Raucherzeuger und ihre Aerosole

Bereich für alle Themen rund um das Modellbahn-Hobby, die sonst in keiner anderen Rubrik Platz finden (z.B. spur-übergreifende Themen, etc.).

Automatische Löschung nach 5 Jahren!

SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10745
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Raucherzeuger und ihre Aerosole

#51

Beitrag von SAH »

Guten Abend zusammen,

@Matthias, KFS et al.
Vielen Dank für Eure Ausführungen, denen ich folgen kann.

@all: das Themengebiet scheint nun doch bei manchen Teilnehmern Befindlichkeiten ausgelöst haben, deren Reaktion darauf ebenfalls. Aus diesem Grund möchte ich versuchen, durch knappe Formulierung eine mögliche Emotionslawine zu vermeiden. Ich bitte ferner um dezente Zurückhaltung, falls sich jemand angegriffen fühlen sollte.

Die thematisierten Produkte wurden erfunden, um dem Drang nach Vorbildlichkeit nachzugeben. Zu jener Zeit wurde noch nicht so intensiv auf mögliche Gefährdungen geachtet. Schäden sind gefühlt nicht entstanden oder es gab keine Berichterstattung hierzu. Es war nicht die Zeit eines, mit Verlaub, pervertierten Sensationsjournalismus / "Infotainment", die beide mit sachdienlichen Berichten Nichts zu tun haben. Wir können von Glück sprechen, dass die Modellbahn als Gesellschaftlich Randerscheinung angesehen wird. Nur deshalb ist es möglich, auch über dieses Thema hier zu schreiben.
Es sind schon Empfehlungen zum Umgang mit "Raucherzeugern" gegeben worden, die brauche ich nicht zu wiederholen.
Diejenigen, denen das Nichts ausmacht kann man nur beglückwünschen, solange das der Fall ist.
Für Betroffene bleibt nur, im Rahmen von Veranstaltungen die Bereiche mit Dampfölnutzung zu meiden.
Einzig den Einwurf mit dem Ruf nach Ruß
halte ich aufgrund meiner Kenntnisse im Umgang mit Gefahrstoffen für unangebracht.
Es mag zwar sein, dass das dann vorbildlich sein mag, doch wo steht geschrieben, dass man alles vom Vorbild nachstellen muss? In diesem Fall wären die Diskussionen um die Gefährdungpotentiale der Nebeldestillate ein Kinderspiel.

Man kann gerne kontrovers Sachverhalte diskutieren, doch unsachgemäße und/oder komplett artfremde Beiträge sollten unbedingt vermieden werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2934
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 12:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2 V 4.2.9 (0) MS1 MS2
Gleise: C
Wohnort: Hochtaunus / Jahrgang1959
Alter: 61
Deutschland

Re: Raucherzeuger und ihre Aerosole

#52

Beitrag von Andreas Poths »

nanana...
bitte doch keine persönlichen "Befindlichkeiten". Sonst TT und out of the box.
Dafür ist es doch zu interessant.
Hallo Matthias :wink: !
Dass die Menge an Nebelfluid auf einer Bühne "ätzend" ist, kann ich dir gerne "als Zuschauer" bestätigen! Kann man aber mMn mit der "Dampf"menge auf der MoBa nicht gleichsetzen. (ok.... auf 5qm 10 Dampfer und 20 brennende Finanzämter....)

BtW... wir reden momentan wohl "nur" über H0.
Wie denken eigentlich Gartenbahner darüber? Wie ist es denn bei Spur 1, wo es doch schon nebst den Schornsteinen auch die Zylinder es schaffen, Dampf (oder wie immer es man nennen will...) "regelkonform" auszustoßen?
gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....

Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4139
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 52

Re: Raucherzeuger und ihre Aerosole

#53

Beitrag von Djian »

Moin Andreas,

ein Freund von mir ist Gartenbahner. Der knallt in die Schornsteine reichlich SR24 rein. Merkt man aber nicht nicht den Atemwegen, da sein Garten draußen ist.
Aber nochmal zu den Be- und Empfindlichkeiten. Es gibt bei mir einen Geruch, da gehe ich rückwärts: und zwar der Essiggeruch von Fugensilikon.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007

Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2934
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 12:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2 V 4.2.9 (0) MS1 MS2
Gleise: C
Wohnort: Hochtaunus / Jahrgang1959
Alter: 61
Deutschland

Re: Raucherzeuger und ihre Aerosole

#54

Beitrag von Andreas Poths »

Djian hat geschrieben: So 18. Okt 2020, 08:54 Moin Andreas,

ein Freund von mir ist Gartenbahner. Der knallt in die Schornsteine reichlich SR24 rein. Merkt man aber nicht nicht den Atemwegen, da sein Garten draußen ist.
Aber nochmal zu den Be- und Empfindlichkeiten. Es gibt bei mir einen Geruch, da gehe ich rückwärts: und zwar der Essiggeruch von Fugensilikon.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Jau, hab ich in meiner fast 20jährigen Schreinerzeit auch genießen dürfen. Irgendwann findet man's sogar geil.
Schlimmer war der Geruch von Glaswolle( hatte was von Katzenpisse...nix gegen Stubentiger...), den wir bei gefühlten 50* Celsius unterm Dach als Isolierung einbringen durften.
Hurra - ich saufe noch :prost: :prost: :prost:
gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“