Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).

FPerry
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 52

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#576

Beitrag von FPerry » Di 10. Jan 2017, 19:57

Übrigens hatte ich mal ein wenig heruprobiert:

Der Edimax Adapter welcher unter OpenWRT und LEDE Probleme machte, hatte die gleichen Mucken auch unter Armbian auf Basis Ubuntu wie es derzeit auf der Armbian Seite zu laden ist und auch der Version von Gerd in seinem Link. Da ist also etwas mit dem Treiber nicht OK. Liegt offensichtlich nicht an LEDE.
Eigenartig nur dass der unter Raspian mit RaspiPi läuft.

Dabei habe ich aber festgestellt dass der andere Adapter (TPLink) welchen ich unter LEDE und OpenWRT gar nicht zum laufen gebracht hatte, unter Armbian einwandfrei erkannt wird und läuft:

Code: Alles auswählen

Bus 002 Device 002: ID 0bda:8179 Realtek Semiconductor Corp. RTL8188EUS 802.11n Wireless Network Adapter
Es ist fast der gleiche Chip (RTL 8188EUS) - der Edimax hat den RTL 8188CUS!!!!

Code: Alles auswählen

Bus 002 Device 003: ID 7392:7811 Edimax Technology Co., Ltd EW-7811Un 802.11n Wireless Adapter [Realtek RTL8188CUS]
Mit dem Edimax dauerte der WinSCP Transfer einer 10MB grossen Datei mit Glück 3 Min. - wenn er nicht vorher abbrach.
mit dem TPLink keine 10 Sec. !!!!

Glaube nicht dass Jugend-Forscht da lohnt. Die Adapter kosten gerade mal rund 10 Euro. - Nur ärgerlich wenn man den falschen hat......

Ich dachte ich gebe das mal zum besten.

Gruß
Frank


Threadersteller
bertr2d2
InterCity (IC)
Beiträge: 669
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BananaPi+Gleisbox+CAN2LAN
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen / Kreis Friedberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#577

Beitrag von bertr2d2 » Mi 11. Jan 2017, 08:28

Hallo Frank,
FPerry hat geschrieben:Übrigens hatte ich mal ein wenig heruprobiert:

Der Edimax Adapter welcher unter OpenWRT und LEDE Probleme machte, hatte die gleichen Mucken auch unter Armbian auf Basis Ubuntu wie es derzeit auf der Armbian Seite zu laden ist und auch der Version von Gerd in seinem Link. Da ist also etwas mit dem Treiber nicht OK. Liegt offensichtlich nicht an LEDE.
Eigenartig nur dass der unter Raspian mit RaspiPi läuft.

Dabei habe ich aber festgestellt dass der andere Adapter (TPLink) welchen ich unter LEDE und OpenWRT gar nicht zum laufen gebracht hatte, unter Armbian einwandfrei erkannt wird und läuft:

Code: Alles auswählen

Bus 002 Device 002: ID 0bda:8179 Realtek Semiconductor Corp. RTL8188EUS 802.11n Wireless Network Adapter
Es ist fast der gleiche Chip (RTL 8188EUS) - der Edimax hat den RTL 8188CUS!!!!

Code: Alles auswählen

Bus 002 Device 003: ID 7392:7811 Edimax Technology Co., Ltd EW-7811Un 802.11n Wireless Adapter [Realtek RTL8188CUS]
Mit dem Edimax dauerte der WinSCP Transfer einer 10MB grossen Datei mit Glück 3 Min. - wenn er nicht vorher abbrach.
mit dem TPLink keine 10 Sec. !!!!

Glaube nicht dass Jugend-Forscht da lohnt. Die Adapter kosten gerade mal rund 10 Euro. - Nur ärgerlich wenn man den falschen hat......
ah, jetzt ja. Doch, Dein Beitrag war wertvoll. Es gibt für Linux durchaus mehrere Treiber sowohl für RTL8188CUS (u.a. Edimax EW-7811Un) als auch für RTL8188EUS, was mir erst jetzt richtig bewusst wird. Ich werde ein neues Image erstellen und heute Nachmittag testen. Patrick verwendet einen Atheros(Qualcom) basierten WiFi Stick. Daher hat er mit dem Realtek Treibern keine Probleme ;-)

@Darky,
falls Du den BPi noch nicht gesendet hast, warte bitte noch das neue Image ab.

Gruß

Gerd


FPerry
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 52

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#578

Beitrag von FPerry » Mi 11. Jan 2017, 18:36

Hallo Gerd,

na - da bin ich mal gespannt :)

Eine Frage hätte ich: In dem Armbian Image von dir wird das Interface nicht als "wlan0", sonder folgendermassen erkannt:

Code: Alles auswählen

wlx98ded00d0542 Link encap:Ethernet  HWaddr 98:de:d0:0d:05:42
          inet addr:192.168.178.44  Bcast:192.168.178.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: 2003:89:d27:5000:b967:fe9c:2c1f:bd46/64 Scope:Global
          inet6 addr: 2003:89:d27:5000:9ade:d0ff:fe0d:542/64 Scope:Global
          inet6 addr: fe80::9ade:d0ff:fe0d:542/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:142 errors:0 dropped:13 overruns:0 frame:0
          TX packets:105 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:22906 (22.9 KB)  TX bytes:12708 (12.7 KB)
Soweit kein Problem, wenn ich den Namen so in die interfaces eintrage, dann klappt alles. Ist allerdings etwas unhandlich.

Wie kann man das ändern? Ich lese von einer datein in /etc/udev/rules.d/70....... die man ändern sollte. Diese gibt es bei mir aber nicht.

Irgendeine Idee?

Frank


FPerry
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 52

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#579

Beitrag von FPerry » Mi 11. Jan 2017, 19:46

Hab's hinbekommen:

Code: Alles auswählen

/etc/udev/rules.d/70-network.rules 
SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", ATTR{address}=="98:de:d0:0d:05:42", NAME="wlan0"
Manuell eingefügt mit meiner MAC und nu habbisch "wlan0"

Code: Alles auswählen

wlan0     Link encap:Ethernet  HWaddr 98:de:d0:0d:05:42
          inet addr:192.168.178.44  Bcast:192.168.178.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: 2003:89:d27:5000:9ade:d0ff:fe0d:542/64 Scope:Global
          inet6 addr: 2003:89:d27:5000:b463:60d4:29bb:8a9f/64 Scope:Global
          inet6 addr: fe80::9ade:d0ff:fe0d:542/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1131 errors:0 dropped:19 overruns:0 frame:0
          TX packets:404 errors:0 dropped:1 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:313615 (313.6 KB)  TX bytes:56738 (56.7 KB)
Abba wieso????

Frank


Threadersteller
bertr2d2
InterCity (IC)
Beiträge: 669
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BananaPi+Gleisbox+CAN2LAN
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen / Kreis Friedberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#580

Beitrag von bertr2d2 » Mi 11. Jan 2017, 20:36

Hallo Frank,
FPerry hat geschrieben:Hab's hinbekommen:

Code: Alles auswählen

/etc/udev/rules.d/70-network.rules 
SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", ATTR{address}=="98:de:d0:0d:05:42", NAME="wlan0"
Manuell eingefügt mit meiner MAC und nu habbisch "wlan0"

Code: Alles auswählen

wlan0     Link encap:Ethernet  HWaddr 98:de:d0:0d:05:42
          inet addr:192.168.178.44  Bcast:192.168.178.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: 2003:89:d27:5000:9ade:d0ff:fe0d:542/64 Scope:Global
          inet6 addr: 2003:89:d27:5000:b463:60d4:29bb:8a9f/64 Scope:Global
          inet6 addr: fe80::9ade:d0ff:fe0d:542/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1131 errors:0 dropped:19 overruns:0 frame:0
          TX packets:404 errors:0 dropped:1 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:313615 (313.6 KB)  TX bytes:56738 (56.7 KB)
Abba wieso????

Frank
kann ich Dir nicht sagen. Ich habe Armbian auch "nur" genommen, um einen Vergleich zu haben.

Ich habe gerade ein Image mit neuen Treibern erstellt (RTL8188EUS kann ich leider nicht testen):

Code: Alles auswählen

# Edimax EW-7811Un 802.11n Wireless Adapter [Realtek RTL8188CUS]
[   10.700494] usb 2-1: rtl8xxxu: Loading firmware rtlwifi/rtl8192cufw_TMSC.bin
[   11.270398] usbcore: registered new interface driver rtl8xxxu

# root@Modellbahn-BPi:~# iperf -s
% iperf -c 192.168.0.166  # .166 ist mein BPi
------------------------------------------------------------
Client connecting to 192.168.0.166, TCP port 5001
TCP window size: 85.0 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  3] local 192.168.0.9 port 60838 connected with 192.168.0.166 port 5001
[ ID] Interval       Transfer     Bandwidth
[  3]  0.0-10.1 sec  28.9 MBytes  23.9 Mbits/sec
nicht das oder der Schnellste, aber ausreichend, wenn es stabil ist.

Gruß

Gerd


FPerry
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 52

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#581

Beitrag von FPerry » Mi 11. Jan 2017, 21:26

Kann ich ja testen - schick mal nen Link

Frank


Threadersteller
bertr2d2
InterCity (IC)
Beiträge: 669
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BananaPi+Gleisbox+CAN2LAN
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen / Kreis Friedberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#582

Beitrag von bertr2d2 » Mi 11. Jan 2017, 21:43

FPerry hat geschrieben:Kann ich ja testen - schick mal nen Link

Frank
Siehe
Lede Client


FPerry
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 52

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#583

Beitrag von FPerry » Mi 11. Jan 2017, 22:42

OK - so wie es aussieht gibt es einen (Teil)erfolg :)

Die schlechte Nachricht ist das der TPLink nach - wie vor nicht erkannt wird. Mit lSUSB ja - aber ich kann keinen Scan durchführen - findet keine Netze.

Aber der Edimax scheint besser zu laufen - Kein Renner - wie du schon geschrieben hast - aber offenbar stabiler. Habe nun 10 MB in 20-30 sec. übertragen aber immerhin ohne Abbruch. auch die Latenz in Putty ist um Längen besser. Werde morgen mal in Ruhe das Verhalten von Rückmeldern etc. testen. Ping ist auch stabiler

TPlink:

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:/# lsusb
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 003: ID 0bda:8179 Realtek Semiconductor Corp. RTL8188EUS 802.11n Wireless Network Adapter
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Aber in LUCI - Nada :(

Edimax:

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:/# lsusb
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 002: ID 7392:7811 Edimax Technology Co., Ltd EW-7811Un 802.11n Wireless Adapter [Realtek RTL8188CUS]
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
ifconfig

Code: Alles auswählen

wlan0     Link encap:Ethernet  HWaddr 74:DA:38:3A:13:15
          inet addr:192.168.178.35  Bcast:192.168.178.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: fe80::76da:38ff:fe3a:1315/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:70 errors:0 dropped:2 overruns:0 frame:0
          TX packets:62 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:8433 (8.2 KiB)  TX bytes:12652 (12.3 KiB)

Ich schlage vor dass Darky auch mal probiert.
Buenas Noches

Frank


Threadersteller
bertr2d2
InterCity (IC)
Beiträge: 669
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BananaPi+Gleisbox+CAN2LAN
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen / Kreis Friedberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#584

Beitrag von bertr2d2 » Mi 25. Jan 2017, 18:14

Hallo Frank,
FPerry hat geschrieben:
Mi 11. Jan 2017, 22:42
OK - so wie es aussieht gibt es einen (Teil)erfolg :)

Die schlechte Nachricht ist das der TPLink nach - wie vor nicht erkannt wird. Mit lSUSB ja - aber ich kann keinen Scan durchführen - findet keine Netze.

Aber der Edimax scheint besser zu laufen - Kein Renner - wie du schon geschrieben hast - aber offenbar stabiler. Habe nun 10 MB in 20-30 sec. übertragen aber immerhin ohne Abbruch. auch die Latenz in Putty ist um Längen besser. Werde morgen mal in Ruhe das Verhalten von Rückmeldern etc. testen. Ping ist auch stabiler.
<SNIP>

Ich schlage vor dass Darky auch mal probiert.
Darky hat mir freundlicherweise sein BPi incl. Aufsteckplatine und Stick geliehen und ich habe ausgiebig getestet. Bei mir scheint es ohne Probleme zu laufen :roll:
Wahrscheinlich verträgt sich der WLAN-Stick nicht so gut mit manchen APs.

Gruß

Gerd


FPerry
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 52

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#585

Beitrag von FPerry » Mi 25. Jan 2017, 23:12

Hi Gerd,

ja - scheint mir auch so. Es gibt auf jeden Fall funktionierende Kombinationen.
Ich denke nicht dass es sich lohnt da tiefer zu graben. Ich habe jetzt zwei Combos die laufen. Einmal der Edimax mit Lede und einmal der TP Link mit Armbian.

Also - Alles gut! :D

danke für's Feedback

Frank


Tamael
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 14:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Banana Pi + Gleisbox
Wohnort: BW

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#586

Beitrag von Tamael » So 29. Jan 2017, 12:27

Hallo zusammen,

ich habe die tolle Steuerung jetzt in ein Gehäuse gepackt und dazu ein paar Anschlüsse hinzugefügt. Also die Box kann CAN (über RJ45), S-88N und hat einen extra Micro Usb-Anschluss für die S88 Stromversorgung.

Bild
Bild
Bild
Bild

Wenn ihr an den Kosten/Bauteilen interessiert seid, kann ich gerne noch eine Liste mit Links einfügen.

Viele Grüße
Tamael


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: Hessen (636xx Main-Kinzig-Kreis)
Alter: 66

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#587

Beitrag von aftpriv » So 29. Jan 2017, 13:56

Hallo Tamael
Tamael hat geschrieben:
So 29. Jan 2017, 12:27
Wenn ihr an den Kosten/Bauteilen interessiert seid, kann ich gerne noch eine Liste mit Links einfügen.
wäre sehr nett, danke schon mal

Gruß
Alf
Pickel-Bahner seit 1958 K-Gleis
DCC mit ZIMO-Decoder (MX633[/645]P22)
RocRail (server): BananaPi / CAN <-> Gleisbox
RNetNode / I2C <-> Weichen,Signale,Gleisbesetztmelder
andRoc: Fahrpulte
meine Anlage: http://alfred.mist-im-msp.de/

Benutzeravatar

riedochs
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K
Deutschland

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#588

Beitrag von riedochs » So 29. Jan 2017, 17:50

Hallo Leute,
ich habe meinen BananaPi samt Platine jetzt auch wieder belebt. Da ich hier im Zimmer kein Wlan habe wollte ich den Wlan stick per RS232 konfigurieren, nur ich bekomme keine Verbindung.
Verkabelt habe ich wie auf dem Bild auf Gers Seite zu sehen: http://lnxpps.de/bpi/pictures/BPi_UART_01.jpg

Welche Einstellungen brauch die Serielle Schnittstelle?
gruß

Jochen


Threadersteller
bertr2d2
InterCity (IC)
Beiträge: 669
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BananaPi+Gleisbox+CAN2LAN
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen / Kreis Friedberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#589

Beitrag von bertr2d2 » So 29. Jan 2017, 19:03

Hallo Jochen,
riedochs hat geschrieben:
So 29. Jan 2017, 17:50
Hallo Leute,
ich habe meinen BananaPi samt Platine jetzt auch wieder belebt. Da ich hier im Zimmer kein Wlan habe wollte ich den Wlan stick per RS232 konfigurieren, nur ich bekomme keine Verbindung.
Verkabelt habe ich wie auf dem Bild auf Gers Seite zu sehen: http://lnxpps.de/bpi/pictures/BPi_UART_01.jpg

Welche Einstellungen brauch die Serielle Schnittstelle?
Einstellung ist 115200 8N1. Ich empfehle aber, die Einstellung für das WLAN über die Weboberfläche zu machen, d.h. erst mal über Ethernet verbinden. Dann WLAN-Netwerkscan durchführen, AP auswählen, Passwort eingeben und Firewall-Zone "lan" zuweisen. Speichern und fertig. Danach kann man das LAN-Kabel wieder entfernen.
Nicht vergessen, wenn man über WLAN zugreifen möchte, das '/etc/init.d/can2lan' Skript zu bearbeiten. Dort trägt man entweder das Interface wlan0 für den Parameter -b oder die Broadcast Adresse des Netzwerkes, wie z.B. 192.168.0.255, ein.

Nachtrag:
Hoppla, ich hätte richtig lesen sollen. Du willst wahrscheinlich einen AP aufbauen. Hierzu solltest Du das DHCP-Server Image verwenden. Auch hier ist die Konfiguration am einfachsten über die Weboberfäche durchzuführen. Dazu mit dem Laptop per Kabel verbinden und sich selbst die 192.168.1.10 vergeben. Die Weboberfläche ist über http://192.168.1.1 erreichbar.

Gruß

Gerd

Benutzeravatar

riedochs
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K
Deutschland

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#590

Beitrag von riedochs » So 29. Jan 2017, 20:12

Das mit dem Client Image passt schon, die FritzBox steht im Stockwerk unter mir. Nur habe ich hier kein Kabel liegen. Ich klemme den BananaPi morgen mal im Arbeitszimmer an den Switch und konfigurieren dann dort.
gruß

Jochen


Tamael
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 14:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Banana Pi + Gleisbox
Wohnort: BW

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#591

Beitrag von Tamael » Mo 30. Jan 2017, 08:13

aftpriv hat geschrieben:
So 29. Jan 2017, 13:56
Hallo Tamael
Tamael hat geschrieben:
So 29. Jan 2017, 12:27
Wenn ihr an den Kosten/Bauteilen interessiert seid, kann ich gerne noch eine Liste mit Links einfügen.
wäre sehr nett, danke schon mal

Gruß
Alf
Hallo Alf,

ja klar:
  1. Gehäuse, 4,00 €: https://www.amazon.de/gp/product/B005DR ... UTF8&psc=1 (Gibt es in 3 Größen, das Gehäuse kleinste reicht)
Zum Zusammenbauen habe ich dann noch etwas Kabel rumliegen gehabt, was ich dann noch zur Verkabelung vom S88, CAN Teil und den Spannungs versorgung genutzt habe.

Im Gehäuse sind solche "Haltevorrichtungen" drin, die ich komplett entfernt habe (Dremel), da diese für mich nicht gepasst haben. Um den Banana Pi wieder zu befestigen braucht man Abstandshalter (https://www.amazon.de/InLine-Schraubens ... andshalter), die ich dann mit einer Heißklebepistole angeklebt habe. Waren bei mir noch übrig vom letzten PC zusammenbauen.

Zum Teil sind das Händler aus China, etc. Deswegen stell dich da auf lange Lieferzeiten ein.

Viele Grüße,
Tamael

Benutzeravatar

riedochs
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K
Deutschland

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#592

Beitrag von riedochs » Di 7. Feb 2017, 21:21

Hallo Gerd,
ich habe es geschafft und den den BananaPi mit Wlan zum laufen bekommen. Was ich jetzt noch gerne einrichten würde wäre der Zugriff per App. Ich bin wie auf deiner Seite beschrieben vorgegangen. Die App scheint zu verbinden, ich bekomme meine angemeldeten loks nicht angezeigt.

Code: Alles auswählen

M*rklin App / RemoteCS2 nutzen

Das Image ist so aufgebaut, das M*rklins PC Software (incl MAC Version) ohne Anpassung als Master direkt nutzbar ist. Möchte man auch die M*rklin App oder RemoteCS2 nutzen, muss man noch verschiedene Dateien des PC Programms auf den BPi kopieren (FTP wird vom Image nicht unterstützt, aber SCP):
# M*rklin PC Dateien liegen bei mir hier:
cd ~/projekte/maerklin/cs2

# 192.168.0.159 ist mein BPi
scp *.cs2 root@192.168.0.159:/www/config
scp -r gleisbilder root@192.168.0.159:/www/config
scp -r icons root@192.168.0.159:/www
scp -r fcticons root@192.168.0.159:/www
scp -r magicons_ root@192.168.0.159:/www
Komfortabel geht das Kopieren mit WinSCP (Windows) bzw CyberDuck (MacOS).
Alternativ kann man die Dateien aber auch vom CS2.exe (Master) holen:
cs2-clone-trigger -vf -i0 # Programm meldet sich sofort mit Prompt wieder - das Kopieren indes dauert bis zu 30 Sekunden 
cd ; ./get-icons.sh       # laedt CS2 Image von M*rklins Web-Seite und kopiert die Icons ins entsprechende Verzeichnis
Ein Teil der per scp zu kopierenden Dateien war schon vorhanden, die vorhandenen habe ich nicht überschrieben. Der Befehl "cs2-clone-trigger -vf -i0" wird nicht gefunden.
Folgenden Frage:
Muß ich dem Update mit dem Image von der Märklin Seite irgendetwas neu starten? Irgendwie findet die cs2.exe die Icons für manche Loks nicht, z.B. das Gottardo Set.
Wie/wo kann ich neue Icons hinzufügen?

Nächster Schritt: Mich mit Rückmeldung befassen. Danke dir für das tolle Projekt.
gruß

Jochen


Threadersteller
bertr2d2
InterCity (IC)
Beiträge: 669
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BananaPi+Gleisbox+CAN2LAN
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen / Kreis Friedberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#593

Beitrag von bertr2d2 » Di 7. Feb 2017, 23:07

Hallo Jochen,
riedochs hat geschrieben:
Di 7. Feb 2017, 21:21
Hallo Gerd,
ich habe es geschafft und den den BananaPi mit Wlan zum laufen bekommen. Was ich jetzt noch gerne einrichten würde wäre der Zugriff per App. Ich bin wie auf deiner Seite beschrieben vorgegangen. Die App scheint zu verbinden, ich bekomme meine angemeldeten loks nicht angezeigt.

Code: Alles auswählen

M*rklin App / RemoteCS2 nutzen

Das Image ist so aufgebaut, das M*rklins PC Software (incl MAC Version) ohne Anpassung als Master direkt nutzbar ist. Möchte man auch die M*rklin App oder RemoteCS2 nutzen, muss man noch verschiedene Dateien des PC Programms auf den BPi kopieren (FTP wird vom Image nicht unterstützt, aber SCP):
# M*rklin PC Dateien liegen bei mir hier:
cd ~/projekte/maerklin/cs2

# 192.168.0.159 ist mein BPi
scp *.cs2 root@192.168.0.159:/www/config
scp -r gleisbilder root@192.168.0.159:/www/config
scp -r icons root@192.168.0.159:/www
scp -r fcticons root@192.168.0.159:/www
scp -r magicons_ root@192.168.0.159:/www
Komfortabel geht das Kopieren mit WinSCP (Windows) bzw CyberDuck (MacOS).
Alternativ kann man die Dateien aber auch vom CS2.exe (Master) holen:
cs2-clone-trigger -vf -i0 # Programm meldet sich sofort mit Prompt wieder - das Kopieren indes dauert bis zu 30 Sekunden 
cd ; ./get-icons.sh       # laedt CS2 Image von M*rklins Web-Seite und kopiert die Icons ins entsprechende Verzeichnis
Ein Teil der per scp zu kopierenden Dateien war schon vorhanden, die vorhandenen habe ich nicht überschrieben. Der Befehl "cs2-clone-trigger -vf -i0" wird nicht gefunden.
hoppla, ich habe irgendwann mal den Namen auf clone-cs2-trigger geändert. Internet-Seite habe ich korrigiert.
Siehe auch: Kopieren übers Debug-Fenster
Folgenden Frage:
Muß ich dem Update mit dem Image von der Märklin Seite irgendetwas neu starten?
Nein, das ist nicht notwendig.
Irgendwie findet die cs2.exe die Icons für manche Loks nicht, z.B. das Gottardo Set.
Wie/wo kann ich neue Icons hinzufügen?
Ist es das dies Icon ?:

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:/www/icons# ll | grep -i got
     8 -rw-r--r--    1 root     root        4.2K Feb  7 22:38 Gottardo.png
Ist bei mir mit dem get-icons.sh auf meinem BPi gelandet. Läuft bei Dir die cs2.exe als Master oder Slave ?
Nächster Schritt: Mich mit Rückmeldung befassen. Danke dir für das tolle Projekt.
Bitte, gern geschehen ;-)

Gruß

Gerd

Benutzeravatar

riedochs
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K
Deutschland

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#594

Beitrag von riedochs » Di 7. Feb 2017, 23:40

Die Icons sind auf dem BPi. Meine CS2.exe ist Master.
clone-cs2-trigger hat funktioniert. Muss ich das im Hintergrund laufen lassen oder nur nach Änderungen?
Leider werden erstellte Traktionen wohl nicht auf die App übertragen. das liegt wohl aber an Märklin.
gruß

Jochen


Threadersteller
bertr2d2
InterCity (IC)
Beiträge: 669
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BananaPi+Gleisbox+CAN2LAN
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen / Kreis Friedberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#595

Beitrag von bertr2d2 » Mi 8. Feb 2017, 14:43

Hallo Jochen,
riedochs hat geschrieben:
Di 7. Feb 2017, 23:40
Die Icons sind auf dem BPi. Meine CS2.exe ist Master.
dann muß das Icon auf Deinem PC sein. Der Master geht immer davon aus, das er alles weiß und kann ;-)
Die App sollte sich das Icon über den BPi holen. So muss also eine Kopie auf dem BPi liegen.

clone-cs2-trigger hat funktioniert. Muss ich das im Hintergrund laufen lassen oder nur nach Änderungen?
Brauchst Du nur durchführen wenn es Änderungen gegeben hat.
Leider werden erstellte Traktionen wohl nicht auf die App übertragen. das liegt wohl aber an Märklin.
Dazu kann ich nichts sagen - keine Ahnung.

Gruß

Gerd

Benutzeravatar

riedochs
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K
Deutschland

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#596

Beitrag von riedochs » Mi 8. Feb 2017, 17:13

Ich wollte zum Testen den BPi zum Master machen. Wenn ich dann die CS2.exe bricht die Synchronisation mit Timeout ab.
Versuche ich manuell can2lan auf dem BPi neu zu starten bekomme ich diese Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:~# /etc/init.d/can2lan start
RTNETLINK answers: Resource busy
Going into background ...

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:~# ip -s -d link show can0
3: can0: <NOARP,UP,LOWER_UP,ECHO> mtu 16 qdisc fq_codel state UNKNOWN mode DEFAULT group default qlen 10
    link/can  promiscuity 0
    can state ERROR-ACTIVE (berr-counter tx 0 rx 0) restart-ms 10
          bitrate 250000 sample-point 0.875
          tq 250 prop-seg 6 phase-seg1 7 phase-seg2 2 sjw 1
          sun4i_can: tseg1 1..16 tseg2 1..8 sjw 1..4 brp 1..64 brp-inc 1
          clock 24000000
          re-started bus-errors arbit-lost error-warn error-pass bus-off
          0          0          0          0          0          0
    RX: bytes  packets  errors  dropped overrun mcast
    12093      2012     0       0       0       0
    TX: bytes  packets  errors  dropped carrier collsns
    10999      1874     0       0       0       0
Verwendet wird der TP-Lin TL-WN722N Stick für das Wlan.

EDIT: Wenn ich den BPi als Master definiere un dann eine MFX Lok aufgleise scheint sich der BPi in eine Endlosschleife bei erkennen zukommen.

Code: Alles auswählen

1644.486 --> *00030300 5 7d fa 6d 84 20#
Discovery a mfxUid=7dfa6d84 range=32
1646.790 --> *00030300 6 7f ff ff ff 03 ff#
Discovery a
1646.990 --> *00030300 6 7f ff ff ff 04 ff#
Discovery a
1646.990 --> *00030300 6 7f ff ff ff 05 ff#
Discovery a
1647.201 --> *00030300 6 7f ff ff ff 06 ff#
Discovery a
1647.202 --> *00030300 6 7f ff ff ff 07 00#
Discovery a
1647.203 --> *00030300 6 7d ff ff ff 07 ff#
Discovery a
1647.397 --> *00030300 6 7d ff ff ff 08 ff#
Discovery a
1647.399 --> *00030300 6 7d ff ff ff 09 ff#
Discovery a
1647.400 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0a ff#
Discovery a
1647.608 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0b ff#
Discovery a
1647.608 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0c ff#
Discovery a
1647.609 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0d ff#
Discovery a
1647.810 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0e 00#
Discovery a
1648.010 --> *00030300 6 7d fb ff ff 0e ff#
Discovery a
1648.011 --> *00030300 6 7d fb ff ff 0f ff#
Discovery a
1648.013 --> *00030300 6 7d fb ff ff 10 00#
Discovery a
1648.210 --> *00030300 6 7d fa ff ff 10 ff#
Discovery a
1648.211 --> *00030300 6 7d fa ff ff 11 00#
Discovery a
1648.422 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 11 ff#
Discovery a
1648.423 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 12 ff#
Discovery a
1648.425 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 13 ff#
Discovery a
1648.626 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 14 00#
Discovery a
1648.628 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 14 ff#
Discovery a
1648.828 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 15 ff#
Discovery a
1648.828 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 16 ff#
Discovery a
1649.038 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 17 00#
Discovery a
1649.039 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 17 ff#
Discovery a
1649.238 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 18 ff#
Discovery a
1649.238 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 19 ff#
Discovery a
1649.438 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 1a 00#
Discovery a
1649.438 --> *00030300 6 7d fa 6d bf 1a ff#
Discovery a
1649.638 --> *00030300 6 7d fa 6d bf 1b 00#
Discovery a
1649.638 --> *00030300 6 7d fa 6d 9f 1b ff#
Discovery a
1649.839 --> *00030300 6 7d fa 6d 9f 1c 00#
Discovery a
1649.839 --> *00030300 6 7d fa 6d 8f 1c ff#
Discovery a
1650.043 --> *00030300 6 7d fa 6d 8f 1d 00#
Discovery a
1650.044 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1d ff#
Discovery a
1650.253 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1e ff#
Discovery a
1650.254 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1f 00#
Discovery a
1650.254 --> *00030300 6 7d fa 6d 85 1f ff#
Discovery a
1650.454 --> *00030300 6 7d fa 6d 85 20 00#
Discovery a
1650.455 --> *00030300 6 7d fa 6d 84 20 ff#
Discovery a
1650.456 --> *00030300 5 7d fa 6d 84 20#
Discovery a mfxUid=7dfa6d84 range=32
1652.786 --> *00030300 6 7f ff ff ff 03 ff#
Discovery a

Code: Alles auswählen

1619.253 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 1a 00#
1619.256 --> *00030300 6 7d fa 6d bf 1a ff#
1619.446 --> *00030300 6 7d fa 6d bf 1b 00#
1619.446 --> *00030300 6 7d fa 6d 9f 1b ff#
1619.647 --> *00030300 6 7d fa 6d 9f 1c 00#
1619.648 --> *00030300 6 7d fa 6d 8f 1c ff#
1619.849 --> *00030300 6 7d fa 6d 8f 1d 00#
1619.850 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1d ff#
1620.059 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1e ff#
1620.060 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1f 00#
1620.060 --> *00030300 6 7d fa 6d 85 1f ff#
1620.263 --> *00030300 6 7d fa 6d 85 20 00#
1620.263 --> *00030300 6 7d fa 6d 84 20 ff#
1620.264 --> *00030300 5 7d fa 6d 84 20#
1622.594 --> *00030300 6 7f ff ff ff 03 ff#
1622.795 --> *00030300 6 7f ff ff ff 04 ff#
1622.795 --> *00030300 6 7f ff ff ff 05 ff#
1622.995 --> *00030300 6 7f ff ff ff 06 ff#
1622.995 --> *00030300 6 7f ff ff ff 07 00#
1622.996 --> *00030300 6 7d ff ff ff 07 ff#
1623.205 --> *00030300 6 7d ff ff ff 08 ff#
1623.206 --> *00030300 6 7d ff ff ff 09 ff#
1623.206 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0a ff#
1623.425 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0b ff#
1623.426 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0c ff#
1623.427 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0d ff#
1623.625 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0e 00#
1623.626 --> *00030300 6 7d fb ff ff 0e ff#
1623.825 --> *00030300 6 7d fb ff ff 0f ff#
1623.825 --> *00030300 6 7d fb ff ff 10 00#
1624.035 --> *00030300 6 7d fa ff ff 10 ff#
1624.036 --> *00030300 6 7d fa ff ff 11 00#
1624.235 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 11 ff#
1624.236 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 12 ff#
1624.237 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 13 ff#
1624.445 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 14 00#
1624.446 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 14 ff#
1624.645 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 15 ff#
1624.646 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 16 ff#
1624.857 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 17 00#
1624.858 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 17 ff#
1625.059 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 18 ff#
1625.060 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 19 ff#
1625.260 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 1a 00#
1625.263 --> *00030300 6 7d fa 6d bf 1a ff#
1625.463 --> *00030300 6 7d fa 6d bf 1b 00#
1625.464 --> *00030300 6 7d fa 6d 9f 1b ff#
1625.674 --> *00030300 6 7d fa 6d 9f 1c 00#
1625.675 --> *00030300 6 7d fa 6d 8f 1c ff#
1625.877 --> *00030300 6 7d fa 6d 8f 1d 00#
1625.877 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1d ff#
1626.087 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1e ff#
1626.088 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1f 00#
1626.089 --> *00030300 6 7d fa 6d 85 1f ff#
1626.287 --> *00030300 6 7d fa 6d 85 20 00#
1626.289 --> *00030300 6 7d fa 6d 84 20 ff#
1626.290 --> *00030300 5 7d fa 6d 84 20#
1628.598 --> *00030300 6 7f ff ff ff 03 ff#
1628.799 --> *00030300 6 7f ff ff ff 04 ff#
1628.800 --> *00030300 6 7f ff ff ff 05 ff#
1629.010 --> *00030300 6 7f ff ff ff 06 ff#
1629.010 --> *00030300 6 7f ff ff ff 07 00#
1629.210 --> *00030300 6 7d ff ff ff 07 ff#
1629.210 --> *00030300 6 7d ff ff ff 08 ff#
1629.212 --> *00030300 6 7d ff ff ff 09 ff#
1629.411 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0a ff#
1629.411 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0b ff#
1629.412 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0c ff#
1629.612 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0d ff#
1629.812 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0e 00#
1629.812 --> *00030300 6 7d fb ff ff 0e ff#
1629.813 --> *00030300 6 7d fb ff ff 0f ff#
1630.012 --> *00030300 6 7d fb ff ff 10 00#
1630.013 --> *00030300 6 7d fa ff ff 10 ff#
1630.224 --> *00030300 6 7d fa ff ff 11 00#
1630.225 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 11 ff#
1630.226 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 12 ff#
1630.434 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 13 ff#
1630.435 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 14 00#
1630.634 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 14 ff#
1630.634 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 15 ff#
1630.834 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 16 ff#
1630.834 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 17 00#
1631.029 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 17 ff#
1631.030 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 18 ff#
1631.031 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 19 ff#
1631.242 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 1a 00#
1631.243 --> *00030300 6 7d fa 6d bf 1a ff#
1631.442 --> *00030300 6 7d fa 6d bf 1b 00#
1631.443 --> *00030300 6 7d fa 6d 9f 1b ff#
1631.642 --> *00030300 6 7d fa 6d 9f 1c 00#
1631.843 --> *00030300 6 7d fa 6d 8f 1c ff#
1631.844 --> *00030300 6 7d fa 6d 8f 1d 00#
1632.045 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1d ff#
1632.046 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1e ff#
1632.245 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1f 00#
1632.246 --> *00030300 6 7d fa 6d 85 1f ff#
1632.248 --> *00030300 6 7d fa 6d 85 20 00#
1632.445 --> *00030300 6 7d fa 6d 84 20 ff#
1632.446 --> *00030300 5 7d fa 6d 84 20#
1634.665 --> *00030300 6 7f ff ff ff 03 ff#
1634.865 --> *00030300 6 7f ff ff ff 04 ff#
1634.866 --> *00030300 6 7f ff ff ff 05 ff#
1635.065 --> *00030300 6 7f ff ff ff 06 ff#
1635.066 --> *00030300 6 7f ff ff ff 07 00#
1635.266 --> *00030300 6 7d ff ff ff 07 ff#
1635.267 --> *00030300 6 7d ff ff ff 08 ff#
1635.269 --> *00030300 6 7d ff ff ff 09 ff#
1635.466 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0a ff#
1635.468 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0b ff#
1635.667 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0c ff#
1635.668 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0d ff#
1635.867 --> *00030300 6 7d ff ff ff 0e 00#
1635.867 --> *00030300 6 7d fb ff ff 0e ff#
1635.868 --> *00030300 6 7d fb ff ff 0f ff#
1636.070 --> *00030300 6 7d fb ff ff 10 00#
1636.071 --> *00030300 6 7d fa ff ff 10 ff#
1636.280 --> *00030300 6 7d fa ff ff 11 00#
1636.280 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 11 ff#
1636.280 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 12 ff#
1636.480 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 13 ff#
1636.680 --> *00030300 6 7d fa 7f ff 14 00#
1636.681 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 14 ff#
1636.681 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 15 ff#
1636.881 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 16 ff#
1636.883 --> *00030300 6 7d fa 6f ff 17 00#
1637.085 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 17 ff#
1637.086 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 18 ff#
1637.087 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 19 ff#
1637.286 --> *00030300 6 7d fa 6d ff 1a 00#
1637.287 --> *00030300 6 7d fa 6d bf 1a ff#
1637.496 --> *00030300 6 7d fa 6d bf 1b 00#
1637.709 --> *00030300 6 7d fa 6d 9f 1b ff#
1637.709 --> *00030300 6 7d fa 6d 9f 1c 00#
1637.909 --> *00030300 6 7d fa 6d 8f 1c ff#
1637.910 --> *00030300 6 7d fa 6d 8f 1d 00#
1638.112 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1d ff#
1638.113 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1e ff#
1638.312 --> *00030300 6 7d fa 6d 87 1f 00#
1638.313 --> *00030300 6 7d fa 6d 85 1f ff#
1638.314 --> *00030300 6 7d fa 6d 85 20 00#
1638.514 --> *00030300 6 7d fa 6d 84 20 ff#
1638.515 --> *00030300 5 7d fa 6d 84 20#


Threadersteller
bertr2d2
InterCity (IC)
Beiträge: 669
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BananaPi+Gleisbox+CAN2LAN
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen / Kreis Friedberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#597

Beitrag von bertr2d2 » Mi 8. Feb 2017, 18:39

Hallo Jochen,
riedochs hat geschrieben:
Mi 8. Feb 2017, 17:13
Ich wollte zum Testen den BPi zum Master machen. Wenn ich dann die CS2.exe bricht die Synchronisation mit Timeout ab.
Versuche ich manuell can2lan auf dem BPi neu zu starten bekomme ich diese Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:~# /etc/init.d/can2lan start
RTNETLINK answers: Resource busy
Going into background ...
Die Fehlermeldung rührt daher, das das CAN-Interface wiederholt konfiguriert wird. Kann ignoriert werden.
Was steht im can2lan Skript ? Wenn Du nur über WLAN verbunden bist, hast Du das Skript endsprechend angepasst ?

Starte mal can2lan im Vordergrund, bitte:

Code: Alles auswählen

killall can2lan
can2lan -vfm -c /www/config -b wlan0
Kannst Du dann verbinden ? Was spuckt can2lan aus ?

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:~# ip -s -d link show can0
3: can0: <NOARP,UP,LOWER_UP,ECHO> mtu 16 qdisc fq_codel state UNKNOWN mode DEFAULT group default qlen 10
    link/can  promiscuity 0
    can state ERROR-ACTIVE (berr-counter tx 0 rx 0) restart-ms 10
          bitrate 250000 sample-point 0.875
          tq 250 prop-seg 6 phase-seg1 7 phase-seg2 2 sjw 1
          sun4i_can: tseg1 1..16 tseg2 1..8 sjw 1..4 brp 1..64 brp-inc 1
          clock 24000000
          re-started bus-errors arbit-lost error-warn error-pass bus-off
          0          0          0          0          0          0
    RX: bytes  packets  errors  dropped overrun mcast
    12093      2012     0       0       0       0
    TX: bytes  packets  errors  dropped carrier collsns
    10999      1874     0       0       0       0
D.h. hier wurden schon Daten erfolgreich über CAN ausgetauscht. Woher stammen diese ?

Gruß

Gerd

Benutzeravatar

riedochs
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K
Deutschland

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#598

Beitrag von riedochs » Mi 8. Feb 2017, 18:55

bertr2d2 hat geschrieben:
Mi 8. Feb 2017, 18:39
Hallo Jochen,
Die Fehlermeldung rührt daher, das das CAN-Interface wiederholt konfiguriert wird. Kann ignoriert werden.
Was steht im can2lan Skript ? Wenn Du nur über WLAN verbunden bist, hast Du das Skript endsprechend angepasst ?
Ja habe ich wie von dir beschrieben:

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:~# cat /etc/init.d/can2lan
#!/bin/sh /etc/rc.common
# Copyright (C) 2015 OpenWrt.org

START=99

start() {
        # modprobe sun4i_can
        /usr/sbin/ip link set can0 up type can bitrate 250000 restart-ms 10
        ## WLAN add 10 seconds
        sleep 10

        [ -e /www/config/ ] && {
                #for WLAN
                can2lan -m -c /www/config -b wlan0
                # for LAN
                #can2lan -m -c /www/config -b br-lan
        }
}

stop() {
        killall can2lan
}
Starte mal can2lan im Vordergrund, bitte:

Code: Alles auswählen

killall can2lan
can2lan -vfm -c /www/config -b wlan0
Kannst Du dann verbinden ? Was spuckt can2lan aus ?

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:~# can2lan -vfm -c /www/config -b wlan0
using broadcast address 192.168.0.255
                CAN magic 60113 start written
18:49:52.989         CAN->   0x00360301 R [5] 00 00 00 00 11(00 00 00)  ........
                CAN enabled all loco protos
18:49:52.999         CAN->   0x00000301 R [6] 00 00 00 00 08 07(00 00)  ........
18:49:53.000   ->CAN>UDP     0x00014741   [6] 00 00 00 00 08 07(00 00)  ........
Wenn ich dann die CS2.exe starte:

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:~# clear
root@Modellbahn-BPi:~# can2lan -vfm -c /www/config -b wlan0
using broadcast address 192.168.0.255
                CAN magic 60113 start written
19:02:49.123         CAN->   0x00360301 R [5] 00 00 00 00 11(00 00 00)  ........
                CAN enabled all loco protos
19:02:49.133         CAN->   0x00000301 R [6] 00 00 00 00 08 07(00 00)  ........
19:02:49.134   ->CAN>UDP     0x00014741   [6] 00 00 00 00 08 07(00 00)  ........
19:02:52.147         UDP->   0x00310000   [8] 00 00 00 00 01 01 ee ee   ........
                received CAN ping
19:02:52.148         UDP->   0x00300000   [0](00 00 00 00 01 01 ee ee)  ........
                replied CAN ping
new client: 192.168.0.196, port 63602 conn fd: 10 max fds: 8
send embedded CAN ping
19:02:54.261 packet from: 192.168.0.196
19:02:54.262   ->TCP>CAN     0x00360300   [0](00 00 00 00 00 00 00 00)  ........
19:02:54.263   ->CAN>UDP     0x00360300   [0](00 00 00 00 00 00 00 00)  ........
19:02:54.267 packet from: 192.168.0.196
check_data ID 0x00400300 mags
19:02:54.300 packet from: 192.168.0.196
check_data ID 0x00400300 gbs
check_data ID 0x00400300 fs
check_data ID 0x00400300 loks
19:02:54.319   ->TCP>CAN*    0x00410300   [8] 6c 6f 6b 73 00 00 00 00   loks....
19:02:54.320   ->CAN>UDP     0x00410300   [8] 67 62 73 00 00 00 00 00   gbs.....
19:02:54.320         TCP->   0x00314711   [8] 00 00 00 00 03 08 ff f0   ........
19:02:54.329   ->TCP>CAN*    0x00314711   [8] 00 00 00 00 03 08 ff f0   ........
19:02:54.330   ->CAN>UDP     0x00410300   [8] 67 62 73 00 00 00 00 00   gbs.....
19:02:54.339   ->TCP>CAN*    0x00000300   [7] 00 00 00 00 0c 01 00(00)  ........
19:02:54.340   ->CAN>UDP     0x00410300   [8] 67 62 73 00 00 00 00 00   gbs.....
19:03:22.149         UDP->   0x00310000   [8] 00 00 00 00 01 01 ee ee   ........
                received CAN ping
19:03:22.151         UDP->   0x00300000   [0](00 00 00 00 01 01 ee ee)  ........
                replied CAN ping

Code: Alles auswählen

root@Modellbahn-BPi:~# ip -s -d link show can0
3: can0: <NOARP,UP,LOWER_UP,ECHO> mtu 16 qdisc fq_codel state UNKNOWN mode DEFAULT group default qlen 10
    link/can  promiscuity 0
    can state ERROR-ACTIVE (berr-counter tx 0 rx 0) restart-ms 10
          bitrate 250000 sample-point 0.875
          tq 250 prop-seg 6 phase-seg1 7 phase-seg2 2 sjw 1
          sun4i_can: tseg1 1..16 tseg2 1..8 sjw 1..4 brp 1..64 brp-inc 1
          clock 24000000
          re-started bus-errors arbit-lost error-warn error-pass bus-off
          0          0          0          0          0          0
    RX: bytes  packets  errors  dropped overrun mcast
    12093      2012     0       0       0       0
    TX: bytes  packets  errors  dropped carrier collsns
    10999      1874     0       0       0       0
D.h. hier wurden schon Daten erfolgreich über CAN ausgetauscht. Woher stammen diese ?
Man sieht in der CS2.exe das der Transfer der Daten startet und dann mittendrin mit Timeout abbricht. Einmal hatte ich auch beim testen eine Meldung mit CRC Fehler. Ich habe hier noch ein 2. Notebook, das verhält sich identisch.
gruß

Jochen


Threadersteller
bertr2d2
InterCity (IC)
Beiträge: 669
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BananaPi+Gleisbox+CAN2LAN
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen / Kreis Friedberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#599

Beitrag von bertr2d2 » Mi 8. Feb 2017, 19:44

Hallo Jochen,

hast Du bevor Du die CS2.exe als Slave startest die Dateien auf den BPi copiert ?

Zur vollständigen Analyse brauche ich noch ein paar Daten. Kannst Du einen Netzwerkmitschnitt auf dem BPi erstellen:

Code: Alles auswählen

tcpdump -w /tmp/error.pcap -i wlan0 port 80 or port 15730 or port 15731 or port 15732
und mir diesen (/tmp/error.pcap) zusammen mit der can2lan Ausgabe per Email zusenden ?

Gruß

Gerd

Benutzeravatar

riedochs
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K
Deutschland

Re: Preiswerte Modellbahnsteuerung mit Banana Pi und Gleisbox

#600

Beitrag von riedochs » Do 9. Feb 2017, 11:46

Hallo Gerd,
ich habe alles in eine Zip gepackt: https://www.dropbox.com/s/erfdembgbqow1bd/bpi.zip?dl=0 oder http://filehorst.de/d/bEdbuaJo
Ich habe heute Nacht noch eine neue SD-Karte erstellt und heute Morgen noch einmal alles von vorne.

Ich habe auf PC1 die CS2.exe als Master und dort eine Lok hinzugefügt. Diese dann per "clone-cs2-trigger -vf -i0" auf den BPi syncronisiert.
Dann die CS2.exe auf Slave umgestellt und geschlossen.
Zusätzlich habe ich die restlichen Dateien kopiert.

Code: Alles auswählen

# 192.168.0.159 ist mein BPi
scp *.cs2 root@192.168.0.159:/www/config
scp -r gleisbilder root@192.168.0.159:/www/config
scp -r icons root@192.168.0.159:/www
scp -r fcticons root@192.168.0.159:/www
scp -r magicons_ root@192.168.0.159:/www
1. Versuch: Datei: error1.pcap
CS2.exe auf PC1 gestartet, die Syncronisation ging ohne Fehler.
CS2.ese auf PC1 geschlossen

2. Versuch: Datei: error.pcap
CS2.exe auf PC2 gestartet, Timeout und CRC Fehler. Die Loks wurden aber syncronisiert.
CS2.exe auf PC2 geschlossen.

Die Dateien error.pcap, error1.pcap und can2lan..log findest du im zip.
gruß

Jochen

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste