen Blick ins neue Neuheitenheftchen, bzw. was fast schon die Dicke des Kataloges erreicht, kann man schon sagen: es kommen noch einige alte Bekannte, nun zum Teil mit Klotzklumpentelex und mfx(+) Spielewelt Dekoder. So die 85 und die 194. Aber auch für die Schweizer Altbaulokfreunde werden robuste Altbekannte wieder aufgelegt. Nicht schlecht. 8)

Somit sind bei den Triebfahrzeugen die einzig echten Formneuheiten die lange 103 und die 42.
Leider kein 628.4. Keine 65 und auch keine neue E63.

Für Gleichstromfans kommt ein schnuckeliges Epoche I/II Zugset, das es genauso schon von Märklin als besondere Neuheit gab. Da könnte man fast schwach werden.

Ansonsten sehr viel Füllstoffe aus altbekannter Form in neuer Farbe. Für Retrofans ist ein echter Kracher dabei! Das Teil hol selbst ich als 2L Fahrer mir für die Vitrine. Gab es so noch nie! Mit passendem Wagenmaterial!

Übrigens: ihr könnt euch viele Neuheiten schon zusammenreimen, es ist 60 Jahre TEE zu feiern!
Zuletzt geändert von Robur am Mi 11. Jan 2017, 09:01, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Robur

______________________________
Satzzeichen können Leben retten!
"Komm wir essen jetzt Oma"

Benutzeravatar

contrans
EuroCity (EC)
Beiträge: 1209
Registriert: Di 29. Nov 2005, 09:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#71

Beitrag von contrans » Di 10. Jan 2017, 09:45

Robur hat geschrieben:Moin,
Übrigens: ihr könnt euch viele Neuheiten schon zusammenreimen, es ist 60 Jahre TEE zu feiern!
Sowas?
http://www.blechundguss.ch/typo3temp/pi ... 630094.jpg

Gruss Andi


TheK
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2348
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:54
Nenngröße: N

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#72

Beitrag von TheK » Di 10. Jan 2017, 09:53

E-Lok-Muffel hat geschrieben:Für Versionen ausserhalb des absoluten Mainstreams (Ep III/IV DB) ist also Geduld angesagt
Wie bei der bay. G 5/5, von der es inzwischen zwar drei DB-Phantasieversionen gibt, aber noch weder "K.Bay.Sts.B." noch DRG :fool:
bei den Ootz könnt ich allerdings schwach werden, da wäre mir egal, ob es nur 42 oder 45 dieser Art jemals auf Schienen gab. Ich finde, sie sind eine Abwechslung gegenüber den anderen Fad/Fals auf dem Markt.
Macht doch nix, wenn das nur so wenige waren. Ich vermute zwei Pendel von je 20-22 Wagen – kann man aus dem Display also ein paar an die Einzelwagenkäufer spenden :fool:
Ich kann jedenfalls keinen Unterschied zwischen den Fad 167 und den Fad 50 des langen Heinrich ausmachen, ausser der Bedruckung...
Könnte daran liegen, dass OOtz 50 (Ep.3), Fad 50 (Übergangszeit) und Fad 167 (Ep.4) und später noch Fal 167 alles die gleiche Bauart meinen :fool:
Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


SteamJoe
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: Di 27. Mai 2008, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Wohnort: Ostwestfalen
Alter: 66

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#73

Beitrag von SteamJoe » Di 10. Jan 2017, 10:02

Robur hat geschrieben:Moin,

es kommen noch einige alte Bekannte. ...... Für Retrofans ist ein echter Kracher dabei! Das Teil hol selbst ich als 2L Fahrer mir für die Vitrine. Gab es so noch nie! Mit passendem Wagenmaterial!
Retro ..... na toll ! Wahrscheinlich 70 Jahre BR 89 (Kat. 3000 ) mit drei Blechtankwagen 8)

Aber wenn schon Retro , dann bitte HR 800. Die ist/wird je nach Version heuer 80 oder 70 Jahre alt . Damit könnte man die Supersammler so richtig in den Allerwertesten treten. 8)

SteamJoe

Benutzeravatar

Robur
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 11:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: Rocoline
Wohnort: in ganz Deutschland zuhause
Alter: 49

Die Retrowelle

#74

Beitrag von Robur » Di 10. Jan 2017, 10:10

Moin,

nee, so schlimm nu auch nicht. Aber Andi lag da schon ziemlich richtig, nur die Lok ist es nicht :D Leider. So eine Re 4/4 I wäre echt prima.
Es ist eher was für die Analogfahrer :D und Blechliebhaber. Altmeister Bellingrodt hat ja oft und gerne im Spessart fotografiert und so entstand auch von diesem das ein oder andere Foto. Mir wäre ja eine Retro E 44 mit Leigeinheiten lieber gewesen.
Und wer dort schon fotografiert hat, bevor der Neubau der Strecke alles umwühlte, hat sogar das passende Hintergrundfoto für seine Neuheit und kann sich ein kleines Diorama basteln. Ich finds klasse! Mal was anderes.
Viele Grüße

Robur

______________________________
Satzzeichen können Leben retten!
"Komm wir essen jetzt Oma"


Dirk Wenzel
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 18:31
Wohnort: Bayern

Re: Märklin / Trix Neuheiten 2017

#75

Beitrag von Dirk Wenzel » Di 10. Jan 2017, 10:19

Hallo Kai,

die grünen Versionen der G 5/5 sind realistische Versionen wenn man mak recherchiert. Und sind eben schon die Epoche 2 Versionen . Den diese Bauform der Lok wurde erst in Epoche 2 an die Deutschen Reichseisenbahnen https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_ ... is_1924.29 , so hiess die Bahn 1920 - 1924 ( erst ab 1924 DRG ), abgeliefert. Also K.Bay.Sts.B. - Version nicht mehr möglich.
Und die K.Bay.Sts.B. kehrte nach grün/rot erst mal zu grün/grün zurück, das kann auch noch bis 1920 so gewesen sein.
Natürlich wär's noch besser mal die Glanzblech-Versionen zu bringen, und auch die grün/rote Version nach vorgeschriebenen Reichsbahnen-Farbschema ab 1921 . Und 1924 sind dass dann automatisch auch im selben Outfit DRG-Loks gewesen, Ummnummerierung kam ja erst ab 1925/26, Umlackierung in tiefschwarz/feuerrot bei fälligem Neuanstrich erst ab 1929 nach und nach.

Schöne Grüsse

Dirk

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“