Märklin Herbstneuheiten 2020

Bereich für alle Themen rund um das Modellbahn-Hobby, die sonst in keiner anderen Rubrik Platz finden (z.B. spur-übergreifende Themen, etc.).

Automatische Löschung nach 5 Jahren!

Muggel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 357
Registriert: So 11. Okt 2015, 11:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Zentrale pro, Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 57

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#76

Beitrag von Muggel »

Moin zusammen,

neue Ersatz Motoren für die Sinus Version der V 300!

Prima, mal schauen ob der 1:1 passt. :D

Mein Beitrag zum Bullshit Bingo... :fool:

PS: Explosionszeichnung 39306 ist online.

Gruss Joerg
ESU und D+H Lokprogrammer
Benutzeravatar

Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 915
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 17:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, CS1, CS2
Gleise: M- und C-Gleis
Wohnort: Süddeutschland
Alter: 44

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#77

Beitrag von Manolo »

Abend!

Also, ich jubele tatsächlich: Tolle IC-Wagen, satt an der Zahl! Aber der Bvmz 185 auf Seite 23 hat doch wohl nicht im Ernst in der Serie dermaßen fette Schürzen?! Das sieht ja nun nicht so toll aus. Die anderen Wagen und die 120 und der Railjet: *haben-will*
VG Manuel

Bild
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#78

Beitrag von torsten83 »

Hallo.

Da wir nun von H0 auf Allgemein gewechselt sind:
Mich freut die fortgeführte Modernisierung bei Spur Z :)
Endlich kommt ein MRCE Herkules (ER20), gleich passend mit einem Container Wagenset :D

Das Jubiläum "100 Jahre DRG" wurde in 1zu220 allerdings mehr oder minder ausgelassen. Die einzige Epoche 2 Lok ist eigentlich eine aktuelle Museumslok mit zusätzlich auffällig angeformten Indusi. Epoche 2 ist wohl nicht mehr genug gefragt, wenn selbst ein Jubi-Jahr nix bringt🤷🏻‍♂️

LG
Torsten

2001
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert: Do 29. Nov 2018, 16:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21
Gleise: Trix C Gleis
Alter: 19
Deutschland

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#79

Beitrag von 2001 »

Mensch, mit dem InterCity hat Märklin echt eine grandiose Neuheit rausgebracht !!!

Für mich kommt der leider zu spät, mittlerweile bin ich auf DC umgestiegen und stolzer Besitzer einer Roco/ACME Garnitur in 1:87.

Gerade diese Lücke war mir zu meinen Märklin Zeiten immer ein Ärgernis, umso mehr freue ich mich jetzt für alle Märklin Fahrer. :D
Gruß 2001

Martin Lutz
ICE-Sprinter
Beiträge: 7130
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Windigipet
Gleise: Märklin K, Peco H0m
Wohnort: CH
Alter: 55
Schweiz

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#80

Beitrag von Martin Lutz »

2001 hat geschrieben: Di 15. Sep 2020, 22:15 Mensch, mit dem InterCity hat Märklin echt eine grandiose Neuheit rausgebracht !!!

Für mich kommt der leider zu spät, mittlerweile bin ich auf DC umgestiegen und stolzer Besitzer einer Roco/ACME Garnitur in 1:87.

Gerade diese Lücke war mir zu meinen Märklin Zeiten immer ein Ärgernis, umso mehr freue ich mich jetzt für alle Märklin Fahrer. :D
Leider sind die Märklin Wagen immer noch im verkürzten Massstab 1:93.5 gehalten. Aber man hat ja Alternativen, wenn man 1:87 will.
Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2241
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#81

Beitrag von E-Lok-Muffel »

Hallo Martin,

Ich glaube eher, anders herum wird ein Schuh draus (seltsame Redewendung :roll: ):
Martin Lutz hat geschrieben: Mi 16. Sep 2020, 06:33 (Leider) sind die Märklin Wagen immer noch im verkürzten Massstab 1:93.5 gehalten. Aber man hat ja auch so genug Alternativen, wenn man 1:87 will.
Nachdem Roco den 1:93-Ex-Fleischmann-Exkurs dieses Jahr eingestellt hat, hat MäTrix diesen Maßstab exclusiv, und da man in Göppingen immer auch die Alt-Kunden (Vorsicht: doppeldeutig! :wink: ) im Blick hat, wäre es ausgesprochen blöd, jetzt auch im 1:87-Markt mitmischen zu wollen...
Da müsste man entweder in der Detaillierung mit LS/ACME/Hobbytrain mithalten oder preismäßig vom hohen Ross heruntersteigen, beides tut man sich dort offensichtlich nicht an, der Erfolg an der Ladenkasse wird es zeigen.
Im Übrigen gilt das, was ich bereits in #66 gepostet habe...


Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!
Benutzeravatar

Werdenfels
Moderator
Beiträge: 3262
Registriert: Do 28. Apr 2005, 18:25
Nenngröße: H0
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Im Herzen Münchner
Kontaktdaten:

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#82

Beitrag von Werdenfels »

Der Exkurs zum Längenmaßstab darf damit bitte auch schon wieder beendet sein!
Gruß
Michael

- „angeblicher Admin“ -

Bild
Benutzeravatar

molou
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 296
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Im Herzen Badener
Alter: 38

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#83

Beitrag von molou »

Moin zusammen,

ich versuche seit einigen Jahren die Neuheitenankündigungen mit einem positiven Blick zu sehen, mich zu freuen wenn etwas passendes für mich dabei ist und nicht zu meckern wenn es nichts für mich gibt.

Macht auf jeden Fall entspannter.

Dieses Jahr freue ich mich besonders über den IC2013, da ich schon einige Jahre auf diese Wagen in 1:93,5 warte.
Die werden auf jeden Fall bestellt.

Die 140er ist für mich grundsätzlich auch erstmal interessant (Einheitsloks gehen ja immer). Hier würde ich mir die Alterung allerdings erstmal in real anschauen wollen.

Das gealterte Rungenwagenset gefällt mir auch ziemlich gut.

Das reicht mir dann aber auch, die verkehrsrote 120er ist (wenn auch andere Epoche) schon vorhanden.

Im großen und ganzen finde ich die Auswahl gut und denke (auf das ganze Jahr gesehen und trotz Corona) ist für jeden genug dabei um ordentlich Kohle zu lassen.



Viele Grüße
Christian

Weichenputzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1858
Registriert: So 25. Okt 2009, 20:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Osthessen
Alter: 47

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#84

Beitrag von Weichenputzer »

Die gealterte 140 hat offenbar den Betriebszustand "schon länger beim Bender auf dem Gelände stehend". :wink:

Viele Grüße, Markus
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#85

Beitrag von torsten83 »

Weichenputzer hat geschrieben: Mi 16. Sep 2020, 07:59 Die gealterte 140 hat offenbar den Betriebszustand "schon länger beim Bender auf dem Gelände stehend". :wink:
Laut Video-Kommentar ist es genau nach dem Vorbild sogar...
Nach der Diskussion um die Touristik-Loks bin ich gespannt, wie diese Lok besprochen wird. Ist ja nun dann auch kompletter Digitaldruck ringsrum... bei den Touristik-Loks kam das hier bei einigen ja nicht so gut an, obwohl das nach meinem Empfinden oder meiner Erinnerung an den Vorbild UEx die Lackierung besser getroffen hat, als die eher zu gleichmäßige bei Roco.

Diese digitale Alterung darf Märklin gerne auch auf Z Lokomotiven runter skalieren. Gerade die 140er in orientrot sahen doch oft so richtig runter gerockt aus :)

LG
Torsten

Martin Lutz
ICE-Sprinter
Beiträge: 7130
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Windigipet
Gleise: Märklin K, Peco H0m
Wohnort: CH
Alter: 55
Schweiz

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#86

Beitrag von Martin Lutz »

torsten83 hat geschrieben: Mi 16. Sep 2020, 08:26
Weichenputzer hat geschrieben: Mi 16. Sep 2020, 07:59 Die gealterte 140 hat offenbar den Betriebszustand "schon länger beim Bender auf dem Gelände stehend". :wink:
Laut Video-Kommentar ist es genau nach dem Vorbild sogar...
Nach der Diskussion um die Touristik-Loks bin ich gespannt, wie diese Lok besprochen wird. Ist ja nun dann auch kompletter Digitaldruck ringsrum... bei den Touristik-Loks kam das hier bei einigen ja nicht so gut an, obwohl das nach meinem Empfinden oder meiner Erinnerung an den Vorbild UEx die Lackierung besser getroffen hat, als die eher zu gleichmäßige bei Roco.

Diese digitale Alterung darf Märklin gerne auch auf Z Lokomotiven runter skalieren. Gerade die 140er in orientrot sahen doch oft so richtig runter gerockt aus :)

LG
Torsten
Je nach Lacktyp ist rot schon sehr schlecht. Die Farbe bleicht schon sehr schnell aus. Schon viel neuere Fahrzeuge sind betroffen. So zum Beispiel die RhB Allegra Züge, haben schon ein sehr ausgebleichtes Rot. Leider wird heute auch am Lack gespart. Grauslig. Aber gibt viel Potential für entsprechend gealterte Modelle.
Benutzeravatar

Schwelleheinz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1271
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 09:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog-Digital CS3
Gleise: Blech K-Gleis Piko-A
Wohnort: Bad Säckingen/Ghz Baden
Alter: 55
Deutschland

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#87

Beitrag von Schwelleheinz »

2001 hat geschrieben: Di 15. Sep 2020, 22:15 Mensch, mit dem InterCity hat Märklin echt eine grandiose Neuheit rausgebracht !!!

Für mich kommt der leider zu spät, mittlerweile bin ich auf DC umgestiegen und stolzer Besitzer einer Roco/ACME Garnitur in 1:87.

Gerade diese Lücke war mir zu meinen Märklin Zeiten immer ein Ärgernis, umso mehr freue ich mich jetzt für alle Märklin Fahrer. :D
Die gibts doch auch als Trix Modell :fool:
Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner
Benutzeravatar

Feyd-Rautha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 391
Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: C & K Gleis
Wohnort: München
Alter: 50
Deutschland

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#88

Beitrag von Feyd-Rautha »

Bild
Murrrphy hat geschrieben: Mo 14. Sep 2020, 18:18Märklin-Neue-Lok-Bullshit-Bingo.pdf
eh? mwaaaaaaaaaaaahahahahahaharhar Bild

@Udo: bei jedem neuen Kreuz einen Schnaps trinken ist ungefähr so gewagt wie bei jedem Kopfschuss in John Wick einen zu heben.

Whatever ... zwei schicke Güterwagen in meinem Zielgebiet ... find ich prima!
Viele Grüße

Raoul

Nur Epoche II und nur DRG :mrgreen:

OttRudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 303
Registriert: So 7. Jul 2019, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: K-Gleis
Alter: 68
Deutschland

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#89

Beitrag von OttRudi »

torsten83 hat geschrieben: Mi 16. Sep 2020, 08:26
Weichenputzer hat geschrieben: Mi 16. Sep 2020, 07:59 Die gealterte 140 hat offenbar den Betriebszustand "schon länger beim Bender auf dem Gelände stehend". :wink:
Laut Video-Kommentar ist es genau nach dem Vorbild sogar...
Nach der Diskussion um die Touristik-Loks bin ich gespannt, wie diese Lok besprochen wird. Ist ja nun dann auch kompletter Digitaldruck ringsrum... bei den Touristik-Loks kam das hier bei einigen ja nicht so gut an, obwohl das nach meinem Empfinden oder meiner Erinnerung an den Vorbild UEx die Lackierung besser getroffen hat, als die eher zu gleichmäßige bei Roco.
Ein MUCIS Kollege hatte beim letzten Treffen den Touristikzug Loks (BR 218) und Wagen dabei, das hat schon sehr gut ausgesehen, da kam schon ein haben will auf. Aber das Budget ist leider schon für den RAM verbraten worden.

Mal sehen, wie diese in echt aussieht.
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#90

Beitrag von torsten83 »

OttRudi hat geschrieben: Mi 16. Sep 2020, 11:51 Ein MUCIS Kollege hatte beim letzten Treffen den Touristikzug Loks (BR 218) und Wagen dabei, das hat schon sehr gut ausgesehen, da kam schon ein haben will auf. Aber das Budget ist leider schon für den RAM verbraten worden.

Mal sehen, wie diese in echt aussieht.
Ich habe von Märklin die 1:220 Version (218-Doppeltraktion + beide Wagensets, nicht jedoch die 103 - noch nicht) und finde den Digital-Druck hier wirklich sehr gut :gfm:
Ich vermute, manche meckerten, ohne das Modell wirklich mal in echt von nahmen gesehen zu haben.

LG
Torsten

Brianmcfly
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin Central Station 3
Wohnort: Rotterdam
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#91

Beitrag von Brianmcfly »

Hallo

Zum Railjet Taurus wird auf der Vorstellung gesagt:

"sie kommt ohne die Railjet Wagen, zunächst erstmal. Aber wir wissen sie faehrt auch im Güterzugdienst und sie kommt nach Deutschland"

Das laesst ja auch auf einen Railjet hoffen. Eine steuerwagenkonstruktion die einfach angepasst werden kann in 93.5 gibts ja nun.


Grüsse aus Rotterdam...

Brianmcfly
Benutzeravatar

Papsler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 12:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + Train Controller + iPad
Gleise: K (nicht mehr C)
Wohnort: Kanada
Kanada

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#92

Beitrag von Papsler »

Mit jeder Neuveröffentlichung gibt es Begeisterung und Enttäuschung. Für viele Jahre habe ich zusehen müssen wie die Epoche III + IV Bahner neue detaillierter Reisezugwagen bekommen haben und wir Epoche V/VI Bahner wieder leer ausgegangen sind.

Dieses Mal ist es ein Volltreffer für uns, die Liebhaber der modernen Bahn. Endlich eine moderne IC Garnitur im Maßstab 1:93.5! Ich habe schone eine geschätzte Ewigkeit auf solche Wagen gewartet und werde wahrscheinlich zwei Garnituren kaufen – eine mit und eine ohne Steuerwagen. Auch die schon eingebaute Innenbeleuchtung ist von meiner Sicht ein Volltreffer da ich diese eh immer nachrüste und somit dieser Arbeitsaufwand entfällt. Eine Garnitur ohne Steuerwagen zu beleuchten sehe ich nicht als großes Problem: Schleifer unter das Bord Restaurant und evtl. ein Funktions-Decoder einbauen, wenn ich die Beleuchtung im abgestellten Zustand abschalten möchte. Für diejenigen die Züge lieber dunkel fahren lassen möchten gibt es ja die preiswerteren Startup IC Wagen in 1:100 Maßstab.

Noch kurz ein Kommentar zu 1:93.5 vs. 1:87 Länge. Ich bevorzuge den 1:93.5 den Fleischmann und Märklin eingeschlagen haben (leider jetzt nicht mehr Fleischmann). Die 1:87 Wagen erscheinen auf den meisten Modellbahnen nicht glaubhaft, besonders auf den meist zu engen Radien – sogar mit R5 sieht es furchtbar aus wie die 1:87 Wagen ausschwenken. So gesehen finde ich den Längenmaßstab 1:93.5 eine gelungene Lösung.

Auch die 120 124 gefällt, aber ich habe schon zwei mit Mittelantrieb (eine Epoche V mit Latz und eine Epoche VI mit Balken) der vergangenen Jahren – also kein Bedarf für die neue Version und generell würde ich eh eine 101 dran hängen für einen IC und eine 181 für einen EC (z.B. Richtung Straßburg).

Auch die 140 ist sehr interessant aus meiner Sicht. Ich hoffe nur dass der Digitaldruck nicht die gleichen Mängel wie bei der Erstauslieferung der Touristik-218er aufweist. Das Foto lässt die Alterung doch etwas granulär erscheinen. Die Lok hat eine desolate Alterung die kurz vor der Ausmusterung anzutreffen war.

Alles in allem bin ich mit den Herbstneuheiten mehr als gut bedient! :gfm:
Liebe Grüße,
Axel H

Bild
Meine Anlage hier im Forum: Bitte sucht Baden-Baden in Kanada
YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCGjpYs ... pW8KyZ6eA/
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#93

Beitrag von torsten83 »

Hallo
Brianmcfly hat geschrieben: Mi 16. Sep 2020, 12:51 Das laesst ja auch auf einen Railjet hoffen. Eine steuerwagenkonstruktion die einfach angepasst werden kann in 93.5 gibts ja nun.
Aus einem IC-Steuerwagen mal eben einen railjet anpassen? Ich sehe da eigentlich keine nenneswerten Gleichteile, das würde auf eine komplette Neukonstruktion hinauslaufen. Die Tonspur habe ich allerdings auch so verstanden, dass da durchaus was in der Mache ist bei Märklin :charles:
Dann gäbe es den railjet auch in allen drei Längen-Maßstäben in H0 8) wobei man bei der PIKO Version schon einige optische Kompromisse eingehen muss, beim Steuerwagen etwas weniger. Für Z wäre er für mich auch ein Traum von Märklin, ist aber letztlich eher nicht zu erwarten.

LG
Torsten

B100
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert: Di 24. Okt 2017, 10:24
Deutschland

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#94

Beitrag von B100 »

MotzlD hat geschrieben: Mo 14. Sep 2020, 18:12 365 € für eine Taurus mit Baukastensound aus einer Form die es schon ewig gibt! :banghead: :banghead: :banghead:
Ja, und umbauen auf vernünftigen ESU Sound kostet ca. 100 Euro..... also ein absolutes no go für mich🤷‍♂️
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#95

Beitrag von torsten83 »

Hallo.

Wem ein Modell nicht passt, kauft eben wenn möglich woanders oder das Modell halt auch Mal nicht?💁🏻‍♂️ Wer hat schon genug Geld wirklich alles zu kaufen? Für mich als Z Bahner bringt märklin zu meinem Budget und Vorlieben schon ziemlich ausschöpfend Modelle. In H0 oder N müsste ich viel mehr überlegen, worauf ich dann verzichten müsste.
Ich kann mit den neuen Z Bronze Modellen (in der Klarlack bronzenen Version) so überhaupt gar nix anfangen, der Absatz ist laut meinem Händler aber besser als bei einigen Regelmodellen. Positiver Nebeneffekt für mich: Märklin probiert neue Techniken aus und offeriert auch neue richtige Modelle mit Vorbild, die ohne diese Technik gar nicht als Modell kommen würden, weil der Formenbau dafür nicht lohnt.
Deshalb würde ich aber auch nicht die Einstellung der Bronze-Edition fordern, nur weil ich die Modelle nicht kaufen möchte 🤷🏻‍♂️

LG
Torsten

BR 218 Fan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert: Do 28. Feb 2008, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3 und 2 MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: ZAK
Alter: 55
Deutschland

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#96

Beitrag von BR 218 Fan »

Hallo,

für mich ist überhaupt nichts dabei.
Ich habe dieses Jahr eh schon genug investiert.
Eine Nullrunde ist auch mal gut.
Als frühe Epoche 4 Fahrer ( !974 / 1975 ) vermisse ich
neutrale Güterwagen und 4-Achsige Postwagen.
Bitte mit richtigen Bremsumstellern !!!!!!!!!!!!!!
Der völlig überteuerte Ardelt Kranzug ist nun endlich in
Epoche 4 im Angebot, aber er hat ja nicht mal
einen Vorratswagen (Tender).
Die Bierwgen sind für mich unbrauchbar und völlig
überteuert.

Gruß
Roland

Länderbahnmartin
InterCity (IC)
Beiträge: 550
Registriert: Do 28. Apr 2005, 21:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#97

Beitrag von Länderbahnmartin »

Eigentlich finde ich von Märklin "Mama" den Weihnachtsjeep am knuffigsten.

Schönen Abend

Martin

hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6827
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#98

Beitrag von hu.ms »

Des einem freud - des anderen leid:
Wenn man in der mä-produktdatenbank auf Herbstneuheiten 2020, HO und ep.III sortieren lasst kommen 3 treffer.

Hubert
Mein anlagenneubau: viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: viewtopic.php?f=27&t=132888

Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 39

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#99

Beitrag von Micha1981 »

BR 218 Fan hat geschrieben: Do 17. Sep 2020, 12:29 Hallo,

für mich ist überhaupt nichts dabei.
Ich habe dieses Jahr eh schon genug investiert.
Eine Nullrunde ist auch mal gut.
Als frühe Epoche 4 Fahrer ( !974 / 1975 ) vermisse ich
neutrale Güterwagen und 4-Achsige Postwagen.
Bitte mit richtigen Bremsumstellern !!!!!!!!!!!!!!
Der völlig überteuerte Ardelt Kranzug ist nun endlich in
Epoche 4 im Angebot, aber er hat ja nicht mal
einen Vorratswagen (Tender).
Die Bierwgen sind für mich unbrauchbar und völlig
überteuert.

Gruß
Roland
Danke. Doppelbingo :fool:
Mein kleines Reich Schachtelhausen

Pieper
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 372
Registriert: Sa 22. Mär 2008, 00:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Aschaffenburg
Alter: 40

Re: Märklin Herbstneuheiten 2020

#100

Beitrag von Pieper »

Hallo zusammen,

Wisst ihr wie das ist mit den Vorbestellungen? Diese werden ja jetzt überall mit 16% MwSt angegeben. Ausgeliefert wird das meiste aber 2021. Gibts dann Preiserhöhungen oder sind die Preise schon Zielpreise mit 19%?

Und ja ich weiss auch, dass es bei 300€ „nur“ 9€ ausmacht ;)

Gruss,
Pieper
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“