ESU

Bereich für alle Fragen von Anfängern und Einsteigern rund um die Modellbahn.
Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

ESU

#1

Beitrag von Rammrolf » Sa 7. Jan 2017, 18:23

Hallo Modellbahnfreunde,
Spät: aber ich wünsche allen noch ein gesundes neues Jahr

Ich hab folgendes Problem.Ich habe von Pico die Ludmilla,von Ecos den Sounddecoder eingebaut über lokprogrammer programmiert.Alles ging wunderbar.
Lok auf´s Gleis gestellt sound ok und als ich die Bahnhofsdurchsage machen wollte kamm kein Ton aus dem Lautsprecher.
Dachte mir Klasse Lautsprecher def. Stellste mal das Krokodil aufs Gleis genau das gleiche Problem ich habe keinen Sound mehr.
Kann man da bei der Ecos was falsch einstellen???? ( aus Versehen).
Gruß Rolf

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibo
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 48
Deutschland

Re: ESU

#2

Beitrag von Railstefan » Sa 7. Jan 2017, 19:56

Hallo Rolf,

vermutlich kommt deine Lok von Piko...
Wie und wo und vor allem was hast du mit dem Lokprogrammer programmiert?
Hast du an der Ecos an den CVs von Loks nachträglich noch etwas verändert? Haben dabei vielleicht mehrere Loks auf dem Gleis gestanden?

Was passiert, wenn du eine Lok auf ein separates Stück Gleis stellst, das als einziges an der Ecos angeschlossen ist (= Anlage ist nicht mehr angeschlossen)?

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de

Das Stummi Bilderalbum - macht mit!

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#3

Beitrag von Rammrolf » Sa 7. Jan 2017, 23:17

Hallo Railstefan,
Erstmals danke für die Antwort.
Ja das ist ein Piko Lok (Ludmilla 232) den Esu Sounddecoder V4.0.hab ich eingebaut. Es hat ja alles wunderbar funktoniert
Ich habe von ESu die Sounddateien heruntergeladen und über den Lokprogrammer in die lok eingespielt.
Nein es haben nicht mehrere Loks auf dem Gleis gestanden.
Das mit der Lok auf ein seperates Gleis stellen hab ich noch nicht ausprobiert.Werde es morgen machen.
Danke für die Antwort

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibo
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 48
Deutschland

Re: ESU

#4

Beitrag von Railstefan » So 8. Jan 2017, 18:13

Hallo Rolf,

du hast nicht hinterher versehentlich noch einmal einen Reset über CV 8 an der Ecos gemacht?

Zum Lokprogrammer: schreibe zuerst immer alle Daten von dort in den Dekoder OHNE 'Werkseinstellungen überschreiben" zu nutzen.
Dann teste und erst wenn dir alles gefällt, änderst du z. B. einfach die Lokadresse und sagst "mit Überschreiben der Werkswerte". Wenn du danach einen Reset über CV 8 machst, werden deine Wunschdaten wieder hergestellt.
Wenn du aber bei jedem Beschreiben die Werkswerte überschreibst, so kannst du so einfach keinen Reset mehr auf die Ursprungswerte machen, denn deine Werte sind durch das Überschreiben zu den Werkswerten geworden und werden nach einem Reset wieder hergestellt. Hast du also aus Versehen etwas völlig falsches in den Dekoder geschrieben, so müsstest du erst wieder ein leeres Projekt dort speichern, um wieder normale Werte zu bekommen.

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de

Das Stummi Bilderalbum - macht mit!

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#5

Beitrag von Rammrolf » Mo 9. Jan 2017, 13:17

Hallo Railstefan,
Nein hab nicht CV 8 gemacht.
Es hat ja wunderbar funktioniert Tagelang,genauso mit dem Krokodil,dann hätte ich ja beide Loks mit CV 8 gelöscht.
Was ich aber vermute ist das ich zu wenig Strom auf den Gleisen hab. Da ich meinen 2te Anschluß abgeklemmt habe das werde ich aber heute Nachmittag testen.
Gruß Rolf,und vielen Dank für Deine Antworten

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibo
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 48
Deutschland

Re: ESU

#6

Beitrag von Railstefan » Mo 9. Jan 2017, 15:09

Hallo Rolf,

erfolgreiches Testen.
Wenn es nicht so richtig klappen will, so stell eine Lok auf ein kurzes Stück Schiene, welches alleine an der Zentrale dran hängt (= keine nlage angeschlossen). Damit kannst du Leistungsprobleme etc ausschließen, denn für eine Lok mit Sound sollte die Ecos immer ausreichen - da funktionieren eigentlich auch mehrere...

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de

Das Stummi Bilderalbum - macht mit!

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#7

Beitrag von Rammrolf » Mo 9. Jan 2017, 16:52

Hallo Railstefan,
Bin mit meinem Latein am Ende :evil: :pflaster: :pflaster: :pflaster:
Das was Du geschrieben hast hab ich auch schon gemacht. Keine Funktion des Sounds.
Die Ecos oder der Sounddecoder könnte keinen Schuß weghaben ???? Aber das bei 2 Loks?????
Gruß Rolf

Benutzeravatar

schaerra
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1914
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB I / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 49

Re: ESU

#8

Beitrag von schaerra » Mo 9. Jan 2017, 17:13

Hallo Rolf,

hast Du schon auf dem Progleis des Lopro getestet ob es dort mit dem Sound funktioniert.
Wenn Nein > dann überprüfe noch mal die Funktionseinstellung am Lopro
Wenn diese OK sind, aber trotzdem kein Sound > dann überprüfe zuerst noch mal den Lautsprecher (eventuell oder wenn möglich an einem funktionierenden Decoder)
Wenn Lautsprecher OK > dann übertrage das Soundprojekt noch mal auf den Decoder und gehe die Einstellungen des Decoders noch mal durch und übertrage diese auch noch mal neu auf den Dec.

Bei neueren Piko Loks kann es auch sein, dass der Entstörkondesator vom Motor ärger macht.
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#9

Beitrag von Rammrolf » Mo 9. Jan 2017, 17:19

Hallo Schaerra,
Also wenn Du damit den Lokprogrammer meinst ja hab ich getestet.
Werde aber die Sounddatei nochmals von Esu herunterladen und einen neuen Sounddecoder kaufen.
Wenn ich auf den Führerstand gehe und da das Teste geht nichts.Außer vor und Rückwärts.
Gruß Rolf

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#10

Beitrag von Rammrolf » Mo 9. Jan 2017, 17:21

PS.
Ich kann auch nicht den Decoder auslesen.Trotz das er von Esu ist.
Kann man auch Märklin decoder und Mfx Decoder auslesen.

Benutzeravatar

schaerra
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1914
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB I / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 49

Re: ESU

#11

Beitrag von schaerra » Di 10. Jan 2017, 12:54

Rammrolf hat geschrieben:Ich kann auch nicht den Decoder auslesen.Trotz das er von Esu ist.
Wie gesagt - hier könnte es sein das der Entstörkondensator der Piko Lok ärger macht.
Hast Du eventuell noch eine andere Lok - in welche Du den Decoder einstecken (gleiche Schnittstelle) kannst um ihn mit dem Lopro auszulesen?
Den wenn der Decoder das fahren noch zulässt - dann ist er zumindest noch nicht ganz defekt - und er sollte sich mit dem Lopro auch auslesen lassen.
Sollte sich herausstellen das der Decoder doch defekt ist - so würde ich diesen (mit Rechnung) zu ESU senden. Die sind da meistens sehr kulant.

Du schreibst ja auch noch von einer anderen Lok mit einem ESU Sound. Zeigt sie die gleichen Symptome?

Mit dem ESU Lopro kann man auch einige DCC fähige Fremddecoder CV weise auslesen und beschreiben. Allerdings nur CV weise.
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#12

Beitrag von Rammrolf » Di 10. Jan 2017, 14:48

Hallo schaerra,
Ja wie oben beschrieben hab ich noch das Krokodil das auch nicht mehr funktioniert.
Was ich gestern gesehen habe war das die kabel von der ESU station zum Gleis auf Metall gelegen haben (leider nicht im sichtbaren bereich sollte doch aber die Esu ein gelbes Fragezeichen links oben kommen) da ich was umbauen mußte hab ich die Isolierung weggemacht. Kann das die Ursache sein ?????
Habe beim großen A noch einen Esu Sounddecoder v4 bestellt sollte mogen kommen.
Gruß Rolf

Benutzeravatar

schaerra
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1914
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB I / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 49

Re: ESU

#13

Beitrag von schaerra » Di 10. Jan 2017, 16:29

Rammrolf hat geschrieben:Was ich gestern gesehen habe war das die kabel von der ESU station zum Gleis auf Metall gelegen haben (leider nicht im sichtbaren bereich sollte doch aber die Esu ein gelbes Fragezeichen links oben kommen) da ich was umbauen mußte hab ich die Isolierung weggemacht. Kann das die Ursache sein ?????
Wenn ich das jetzt Richtig gelesen habe - gab es einen Kurzschluß direkt am Gleisausgang der ECOS.
Normalerweise schaltet die Ecos dann sofort den Gleisausgang aus. Dabei sollten die Lokdecoder auch keinen Schaden nehmen.
Das einzige was die ECOS oder auch Lokdecoder absolut nicht vertragen ist; wenn eine Spannung von der flaschen Seite kommt. Z.B.: wenn die Ecos eine Fremdspannung welche am Gleis anliegt über den Gleisausgang bekommt. Wenn der Lokdecoder eine Spannung über die Motorausgänge oder über die Aux (blaues kabel) bekommt.
Ansonsten ist die Ecos und auch die Lokdecoder sehr stabil gegenüber Kurzschlüssen am Gleisausgang.
Geht die ECOS den jetzt wieder?

Wenn die Ecos defekt sein sollte - dann müssten die Decoder aber zumindest am Prog- Gleis des Lopro funktionieren. Wie gesagt programmiere die Decoder am Lopro noch mal neu - Sound & Decodereinstellung.
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#14

Beitrag von Rammrolf » Di 10. Jan 2017, 23:09

Hallo Schaerra,
werde es morgen neu Programmieren.


eine Frage hätte ich noch,wo sehe ich bei der Esu alle adressen von den Loks, und Weichen.

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#15

Beitrag von Rammrolf » Di 10. Jan 2017, 23:14

Das mit der adresse für alle loks hat sich erledigt ha es doch noch bei der bedienungsanleitung gefunden

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#16

Beitrag von Rammrolf » Mi 11. Jan 2017, 13:12

Habe gerade probiert den Decoder neu zu schreiben es kommt die Fehlermeldung " Der erkannte decoder wird nicht unterstützt.

Gruß Rolf

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibo
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 48
Deutschland

Re: ESU

#17

Beitrag von Railstefan » Mi 11. Jan 2017, 15:38

Hallo Rolf,

ist dein Lokprogrammer auf dem neuesten Software-Stand?
Vor kurzem gab es diese Fehlerbeschreibung schon mal hier im Forum und da war die Software älter als der Dekoder.

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de

Das Stummi Bilderalbum - macht mit!

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#18

Beitrag von Rammrolf » Mi 11. Jan 2017, 15:50

Hallo Railstefan,
Lokprogrammer ist auf dem neuesten Stand gestern neu Version draufgespielt 4.5.1
Bin mit meinem Latein am ENDE.Ich hab auch hier in der Gegend keinen bei dem ich mal vorbeischauen könnte.

Benutzeravatar

schaerra
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1914
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB I / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 49

Re: ESU

#19

Beitrag von schaerra » Mi 11. Jan 2017, 15:55

Hallo Rolf,

wie gesagt - es kann sein das der Entstörkondensator der Piko Lok ärger macht.
Geht die andere Lok zum auslesen?
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibo
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 48
Deutschland

Re: ESU

#20

Beitrag von Railstefan » Mi 11. Jan 2017, 16:12

Hallo Rolf,

hast du die Möglichkeit den Dekoder ohne Lok anzuklemmen an den LokProgrammer oder an den Programmier-Anschluss deiner Zentrale? z. B. mit Krokoklemmen. Dabei ggfs einen Häuser-Beleuchtungssockel an die Motoranschlüsse als Last anschließen. Damit wären Störungen durch die Lok ausgeschlossen

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de

Das Stummi Bilderalbum - macht mit!

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#21

Beitrag von Rammrolf » Mi 11. Jan 2017, 18:08

Muß ich probieren aber erst morgen da ein Teil meiner Sachen bei meiner Schwiegermutter steht
Geht eigentlich der Lokprogrammer über USB 3 auch???
Was mir gerade auffällt ist das der Lokprogrammer das gelbe licht relativ langsam blingt ist das normal, ich meine das ging schon mal schneller.

Gruß Rolf

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#22

Beitrag von Rammrolf » Do 12. Jan 2017, 17:05

Also hab gerade meinen neuen Decoder V4.0 von Esu bekommen.
Und gleich eingebaut Decoder lesen UND erkannter decoder wird nicht unterstützt
So ne Schei.......

Bin verzweifelt.
Rolf

Benutzeravatar

rayman
InterCity (IC)
Beiträge: 803
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Code 83
Wohnort: wo ich auch immer arbeiten muß
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: ESU

#23

Beitrag von rayman » Do 12. Jan 2017, 17:09

Ist ganz normal. Drück mal den Button "Extras" und dann Dekoder-Firmware aktualisieren. Dann erkennt der Programmer den Dekoder. Ach ja: Den Stecker kannst Du auch in den USB 3.0 Slot reinstopfen. Funktioniert problemlos.
Grüße Ray.
Mein Diorama: Hillbilly Junction

Benutzeravatar

Threadersteller
Rammrolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS 50200
Gleise: C Gleis
Wohnort: in der Nähe von Heidenheim
Alter: 57
Deutschland

Re: ESU

#24

Beitrag von Rammrolf » Do 12. Jan 2017, 19:18

Hallo Rayman,
danke für die Antwort war ein Versuch wert.Fehlermeldung "Der erkannte Decoder wird nicht unterstüzt
:evil: :evil: :pflaster:

Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3573
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: ESU

#25

Beitrag von rmayergfx » Do 12. Jan 2017, 19:27

Welche Version der Lokprogrammer Software ist installiert ?
http://www.esu.eu/download/software/lokprogrammer/
Sollte der neue ESU Decoder nicht erkannt werden, kann es sein das die Firmware des Decoders neuer als deine Software ist,
also auf jeden Fall updaten.

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: YINYANG und 2 Gäste