Über ein 'Gefällt mir' bei Facebook würden wir uns freuen! Aktuelle Zeit: Do 23. Okt 2014, 05:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 17:59 
InterRegioExpress (IRE)

Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:27
Beiträge: 278
Wohnort: Bayern
Alter: 35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog
Gleise: Tillig Elite
Germany
Hallo da draußen...

Ich baue gerade mal wieder eine Dampflok aus Einzelteilen und verschiedenen Materialen auf. Momentan bin ich noch im Rohbaustadium und es fallen noch viele schleif -und feilarbeiten an. Nur das Fahrwerk ist soweit fertig und bereits frisch lackiert. Dennoch sollte der geübte Eisenbahner schon erkennen können um welche Lok es sich handelt?!
Gruß Mike
Bild

_________________
Der Thread zur meiner Anlage!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=101292&p=1254590#p1254590

Meine private Modellbahnseite! Thema Müglitztalbahn Ende der 60iger Jahre
http://www.mike-modelleisenbahn.de.to


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 19:43 
CityNightLine (CNL)
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Beiträge: 1706
Wohnort: Ufr.
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Germany
Würde ja auf eine Baureihe 18 201 (02 0201 DR-Umbau Schnellfahrlok) tippen,
http://www.bahnbilder.de/name/galerie/kategorie/deutschland~dampfloks~br-18-201-02-0201-dr-umbau-schnellfahrlok.html

mfg

Ralf

_________________
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 20:09 
InterRegio (IR)

Registriert: Sa 26. Dez 2009, 19:46
Beiträge: 194
Wie kommst du darauf? Die Anordnung der Gegengewichte in Rädern spricht eindeutig gegen eine Dreizylindermaschine!

Es gab m.W. eine einzige 01.5 mit einer Verkleidung dieser Art, zumal der Rekokessel daür spricht.


mfG
Stefan Walter


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 20:13 
InterRegio (IR)
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:19
Beiträge: 177
Alter: 24
Nenngröße: H0
Ich würde auf 18 314 tippen

_________________
Bild Gruß Martin Bild


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 20:21 
InterCity (IC)
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:11
Beiträge: 983
Wohnort: Dresden
Alter: 33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21, DCC, iPad /Multimaus
Gleise: Piko,Tillig Elite
Germany
01 504 ??.

_________________
Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)

Bild


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 20:25 
InterRegio (IR)

Registriert: Sa 26. Dez 2009, 19:46
Beiträge: 194
218 hat geschrieben:
Ich würde auf 18 314 tippen


was wiederum eine neubekesselte Vierzylinder-Verbundlok wäre, wozu die Gegengewichtsanordnung dagegen spricht...


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 21:18 
InterCity (IC)
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mai 2007, 09:48
Beiträge: 980
Wohnort: Ostfriesland
Alter: 53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB nur DCC
18314........

Wie willst Du das Ausschwenken der Nachlaufachse erreichen..?

_________________
Gruß Reiner der am Ende der Emslandstrecke wohnt, wo die 01.10er wendeten
Ich lebe in einer mfx freien Zone....IB nur DC


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 21:23 
InterCity (IC)
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Okt 2012, 17:01
Beiträge: 653
Wohnort: Hohenzollern
Alter: 20
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C Gleise
Germany
Es gab für die 01.5 mit Boxpok Räder Seitenverkleidung. In wie weit diese nach dem Rückbau auf Speichenräder erhalten blieben weiss ich nicht, aber vielleicht gibt es so eine Lok.

_________________
Ihr seid selber schuld, dass es den Dreipoler gibt:
- der HLA war zu laut
- der Sinus war zu ruckelig und zu teuer
- der Maxon war zu teuer


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 21:30 
CityNightLine (CNL)
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Beiträge: 1565
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Ich hätte jetzt auf Baureihe 10 getippt, aber dann habe ich den Dom entdeckt ... Also irgendwas Ostiges *freu*. Ich bin gespannt!


Gruß,
David

_________________
Meine aktuellen Basteleien: (Klicklink)
Gützold 118 Bild
Doppelstöcker Bild


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 23:37 
InterRegioExpress (IRE)

Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:27
Beiträge: 278
Wohnort: Bayern
Alter: 35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog
Gleise: Tillig Elite
Germany
ICH FIND ES RECHT INTERESSANT UND LESE ES GERN WIE IHR DISKUTIERT ! ALSO ICH MUSS ES NOCHMAL SAGEN, DIE LOK SETZT SICH BEIM FAHRWERK UND KESSEL NUR AUS VORHANDENEN TEILEN AUS DER BASTELKISTE ZUSAMMEN !! DAHER WIRD DAS EINE ODER ANDERE AUCH NICHT GANZ ORIGINALGETREU SEIN !! DAHER KANN MAN ES AUCH NICHT AN DEN RADSÄTZEN FEST MACHEN ( GEGENGEWICHTE ECT. ), UM WELCHE LOK ES SICH HANDELN WIRD !! UNÜBERSEHBAR IST JA SCHON MAL DAS DAS URSPRUNGSMODELL EINE 01.5 IST....

@ Reiner
Was meinst du wie weit so eine Nachlaufachse ausschwenken sollte???? Ich habe keine 90° Kurven... :D Der Platz ist mit der Verkleidung genau der selbe wie vorher , nur das da die Dampfleitungen unterhalb des Führerstandes entlang liefen, die jetzt dann fast komplett verschwinden da man sie ja nicht sieht. Das größere Problem liegt für mich an den Zylindern, wie ich da die Verkleidung baue... Aber auch da wird es nicht ganz vorbildgerecht zugehen aber bestmöglich..

@ David
Was Ostiges auf jeden Fall! :-)

_________________
Der Thread zur meiner Anlage!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=101292&p=1254590#p1254590

Meine private Modellbahnseite! Thema Müglitztalbahn Ende der 60iger Jahre
http://www.mike-modelleisenbahn.de.to


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2013, 10:36 
InterCity (IC)
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Okt 2012, 17:01
Beiträge: 653
Wohnort: Hohenzollern
Alter: 20
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C Gleise
Germany
Ich hab die neue Dombauform nicht beachtet, mein Tipp ist nun: bbö 214 oder rumänische Nachbau 142.
Leider hatte ich kein Bild, wo man die Seitenverkleidung sieht

_________________
Ihr seid selber schuld, dass es den Dreipoler gibt:
- der HLA war zu laut
- der Sinus war zu ruckelig und zu teuer
- der Maxon war zu teuer


Zuletzt geändert von Sequoiadendron am Di 12. Nov 2013, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2013, 18:08 
InterCity (IC)
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mai 2007, 09:48
Beiträge: 980
Wohnort: Ostfriesland
Alter: 53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB nur DCC
moin,

Zitat:
@ Reiner
Was meinst du wie weit so eine Nachlaufachse ausschwenken sollte????


bei der 18 201 ist der Schürzenbereich der Nachlaufachse federnd gelagert, so das bei Kurvenfahrt ggf der Nachläufer einfach das Verkleidungsteil beiseite drücken kann und nicht wegen nicht Ausschwenken können entgleist. Auf Deinem Foto sieht die Schürze starr aus und den 36er Radius wird die Lok mit dem langen Achsstand so sicher nicht bewältigen.....

und hier......
http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=1920&bih=888&tbm=isch&tbnid=58nBjnnOQloc0M:&imgrefurl=http://www.nexusboard.net/sitemap/2408/bau-einer-02-0314-1-ex-badivh-18314-t316679/&docid=LYP-_yimYDia4M&imgurl=http://www.nexusboard.net/file_manager.php%253Fsiteid%253D2408%2526action%253Dget%2526type%253Dfull%2526fileid%253D110238%2526filehash%253D2724e4621e92&w=800&h=464&ei=q2CCUrvTKMaR7AaWxoCwDg&zoom=1&iact=hc&vpx=12&vpy=439&dur=506&hovh=146&hovw=256&tx=192&ty=81&page=1&tbnh=145&tbnw=255&start=0&ndsp=51&ved=1t:429,r:31,s:0,i:181

gibt es einen Umbaubericht zur 18314.....

_________________
Gruß Reiner der am Ende der Emslandstrecke wohnt, wo die 01.10er wendeten
Ich lebe in einer mfx freien Zone....IB nur DC


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2013, 18:51 
InterRegioExpress (IRE)

Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:27
Beiträge: 278
Wohnort: Bayern
Alter: 35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog
Gleise: Tillig Elite
Germany
Wie ich oben schon geschrieben hatte, ist das Fahrwerk und der Kessel von einer 01.5 und stammt von der Konstruktion her von der Serienproduktion ab! Von der Tatsache abgesehen das der Nachläufer bei weiten nicht an die Verkleidung ran kommt, ist dies schon wegen der Konstruktion des Fahrwerks nicht möglich, da der Schwenkbereich von der Aufnahme her nicht so groß ist!! Dazu kommt auch das ich relativ große realitätsnahe Radien habe und ein größeres ausschwenken nicht nötig ist! In dem Zuge des Umbaus wurde auch die Lok/tender kupplung verkürzt, eben weil es die Radien hergeben werden!

Gruß mike

_________________
Der Thread zur meiner Anlage!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=101292&p=1254590#p1254590

Meine private Modellbahnseite! Thema Müglitztalbahn Ende der 60iger Jahre
http://www.mike-modelleisenbahn.de.to


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2013, 19:10 
InterCity (IC)

Registriert: Fr 10. Feb 2012, 17:21
Beiträge: 701
hypernoise hat geschrieben:
Hallo da draußen...

Ich baue gerade mal wieder eine Dampflok aus Einzelteilen und verschiedenen Materialen auf. Momentan bin ich noch im Rohbaustadium und es fallen noch viele schleif -und feilarbeiten an. Nur das Fahrwerk ist soweit fertig und bereits frisch lackiert. Dennoch sollte der geübte Eisenbahner schon erkennen können um welche Lok es sich handelt?!
Gruß Mike
Bild

Hallo Mike,

dann beteilige ich mich mal am Ratespiel.
Aus meiner Sicht kann es nur die 18 201 werden, dafür spricht die Freisparung in der Verkleidung am Umlauf über dem Steuerungsträger.
Die 18 314 hatte eine durchgehende Verkleidung am Umlauf. Was das Ausschwenken des Nachlaufgestelles betrifft, so ist dies konstrunktionsbedingt anders als bei Roco.
Da Piko keinen starren Rahmen verwendet hat.
Die BR 01.5 hatte auch eine durchgehende Verkleidung ohne Aussparung am Steuerungsträger.
Diese Verkleidung diente dem Kaschieren der wuchtigen Boxpox-Räder.
Nach dem Rückbau auf Speichenräder wurden auch die Verkleidung an den Loks der BR 01.5 entfernt.

_________________
Gruß, Wolfgang


Bild
mein Projekt Vorstadtbahnhof (Bild anklicken)

Bild
diverse Beispiele zu Anlagen-/Gleisplanungen (Bild anklicken)


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 11:07 
InterRegioExpress (IRE)

Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:27
Beiträge: 278
Wohnort: Bayern
Alter: 35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog
Gleise: Tillig Elite
Germany
Da isser wieder der Wolfgang.. :) Die kann man eben nix vormachen.. Ich weis auch nicht warum mir hier so viele "Exoten" genannt werden, wo doch die Antwort quasi auf der Hand liegt. Die 18314 hätte ich ja noch durchgehen lassen... Und ich habe ja von vorn herein gesagt, das so einiges nicht dem Original entsprechen wird da ich damit arbeiten muss was ich habe.. Sicherlich, ich könnte jetzt auch z.B. eine alte 18er von Liliput erwerben, dann wären schon die Radsätze passender und das Fahrwerk allgemein aber dann wären auch wieder 50 eu oder mehr weg... Und wer sich meine anderen Umbauten / Selbstbauten anschaut, wird erkennen und auch nachlesen das ich mit geringsten Mitteln baue! Ich baue für mich und meine Zufriedenheit, demzufolge bin ich mit einem Fahrwerk einer 01.5 auch ganz zufrieden, wenns schon mal vorhanden ist!
Wie hat man bei uns früher gesagt: Wir machen aus Schei....e Apfelmuss, sprich aus fast nix etwas brauchbares... :wink: Stimmts oder hab ich recht????

Gruß Mike

_________________
Der Thread zur meiner Anlage!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=101292&p=1254590#p1254590

Meine private Modellbahnseite! Thema Müglitztalbahn Ende der 60iger Jahre
http://www.mike-modelleisenbahn.de.to


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 16:36 
InterCity (IC)
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Beiträge: 623
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 30
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: PECO
Hallo Mike,

schönes Projekt, das werde ich verfolgen. Die 18 201 finde ich eine schöne Dampflok!

Welche Farbe möchtest Du ihr dann geben? Klassisches grün/schwarz oder die Roco Lack-Version in rot/schwarz?

Grüße,
Torsten

_________________
Über ein 'Gefällt mir' beim voestalpine-Lehrlings-Videocontest würde sich mein Azubi sehr freuen!

Vielen Dank für die Unterstützung :)


Nach oben
  Profil Website besuchen ICQ  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 17:48 
InterRegioExpress (IRE)

Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:27
Beiträge: 278
Wohnort: Bayern
Alter: 35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog
Gleise: Tillig Elite
Germany
torsten83 hat geschrieben:
Hallo Mike,

schönes Projekt, das werde ich verfolgen. Die 18 201 finde ich eine schöne Dampflok!

Welche Farbe möchtest Du ihr dann geben? Klassisches grün/schwarz oder die Roco Lack-Version in rot/schwarz?

Grüße,
Torsten

Hallo Torsten!
Ja ich finde sie auch klasse und hab in den letzten Jahren etliche Auktionen verfolgt und Börsen besucht um evt ein Schnäppchen zu machen.. Ernüchterung... Entweder für weit über 200 oder wenn sie mal günstig war, dann Wechselstrom... Bei so viel Geld fang ich dann auch nicht an irgendwie was umbauen zu wollen von AC zu DC...
Also dann doch selber bauen aus älteren und neueren Pikoteilen und dafür dann weit unter 100 euro ausgeben auch wenn das eine oder andere nicht ganz der Realität entspricht.. Gerade heute ist mein "Nachwendetender" von Piko der 01.5 Öl eingetroffen, konnte ich für 35 euronen an Land ziehen und wird wohl auch das teuerste an der Lok gewesen sein... Der is im Prinzip wie der aktuelle Tender nur ohne Schnittstelle und noch für die alte Krallenkupplung zwischen Lok und Tender.
Da meine Modulanlage Epoche 3 / 4 ist, gibt da nur eine Farbvariante!!! :wink: Auf gar keinen Fall rot!!!!!
Ich weis nur noch nicht welchen Farbton ich da nehme.. Ich tendiere zu conrad-Sprühfarben ( TAMIYA COLOR ).

So, hier noch zwei Bilder...
Der aktuelle Stand nach den groben Arbeiten und die ,eigentlich originale, verkürzte Piko Kupplung zwischen Lok und Tender.. Auf meinen Radien hat sie den Schwenktest bestanden...
Gruß Mike
Bild
Bild

_________________
Der Thread zur meiner Anlage!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=101292&p=1254590#p1254590

Meine private Modellbahnseite! Thema Müglitztalbahn Ende der 60iger Jahre
http://www.mike-modelleisenbahn.de.to


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2013, 22:44 
CityNightLine (CNL)
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Beiträge: 1565
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Aaaah, der Jimmo wirds! Schöne Lok, mag ich ...

Ein Problem gibt es aber: Die 2,30 m Treibräder gab es sonst bei kaum einer Lok, die 01er haben 2 m, glaube ich. Keine Ahnung, wie sehr das am Ende auffällt ...
Ansonsten sollte ich sowas auch mal überlegen, die 18 201 hat mich schon immer fasziniert. :mad: Nur sind die Radien bei mir für die Pikos zu eng. Ich hab ne 41er hier, die ich versuche, für die 360 mm tauglich zu machen, aber einfach ist anders!


Gruß,
David

_________________
Meine aktuellen Basteleien: (Klicklink)
Gützold 118 Bild
Doppelstöcker Bild


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 10:34 
InterCity (IC)
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Beiträge: 623
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 30
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: PECO
Hallo,

schöne Ansicht von vorne!
Ob die Räder zu klein sind oder nicht, am Ende zählt doch nur die Gesamtwirkung, die 3,4 mm in dem Bereich fallen wohl weniger auf, dafür sind ja die Spurkränze auch was höher, dass nimmt doch schon fehlende Höhe optisch weg. Was fehlt dann am Ende? 1 mm? Wen stört es? Hauptsache den Erbauer nicht!

Grüße,
Torsten

_________________
Über ein 'Gefällt mir' beim voestalpine-Lehrlings-Videocontest würde sich mein Azubi sehr freuen!

Vielen Dank für die Unterstützung :)


Nach oben
  Profil Website besuchen ICQ  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 12:15 
InterRegioExpress (IRE)

Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:27
Beiträge: 278
Wohnort: Bayern
Alter: 35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog
Gleise: Tillig Elite
Germany
torsten83 hat geschrieben:
Hallo,

schöne Ansicht von vorne!
Ob die Räder zu klein sind oder nicht, am Ende zählt doch nur die Gesamtwirkung, die 3,4 mm in dem Bereich fallen wohl weniger auf, dafür sind ja die Spurkränze auch was höher, dass nimmt doch schon fehlende Höhe optisch weg. Was fehlt dann am Ende? 1 mm? Wen stört es? Hauptsache den Erbauer nicht!

Grüße,
Torsten


Meine Rede Torsten!! :wink: Ich denke wenn erst Farbe drauf ist, schaut das ganze schon viel besser aus.. Ich werde heute schon mal Grundierung aufbringen, das wird dann schon mal einen ganz anderen Gesamteindruck geben..

_________________
Der Thread zur meiner Anlage!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=101292&p=1254590#p1254590

Meine private Modellbahnseite! Thema Müglitztalbahn Ende der 60iger Jahre
http://www.mike-modelleisenbahn.de.to


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 12:21 
InterRegioExpress (IRE)

Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:27
Beiträge: 278
Wohnort: Bayern
Alter: 35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog
Gleise: Tillig Elite
Germany
Kehrdiannix hat geschrieben:
Aaaah, der Jimmo wirds! Schöne Lok, mag ich ...

Ein Problem gibt es aber: Die 2,30 m Treibräder gab es sonst bei kaum einer Lok, die 01er haben 2 m, glaube ich. Keine Ahnung, wie sehr das am Ende auffällt ...
Ansonsten sollte ich sowas auch mal überlegen, die 18 201 hat mich schon immer fasziniert. :mad: Nur sind die Radien bei mir für die Pikos zu eng. Ich hab ne 41er hier, die ich versuche, für die 360 mm tauglich zu machen, aber einfach ist anders!


Gruß,
David


Ja das war schon immer das Problem mit den großen Pikodampfern. Bei zu engen Radien funktionierts nicht mehr richtig. Ging mir früher immer so.. Es gibt da einige Tricks die man umsetzen muss um es ein wenig zu verbessern.. Zb. den Schwenkbereich am hinteren Ende, wo der Nachläufer eingesteckt ist, etwas ausfeilen, so weit es geht...
Das mit den Rädern wird nicht groß auffallen denke ich aber wir werden sehen.. Im Moment mache ich mir einen Kopf wegen des Schornstein, ich hab einfach keine Idee wie ich den anfertigen könnte.. :cry:

_________________
Der Thread zur meiner Anlage!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=101292&p=1254590#p1254590

Meine private Modellbahnseite! Thema Müglitztalbahn Ende der 60iger Jahre
http://www.mike-modelleisenbahn.de.to


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 12:25 
InterRegioExpress (IRE)

Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:27
Beiträge: 278
Wohnort: Bayern
Alter: 35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog
Gleise: Tillig Elite
Germany
Hier noch fix zwei Bilder von meiner Arbeit gestern abend..Ich habe das Tendergehäuse angepasst, das heißt nach unten verlängert, geschpachtelt und geschliffen. Die Leitern oben wurden gekürzt und dafür kleine Tritte eingebohrt, wie beim Original... Die müssen aber noch etwas ausgefeilt werden..
Bild
Bild

und hier noch vier Bilder von gerade eben. Schnell wurden noch Pfeife und Glocke angebracht und auch den Schlot habe ich nun hin bekommen...

Bild
Bild
Bild
Bild
Gruß Mike

_________________
Der Thread zur meiner Anlage!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=101292&p=1254590#p1254590

Meine private Modellbahnseite! Thema Müglitztalbahn Ende der 60iger Jahre
http://www.mike-modelleisenbahn.de.to


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 16:44 
CityNightLine (CNL)
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Beiträge: 1565
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Man kann sie schon erkennen!

Zum Schlot noch was:
Du könntest auch dünnes Blech nehmen, z.B. die Heftklammer eines alten Hefters. Dann oben als Rand ne einseitig aufgeschnittene Litzenisolierung.

Tolle Lok!


Mein Problem bei der 41er ist aber auch das Gestänge, das nicht genug Spiel hat. Daher versuche ich jetzt, die Bolzen zu verlängern ... Mal gucken, ob das klappt.


Gruß,
David

_________________
Meine aktuellen Basteleien: (Klicklink)
Gützold 118 Bild
Doppelstöcker Bild


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 18:29 
InterRegioExpress (IRE)

Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:27
Beiträge: 278
Wohnort: Bayern
Alter: 35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog
Gleise: Tillig Elite
Germany
Kehrdiannix hat geschrieben:
Man kann sie schon erkennen!

Zum Schlot noch was:
Du könntest auch dünnes Blech nehmen, z.B. die Heftklammer eines alten Hefters. Dann oben als Rand ne einseitig aufgeschnittene Litzenisolierung.

Tolle Lok!


Mein Problem bei der 41er ist aber auch das Gestänge, das nicht genug Spiel hat. Daher versuche ich jetzt, die Bolzen zu verlängern ... Mal gucken, ob das klappt.


Gruß,
David


Ich werde nun erstmal Grundierung aufbringen und dann seh ich ja wie der Schlot ausschaut...
Na dann wünsch ich mal viel Erfolg mit den Bolzen.. Die brechen gern weg! :x

_________________
Der Thread zur meiner Anlage!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=101292&p=1254590#p1254590

Meine private Modellbahnseite! Thema Müglitztalbahn Ende der 60iger Jahre
http://www.mike-modelleisenbahn.de.to


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 19:04 
CityNightLine (CNL)
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Beiträge: 1565
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Die sind schon weggebrochen ... Aber der Ersatz ist ja nicht so teuer. Ich werde aber wohl welche die länger sind selber anfertigen müssen ...


Gruß,
David

_________________
Meine aktuellen Basteleien: (Klicklink)
Gützold 118 Bild
Doppelstöcker Bild


Nach oben
  Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de